Mo., 11.09.2017

Billerbeck Vollsperrung in Lutum für Sanierung

Billerbeck. Aufwendige Sanierung: Der Kreis Coesfeld beginnt gegen 7 Uhr am kommenden Mittwochmorgen auf der Kreisstraße 42 (Strecke von Billerbeck über Lutum nach Coesfeld) mit der teilweisen Erneuerung von Fahrbahn und Brücken. Auch ein Radweg wird an einem 300 Meter langen Teilstück neu gebaut. Die bisherige, bereits sehr alte Fahrbahn weist zahlreiche Risse, Schlaglöcher und Absackungen im Randbereich auf. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 31. Mai 2018 andauern und rund 1,5 Millionen Euro kosten, wie der Kreis Coesfeld in einer Pressemitteilung schreibt. Eine Vollsperrung ist in diesem Zeitraum erforderlich, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Kreisstraße 42 wird von der Einmündung L 555 (Coesfeld – Osterwick)/ K 42 in Gaupel bis zur Einmündung K 42/L 577 (Billerbeck – Osterwick) in Hamern für den Durchgangsverkehr beidseitig gesperrt. Der Anliegerverkehr ist frei bis zur Baustelle. Es wird eine gegenläufige Umleitungsstrecke über die L 555 und L 577 ausgeschildert.

Von Allgemeine Zeitung
Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5143992?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F