Di., 14.11.2017

Stelzenläuferinnen tanzen im Takt/ Nikolaus kommt im Boot / Im Advent in Coesfeld und Lette viel los Lichtermeer zur Vorweihnachtszeit

Stelzenläuferinnen tanzen im Takt/ Nikolaus kommt im Boot / Im Advent in Coesfeld und Lette viel los: Lichtermeer zur Vorweihnachtszeit

Am Lichtersamstag spielen Farben und Musik im Takt – und Stelzenläuferinnen sagen „Hallo“. Foto: az

Coesfeld/Lette. Coesfeld und Lette haben in der Vorweihnachtszeit eine Menge zu bieten. Die Stadt lockt mit 200 000 Lichtern und festlichen Events. Ein Überblick:

Von Allgemeine Zeitung
  • Lichtersamstag (25. 11.): Zum 17. Mal läutet dieses Jahr der Lichtersamstag die Vorweihnachtszeit in Coesfeld ein. Um 17 Uhr startet der Countdown zum Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung. 200 000 Lichter beginnen zu strahlen und sorgen für eine anheimelnde Atmosphäre. Die im letzten Jahr erstmalig neu installierten LED-Straßenschwünge strahlen mit Fassaden und Tannenbäumen um die Wette. Des Weiteren sind zwei tanzende Stelzenläuferinnen im Takt mit Musik und Lichtelementen zu erleben. Ein Fackelumzug geht zur Jakobikirche, vor der um 18 und um 19 Uhr zwei Künstler Feuer- und Jonglage-Shows zeigen. Die Jakobikirche erstrahlt in besonderem Glanz: Das Illuminations-Highlight wird von Michael Banneyer, der alle drei Jahre die Kulturnacht in Coesfeld federführend organisiert, in Kooperation mit Jochen Schlattmann umgesetzt. Eine zweite Musik- und Lichtshow findet um 20.15 Uhr auf dem Marktplatz statt. Für den Einzelhandel ist der Lichtersamstag der Auftakt für die heiße Phase im Weihnachtsgeschäft. Die festlich dekorierten Läden bleiben zum Erlebniseinkauf bis 20 Uhr geöffnet. Ab 21 Uhr ist Lichterparty auf dem Marktplatz und im Festzelt.
  • Nikolausumzug (Samstag, 9.12.): Los geht es um 17.00 Uhr in der Promenade am Kreishaus. Dort erwartet der Nikolaus am Schützenwall (in Höhe des Kreishauses) die Kinder im Boot auf der Berkel-Umflut. Taucher des Tauchsport-Clubs leuchten dem heiligen Mann beim Fackelschwimmen den Weg bis zur Gärtnerei Paß. Hier steigt der Nikolaus um aufs Pferd. Der Zug nimmt ab der Letter Straße seinen Weg über die Schüppenstraße Richtung Innenstadt zum Marktplatz.
  • Weihnachtsmarkt (Donnerstag, 7. bis Sonntag, 10.12.): Händler, Künstler und Vereine aus Coesfeld und Umgebung sind mit einem adventlichen Angebot vertreten.
  • Loburger Vielerlei (Sonntag, 17.12.): Beim „Loburger Vielerlei“ genießen Besucher von 11 bis 18 Uhr Produkte rund um die Loburg.
  • Letter Adventstrubel (Samstag 16.12.): Der Letter Adventstrubel auf dem Kirchplatz lockt zwei Tage vor Heiligabend von 17 bis 21 Uhr mit weihnachtlicher Musik, Glühwein, Kinderpunsch und Leckereien für den Gaumen. Kinder dürfen sich auf den Nikolaus freuen und ihn um 18.30 Uhr am Seniorenwohnheim mit ihren selbstgebastelten Laternen erwarten.
Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5289077?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F