Anzeige

Fr., 05.02.2016

Coesfeld Jecken feiern friedlich

Coesfeld (ct). „Ganz ruhig“ verlief aus Polizeisicht der Altweiberkarneval in Coesfeld. Im Zusammenhang mit dem bunten Treiben in einigen Gaststätten und Kneipen der Kreisstadt verzeichnete die Polizei lediglich einen Diebstahl in einem Restaurant an der Süringstraße. Dort wurde einem Jeck gegen Mitternacht die Geldbörse mit Bargeld gestohlen. Darüber hinaus meldete die Polizei noch eine Trunkenheitsfahrt. Das war‘s dann aber auch schon. Weitere Straftaten, die in Verbindung mit dem Karneval stehen, wurden nach Polizeiangaben von gestern nicht zur Anzeige gebracht. „Keine besonderen Vorkommnisse“, teilte auf Anfrage auch das städtische Ordnungsamt mit.

Von Allgemeine Zeitung

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3787133?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F