Anzeige

Do., 01.03.2018

Coesfeld Gebrauchte Fietsen am 10. März kaufen

Coesfeld: Gebrauchte Fietsen am 10. März kaufen

Eine Fahrradbörse wird in der Pestalozzischule am Samstag (10.3.) stattfinden. Durchgeführt wird die Verkaufsbörse wieder vom Förderverein der Schule. Foto: az

Coesfeld. Vor 20 Jahren eine Neuerung, jetzt eine Institution: Die Fahrradbörse in der Pestalozzischule in der Grimpingstraße 88. „1998 haben wir darüber nachgedacht, wie wir unsere Schule nach außen öffnen könnten, war doch einem großen Teil der Bevölkerung die damalige Sonderschule unbekannt oder es existierten Vorurteile gegenüber dieser Schulform. Diesem wollten wir begegnen und möglichst vielen Menschen den Zugang zu unserer Schule ermöglichen“, weiß Jürgen Hilgers, ein Mitbegründer der Fahrradbörse, zu berichten. „Zugleich wollten wir Einnahmen für den Förderverein generieren, um so für unsere Schüler und Schülerinnen Dinge finanzieren zu können, für die im normalen Etat kein Geld vorhanden war“, so Hilgers weiter.

Von Allgemeine Zeitung

Dies gelang in den vergangenen 19 Jahren immer wieder recht gut und die Fahrradbörse wurde für alle - Verkäufer, Käufer und Schule - ein Erfolgsmodell, heißt es im Pressebericht.

So wird auch in diesem Jahr, wie in den vergangenen Jahren rechtzeitig zur beginnenden Fahrradsaison eine Fahrradbörse in der Pestalozzischule stattfinden. Durchgeführt wird die Verkaufsbörse wieder vom Förderverein, für den Lehrer Wolfgang Hessing die Organisation dieser Verkaufsaktion übernimmt.

„Wir hoffen, dass auch in unserem Jubiläumsjahr wieder viele Coesfelder und Coesfelderinnen ihr gebrauchtes Fahrrad zu uns bringen, um noch ein wenig Geld dafür zu bekommen. So können andere dann ein Schnäppchen machen, indem sie für sich oder ihre Kinder ein gutes Rad kostengünstig erwerben. Vom erzielten Verkaufserlös behält der Förderverein 15%. Mit diesem Geld werden dann wie immer Anschaffungen für die Schüler getätigt, die sich die Schule sonst nicht leisten könnte“, äußert sich Hessing gegenüber unserer Zeitung.

Jeder, der ein gebrauchtes Fahrrad oder Zubehörteile rund ums Fahrrad, oder gar einen Fahrradträger fürs Auto verkaufen will, kann diese Sachen am Freitag, 9. März, zwischen 18 und 19.30 Uhr in der Pestalozzischule, Grimpingstraße 88, abgeben. Jeder Verkäufer bestimmt dabei selbst den Verkaufspreis, den er zu erzielen wünscht. Am Samstag, 10. März, können diese Teile dann in der Pestalozzischule zwischen 10 und 11.30 Uhr erworben werden.

Im Anschluss an die Verkaufszeit können dann diejenigen, die ein Rad zum Verkauf angeboten haben, das durch den Verkauf erzielte Geld oder aber das unverkaufte Rad bis 12 Uhr wieder abholen.

„Wir wünschen uns wie in den vergangenen Jahren einen guten Zuspruch und viele verkaufte Räder, damit wir unsere Schüler und deren Eltern mit dem erzielten Erlös weiter unterstützen können“, hoffen Schulleiter Lothar Rotherm und Wolfgang Hessing auf einen guten Erfolg der Jubiläumsbörse.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5560890?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F