Anzeige

Di., 17.04.2018

Coesfeld Sarah Dittrich übernimmt Choreografie

Coesfeld: Sarah Dittrich übernimmt Choreografie

Tanzdozentin Sarah Dittrich ist vor allem durch ihre erfolgreiche Arbeit mit den „Black Jewels“ bestens bekannt. Nun übernimmt sie erstmals die Choreographie bei einer Produktion der Freilichtbühne. Foto: az

Coesfeld. Tanzdozentin Sarah Dittrich übernimmt für die verbleibende Probenzeit die Position der Choreografin für das Familienmusical „Michel aus Lönneberga“. Sie führt die Arbeit weiter, die Andreas Wolfram für die bisherige Probenzeit erfolgreich begonnen hat. Aus persönlichen Gründen hat er seinen Posten abgegeben, teilt die Freilichtbühne mit. „So sehr wir diese Entscheidung bedauern, freuen wir uns darüber, dass wir mit Sarah Dittrich eine tolle Choreografin gefunden haben, die Andreas Wolframs Arbeit im Sinne des Vereins weiterführt. Wir bedanken uns herzlich bei Andreas und wünschen ihm alles Gute“, sagt die künstlerische Leiterin Susanne Büscher.

Von Allgemeine Zeitung

Sarah Dittrich ist nicht nur Coesfeldern als Choreografin der erfolgreichen Akrobatikformation „Black Jewels“ (Verein SG Coesfeld) ein Begriff. Auch überregional findet ihre Arbeit Beachtung. Über die vergangenen Jahre hat sie die „Black Jewels“ weiterentwickelt. Bei den Duisburger Tanztagen führt Dittrich die „schwarzen Juwelen“ regelmäßig auf die vorderen Plätze. Noch 2017 holte sich die Akrobatikgruppe den dritten Platz in Duisburg. Zu den weiteren Erfolgen gehört auch der Auftritt als Eröffnungsgruppe für die Show des Comedian Oliver Pocher.

Über ihre Arbeit bei der SG hinaus, leitet Sarah Dittrich zudem regelmäßig choreografische Projekte bei anderen Vereinen. „Ich freue mich sehr auf die Arbeit an der Freilichtbühne. Nicht nur, weil lokale Vereine mir sehr am Herzen liegen, sondern auch, weil „Michel aus Lönneberga“ eines meiner Lieblingsbücher ist“, wird Sarah Dittrich zitiert.

Das Familienmusical „Michel aus Lönneberga“ feiert am Samstag (9. 6.) um 15 Uhr Premiere. Bereits am Samstag (26. 5.) eröffnet die Freilichtbühne Coesfeld die Saison mit dem Abendmusical „9to5 – Das Musical“, das in deutscher Sprache zu sehen sein wird. Im September zeigt die Freilichtbühne Coesfeld an zwei Wochenenden zudem die Eigenproduktion „AltGold“.

7 Karten online unter www.freilichtbuehne-coesfeld.de oder dienstags bis freitags von 10 bis 13 Uhr unter Tel. 02541-3355.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5668271?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F