Coesfeld
Außen- statt Notlandung

Coesfeld. Viele fachkundige Leser haben uns am Wochenende dankenswerterweise darauf hingewiesen: Die Landung von zwei Segelfliegern aus den Niederlanden am Freitag auf den Fürstenwiesen war kein Notfall, wie es die Coesfelder Polizei fälschlicherweise berichtete, sondern ein ganz alltäglicher Vorgang. Wenn keine Thermik mehr vorhanden ist, müssen Piloten „außen landen“. Dass dabei nichts passiert, sei keine Glückssache, sondern die Regel, denn das werde geübt.

Sonntag, 12.08.2018, 18:54 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5971208?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Stadt schaltet die ersten Pumpen ab
 Große Pumpanlagen führen dem Aasee Wasser zu. So soll der Sauerstoffgehalt im Wasser erhöht werden. Zu niedriger Sauerstoffgehalt hatte in der vergangenen Woche dazu geführt. dass 20 Tonnen Fisch verendet sind.
Nachrichten-Ticker