Di., 10.10.2017

Deutsche Glasfaser mit Resonanz zufrieden / Kooperationsvertrag mit der Stadtverwaltung unterschrieben „Wir haben einen riesigen Zuspruch“

Deutsche Glasfaser mit Resonanz zufrieden / Kooperationsvertrag mit der Stadtverwaltung unterschrieben: „Wir haben einen riesigen Zuspruch“

Foto: az

Billerbeck. Die Verträge, die für einen Glasfaseranschluss im Innenstadtbereich Billerbecks schon gezeichnet worden sind, liegen „gut im dreistelligen Bereich“, sagt René Fuchs von der Deutschen Glasfaser. Am Dienstag wurde ein weiterer Vertrag unterzeichnet, allerdings ein ganz besonderer. Es ist der Vertrag über die Kooperation zwischen Deutscher Glasfaser und der Stadt Billerbeck. „Wir freuen uns über die Kooperation, die schon gestartet ist“, sagt Ingo Teimann, Regionalmanager der Deutschen Glasfaser. Mit der Vertragsunterzeichnung soll das Signal gesetzt werden, dass Unternehmen und Stadt das Zukunftsprojekt Glasfaser nach Billerbeck bringen wollen.

Von Stephanie Dircks

„Glasfaser ist bei uns in aller Munde“, so Bürgermeisterin Marion Dirks. Der Ausbau im Innenstadtbereich mit der Deutschen Glasfaser und der Ausbau im Außenbereich mit der Firma Muenet. „Mein Nikolauswunsch ist es, dass Ende nächsten Jahres Billerbeck gut vernetzt ist. Das Unternehmen Deutsche Glasfaser ist zuversichtlich, das Projekt in Billerbeck zu realisieren. „Wir haben einen riesigen Zuspruch, der ist überwältigend“, betont Fuchs.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5214709?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F