Mo., 13.11.2017

Wochenendhausgebiet: Bald Offenlegung / Stadt mit Bewohnern noch im Gespräch Neuer Bebauungsplan für Stevede

Wochenendhausgebiet: Bald Offenlegung / Stadt mit Bewohnern noch im Gespräch: Neuer Bebauungsplan für Stevede

Für das Wochenendhausgebiet Stevede sollen Bebauungsregelungen kommen. Dauerwohnen ist künftig nicht mehr erlaubt. Foto: Archiv

Coesfeld (vth). Bei einer Gegenstimme hat sich der Rat dafür entschieden, dass der neue Bebauungsplan für das Wochenendhausgebiet Stevede aufgestellt wird.

Von Viola ter Horst

Mit diesem sollen auf dem 12,7 ha großen Gebiet die Bedingungen festgelegt und Dauerwohnen künftig unterbunden werden. Die Hinweise der Behörden und sonstigen Träger wurden zur Kenntnis genommen.

Als nächsten Schritt bereitet die Stadt nun die Offenlage vor. Dann haben Bürger vier Wochen Zeit, sich mit Bedenken und Anregungen zum Plan zu äußern. Das kann schriftlich geschehen oder mündlich bei den zuständigen Mitarbeitern.

Parallel werden die Träger öffentlicher Belange beteiligt. Über alle Anregungen und Bedenken (aus der frühzeitigen Beteiligung wie auch der Offenlage) entscheidet dann der Rat im Rahmen des Satzungsbeschlusses. Das soll im 1. Quartal 2018 geschehen, nannte Beigeordneter Thomas Backes den Zeitplan. Danach wird der Plan rechtskräftig.

„Jetzt können sich die Bewohner also äußern und jetzt kommt auch die entscheidende Phase dafür“, so Backes.

Eine Vielzahl der Bewohner leben dort bekanntlich bereits dauerhaft. Wer älter als 65 Jahre alt ist, soll eine Duldung auf Lebenszeit bekommen, die jüngeren sollen noch fünf Jahre Zeit haben, um sich nach einem neuen Wohnsitz umzusehen.

Die Stadt überprüfe zurzeit noch, wer ein Dauerwohnrecht bekommen kann, so Backes auf Nachfrage unserer Zeitung. Backes: „Es geht ja auch um Härtefälle und die kann man nicht vom grünen Tisch her entscheiden.“ In den nächsten Wochen sollen Gespräche mit den Betroffenen geführt werden. Diese müssen teilweise auch noch Nachweise beisteuern. Dem Rat soll Anfang 2018 ein Vorschlag gemacht werden.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5287910?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F