Mo., 13.11.2017

Fußballer und Deutsche Glasfaser laden ein / Spannende Spiele / Infos zum Internet / Spende für Kunstrasen Anstoß zum Familienfest

Fußballer und Deutsche Glasfaser laden ein / Spannende Spiele / Infos zum Internet / Spende für Kunstrasen: Anstoß zum Familienfest

Markus Grotthoff von der Jugendfußballabteilung und die Kicker der E2 laden stellvertretend für den Sportverein zum Familientag am Samstag ein. Foto: Ulrike Deusch

Billerbeck. Vor allem der Sportverein DJK-VfL Billerbeck hat großes Interesse daran, dass möglichst viele Billerbecker sich in Sachen schnelles Internet für einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser entscheiden, denn bekanntlich spendet das Unternehmen je Vertrag 50 Euro für den geplanten Kunstrasenplatz. Kein Wunder also, dass sich auch die Fußballabteilung für das Projekt stark machen.

Von Ulrike Deusch

Am Samstag (18. 11.) lädt sie zu einem Familienfest ins Sportzentrum Helker Berg ein. Um 10 Uhr ist Anstoß zum bunten Programm, um 16 Uhr erfolgt der Schlusspfiff. In dieser Zeit können sich die Gäste ein paar interessante Begegnungen auf dem Kunstrasen anschauen. „Samstag ist der letzte Spieltag der Freiluftsaison und es stehen noch ein paar Spitzenspiele an“, verspricht Markus Grotthoff von der Jugendfußballabteilung.

Für die Kinder ist eine Hüpfburg aufgebaut, am Speed-Check kann jeder die Geschwindigkeit seines Schusses testen lassen. Neben dem sportlichen Programm haben die erwachsenen Besucher auch die Gelegenheit, sich bei Stadionwurst und Getränken zum Thema Glasfaseranschluss beraten zu lassen. Die Experten der Deutschen Glasfaser sind vor Ort – und informieren auch alle, die keinen direkten Bezug zum Fußball haben. Jeder, der an diesem Tag einen Vertrag abschließt, sichert damit auch die 50-Euro-Spende für den neuen Kunstrasen.

Rund 17 Prozent der Haushalte haben sich bislang für einen Anschluss entschieden, informiert Hubertus Messing (Stadt). Damit das Projekt durchgeführt wird, müssen bis zum Stichtag am 11. Dezember allerdings 40 Prozent mitmachen. „Aus anderen Orten ist bekannt, dass vor allem zum Ende hin die Nachfrage noch mal deutlich steigt“, so Messing. Die Stimmung für das Projekt sei gut, „aber es muss noch ein Endspurt hingelegt werden.“ Dazu bietet das Sportzentrum am Samstag vielleicht das passende Umfeld.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5287728?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F