Anzeige

Mo., 29.01.2018

Bistum Münster lädt zum „Chorgestühl“ in die Lamberti-Kirche Über Frieden im Netz

Coesfeld. „Chorgestühl“, unter diesem Motto lädt das Bistum Münster im Vorfeld des Katholikentages zu einer Veranstaltungsreihe ein. Am Dienstag, 30. Januar, geht es um 19.30 Uhr in der St.-Lamberti-Kirche Coesfeld um das Thema „Frieden im Netz“. Gäste sind Dennis Horn, Liane Mallinger und Professor Caja Thimm.

Von Allgemeine Zeitung

Dennis Horn ist Journalist und bezeichnet sich selbst als „Nerd vom Dienst in der ARD“. „Nerd“ ist laut Wikipedia ein „Sonderling“ oder „Computerfreak“. 2017 gewährte ihm Facebook als erstem Journalisten Einblicke in sein Zentrum, in dem Beiträge überprüft und gelöscht werden.

Liane Mallinger ist Mitglied der Facebook-Gruppe #ichbinhier. Diese Gruppe setzt sich für eine bessere Diskussionskultur in den Sozialen Medien ein, schreitet ein, wenn es in Diskussionen verletzend wird. 2017 erhielt die Gruppe den Grimme Online Award, wie das Bistum mitteilt.

Prof. Caja Thimm ist Medienwissenschaftlerin an der Universität Bonn. Sie forscht seit vielen Jahren zu Onlinemedien, besonders zu Fragen von Sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter, zu Mobilkommunikation oder auch zur Digitalen Demokratie. Eines ihrer aktuellen Projekte lautet: „Ethik und Verantwortung in der digitalen Gesellschaft“.

Der Eintritt ist frei.

Am Dienstag, 6. Februar, steht um 19.30 Uhr in der St.-Sixtus-Kirche in Haltern am See der „Frieden in der Welt“ im Mittelpunkt. Bei dieser dritten und letzten Veranstaltung der Reihe ist Bischof Dr. Felix Genn mit dabei.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5468794?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F