Anzeige

Mi., 27.12.2017

Angebot in St. Johann soll noch kreativer werden / Vorbereitungsteam und neues Logo / Start am 7. Januar Gottesdienst einfach „ma(h)l-anders“

Angebot in St. Johann soll noch kreativer werden / Vorbereitungsteam und neues Logo / Start am 7. Januar: Gottesdienst einfach „ma(h)l-anders“

Mit dem neuen Logo: Diakon Thorsten Wellenkötter (2.v.r.) und ein Teil des Vorbereitungsteams. Am 7. Januar wird der Gottesdienst erstmals nach neuen Ideen gefeiert. Jeder ist eingeladen. Foto: az

Billerbeck. Die bisherigen „Update-Gottesdienste“ der Gemeinde St. Johann / St. Ludger bekommen ein Update und werden künftig unter dem Motto „ma(h)l-anders“ angeboten. Nächster Termin ist Sonntag (7. 1.) um 18 Uhr in der Johanniskirche.

Von Allgemeine Zeitung

Jeden ersten Sonntag im Monat läuten auch am Abend die Glocken von St. Johann und luden bisher zum „Update-Gottesdienst“ ein. Dieser Gottesdienst soll bewusst das liturgische Angebot in der Stadt Billerbeck erweitern und dazu einladen, auf kreative Weise und mit neuen geistlichen Liedern am Sonntagabend Gottesdienst zu feiern, heißt es im Pressebericht.

Mittlerweile hat sich zusammen mit Diakon Thorsten Wellenkötter eine Gruppe gefunden, die Interesse an außergewöhnlichen liturgischen Feiern hat. „Ma(h)l-anders“ lautet der neue Name, der bereits in ein kreatives Logo gegossen wurde. „Im Namen wie auch im Logo zeigt sich wunderbar, worum es uns bei diesem Gottesdienst geht“, meint Thorsten Wellenkötter. Der Buchstabe „h“ mache den kleinen Unterschied: Es geht zum einen um das Mahl mit Jesus Christus, katholische Christen nennen das Eucharistie. Und zum anderen geht es dem Vorbereitungsteam darum, einfach mal anders als üblich Gottesdienst zu feiern. Dieses „andere“ soll sich dann auch in verschiedenen kreativen Elementen zeigen, wie ein gemeinschaftlicher Austausch über biblische Impulse, Bilder oder Filmsequenzen, Musikstücke oder literarische Texte oder noch ganz anderen Formen. Man darf gespannt sein, welche Ideen dem Vorbereitungsteam zu den jeweiligen biblischen Worten des Tages kommen werden.

„Um den Charakter eines Mahles etwas mehr zu erfahren, soll es in diesen Gottesdiensten die Kommunion auch immer unter beiderlei Gestalten – also als Brot und Wein – in Form von Kommunionkreisen geben“, so Wellenkötter weiter. So werde es tatsächlich ein „Ma(h)l anders“.

„Wir freuen uns auf alle Interessierten von jung bis alt, die sich auf eine kreative Form des Gottesdienstes einlassen möchten“, lädt Wellenkötter mit dem gesamten Vorbereitungsteam von „ma(h)l-anders“ ein und freut sich schon auf den Start am 7. Januar.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5385248?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F