Anzeige

Mo., 12.03.2018

Billerbeck Deutsche Glasfaser startet Hausbesuche

Billerbeck. Die Planungen für den Ausbau des Glasfasernetzes in Billerbeck neigen sich dem Ende zu. Nun beginnt das durch die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser beauftragte Generalunternehmen Allinq Networks GmbH mit den Hausbegehungen, wie die Deutsche Glasfaser in einer Pressemitteilung mitteilt.

Von Allgemeine Zeitung

Die Hausbegehungen bei Kunden seien notwendig, um festzulegen, wo die Leitungen auf dem Grundstück verlegt und ins Haus geführt werden und die Komponenten Hausübergabepunkt und NT (Network Termination/Netzabschluss) angebracht werden. Dabei wird es ein Begehungsprotokoll geben. Das muss am Ende der Begehung von beiden Parteien unterzeichnet werden und ist bindend. Per E-Mail wird das Protokoll den Kunden in der Regel zur Verfügung gestellt. Deutsche Glasfaser weist ausdrücklich darauf hin, dass die Mitarbeiter über Mitarbeiter-Ausweise verfügen und auch jederzeit bereit sind, diesen auf Verlangen vorzuzeigen. Auf diesem ist eine Identifikationsnummer enthalten, die über die Hotline (Tel. 02861/ 8906 00 jederzeit geprüft werden kann. Sollten die Hausbegeher niemanden antreffen, werden sie eine Karte zur Kontaktaufnahme im Briefkasten hinterlassen. Termine zur Hausbegehung können bei Bedarf auch über folgende Telefonnummer vereinbart werden: Tel. 02861/8133471

Die Tiefbauarbeiten beginnen voraussichtlich im April. Mit Beginn der Arbeiten wird das Servicebüro in der Münsterstraße als Baubüro öffnen. Dort stehen Mitarbeiter für Fragen zur Verfügung.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5586384?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F