Anzeige

Mo., 05.03.2018

Billerbeck Landfrauen-Vorstand stellt sich vor

Billerbeck: Landfrauen-Vorstand stellt sich vor

Silvia Theßeling hält einen Vortrag zum Thema „Nein sagen“. Foto: az

Billerbeck. Das traditionelle Schlemmerfrühstück, an dem mehr als 80 Frauen in der Alten Landwirtschaftsschule teilgenommen haben, hat der neue Vorstand der Landfrauen genutzt, um sich vorzustellen. Hildegard Lütke Enking ist Teamsprecherin. Ihre Vertreter sind Kerstin Ostendorf und Annegret Hölker. Karin Hagedorn und Verena Benning kümmern sich um die Finanzen. Mechtild Kösters ist für den Internetauftritt zuständig und gemeinsam mit Kerstin Ostendorf kümmert sie sich um die Pressearbeit. Tatkräftig wird das Team von den Beisitzerinnen Anne Middendorf und Dorothee Middendorf unterstützt.

Von Allgemeine Zeitung

Nach dem Frühstück begrüßten die Landfrauen Silvia Theßling. Sie hielt einen Vortrag zu dem Thema „Warum ich Ja sage, wenn ich Nein meine“. Der Erziehungsstil und ein starkes Pflichtbewusstsein würde es einem so schwer machen, auch mal Nein zu sagen, so Sylvia Theßeling. Wer nicht Nein sage, müsse sich nicht wundern, immer wieder gefragt zu werden. Dadurch komme man schnell in die Falle des „Ausgepowert-Seins“. Die Frauen sollten, bevor sie Ja sagen, erst bedenken, ob sie momentan genügend eigene Energie haben. Auch der Faktor Zeit sei sehr wichtig, damit man seine eigenen Bedürfnisse nicht zurückstelle. Am leichtesten falle es, Nein zu sagen, wenn es um das eigene Geld gehe. Wer schon mal hohe Geldsummen nicht zurückbekommen habe, werde dieses beim nächsten Mal nicht so schnell verleihen, so Silvia Theßeling.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5569188?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F