Di., 12.09.2017

Jahrmarkt zur Kreuzerhöhung am Wochenende Ins Kirmesvergnügen

Jahrmarkt zur Kreuzerhöhung am Wochenende: Ins Kirmesvergnügen

Auf kleine und große Besucher wartet bei der Kreuzerhöhungskirmes jede Menge Spaß. Foto: Archiv

Coesfeld. Am kommenden Wochenende ist wieder Kreuzerhöhungskirmes in Coesfeld. Von Samstag (16. 9.) bis einschließlich Montag (18. 9.) geht es rund auf dem Festplatz zwischen der Agentur für Arbeit und dem Cinema an der Holtwicker Straße.

Von Allgemeine Zeitung

Mit dabei sind auf der Kreuzerhöhungskirmes auch in diesem Jahr wieder Heitmanns Autoscooter und Krabbes Musikexpress. Für spektakuläre Schaukelfahrten auch kopfüber und Geschwindigkeiten bis zu 120 Stundenkilometern sorgt der „Flash-High-Voltage“.

Wer es etwas ruhiger mag, ist im Simulator oder in der „Verrückten Farm“, einem Hindernis-Parcours für Groß und Klein, genau richtig. Aber auch die kleinsten Besucher kommen auf ihre Kosten: Kinderkarussell, Ballwerfen und Entenangeln sind mit dabei. Losbuden und Schießstände runden das Kirmes-Angebot ab.

Für das leibliche Wohl sorgen Imbissstände mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten, Zuckerwatte, gebrannten Mandeln, Crepes oder Softeis. Als Attraktion gilt das Bodenfeuerwerk am Samstagabend ab etwa 21.30 Uhr.

Am Montag (18. 9.) ist Familientag – alle Fahrgeschäfte bieten dann nochmal besonders günstige Preise und Aktionen.

Wegen der Kreuzerhöhungskirmes wird die Holtwicker Straße am Mittwoch (13. 9.) zwischen der Wetmarstraße und der Kreuzung Osterwicker Straße/Friedrich-Ebert-Straße/Holtwicker Straße voll gesperrt, damit die Kreuzerhöhungskirmes am kommenden Wochenende dort Platz hat. Die Sperrung dauert bis einschließlich Dienstag (19. 9.). Eine Umleitung über die L 555 und Osterwicker Straße ist in beiden Fahrtrichtungen ausgeschildert.

Die Zufahrt zur Neutorstraße aus Richtung Neustraße und Marienring ist während dieser Zeit ab der Kreuzung Neustraße/ Marienring/ Basteiring nicht möglich. Die Fahrtrichtung aus Richtung Marienring/Neustraße in Richtung Wetmarstraße (Kreisverkehr) ist ebenfalls abgebunden. Entgegengesetzt ist hier der Straßenabschnitt aus Richtung Wetmarstraße (Kreisverkehr) in Fahrtrichtung Marienring/ Neustraße/ Basteiring jedoch befahrbar.

Zudem müssen die Parkflächen am Marienring und an der Neustraße sowie einige Parkflächen an der Neutorstraße zwischen dem Basteiwall und der Wetmarstraße vom 13. bis zum 19. September gesperrt werden. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die kurzzeitigen Einschränkungen.

Betroffen sind auch die Nutzer von Buslinien der RVM, der Firma Veelker und der Westfalen-Bus GmbH. Als Ersatz für die Haltestelle vor der Agentur für Arbeit bietet sich die Haltestelle an der nahe gelegenen Lamberti-Kirche an. Die Nachtbuslinie N 8 kann die Haltestelle der Agentur für Arbeit ebenfalls nicht bedienen. Auch dort werden die Fahrgäste gebeten, die Haltestelle an der Lamberti-Kirche zu nutzen.

7 Weitere Info im städtischen Fachbereich Ordnung und Soziales, Tel. 0 25 41 / 939-24 21.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5145440?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F