Mo., 16.05.2016

Drittes Coesfelder Enten-Rennen trotz durchwachsenen Wetters wieder ein absoluter Publikumsmagnet Auto wartet noch auf neuen Besitzer

Coesfeld. Das auf Initiative des Lions-Clubs Coesfeld und der Stiftung Kinderhilfswerk Der Blaue Elefant initiierte 3. Coesfelder Enten-Rennen war am Pfingstsonntag trotz durchwachsenen Wetters wieder ein Publikumsmagnet. Tausende säumten die Berkel, als über 200 fantasievoll gestaltete Deko-Enten und später über 3000 Race-Ducks zu Wasser gelassen wurden. Vor allem die vielen kreativen Kindergarten- und Schulkinder, die Enten von Sponsoren dekoriert hatten, warteten sehnlichst auf den Beginn. Mitglieder des Coesfelder Tauchsportclubs setzten ihre Enten in die Umflut am Schützenwall. Einige der bunten Geschöpfe starteten mit Schlagseite, aber alle erreichten am Ende ihr Ziel. Als erste eine Tigerente. Da war der Jubel der Kinder der Kita St. Marien (Lette) groß.

Von Marlies Prost

Nach einem kräftigen Regenschauer ließ sich doch noch die Sonne blicken – passend zum Hauptrennen der über 3000 „Race-Ducks“. Vom Walkenbrückentor aus wurden sie von einer Baggerschaufel mit Schwung ins Wasser gelassen. Die „lebendigen“ Enten waren jetzt doch ziemlich erschrocken und flatterten aufgeregt davon ob der großen Anzahl der gelben Artgenossen. Die fünf ersten Enten, die auch noch ein Rohr durchschwimmen mussten, wurden als Sieger gekürt.

Der erste Preis der „Race-Ducks“ fiel auf die Los-Nummer 1425. Der Gewinner des Hyundai i10 war leider nicht anwesend. Er kann sich bei der Firma Tönnemann melden. Der zweite Preis, ein E-Bike, ging an Helen Paling und Nina Warnecke aus Heidelberg, die zufällig in Billerbeck zu Besuch waren. Über den dritten Preis, einen Reisegutschein über 1000 Euro, konnte sich Mecky Große Lembeck aus Coesfeld freuen. Der vierte Preis (Los- Nummer 2527) wartet ebenfalls noch auf Abholung. Der Gewinner des 42-Zoll-Fernsehers kann sich an die Firma Expert wenden. Als fünften Preis gewann Familie Warmers aus Coesfeld ein professionelles Foto-Shooting. Jan Ewertz (Vorstand der Stiftung Der Blaue Elefant) bedankte sich bei den vielen Sponsoren und den vielen Helfern im Hintergrund für die Unterstützung. Er versicherte, dass der gesamte Erlös dieser Veranstaltung an die Stiftung weitergeleitet wird.

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4008568?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F