Mi., 07.01.2015

Gesundheitsforum lädt am 21. Januar ein / Weitere Veranstaltungen in diesem Jahr Angst bei Krebs in Griff bekommen

Coesfeld. Am Mittwoch, 21.1., um 19 Uhr findet der erste kostenfreie Vortrag im Rahmen des Gesundheitsforums zum Thema: „Krebs und Angst - Wege mit Ängsten zu leben“ in der Familienbildungsstätte statt.

Von Allgemeine Zeitung

Angst ist eine häufige und oft „normale“ Reaktion auf eine Krebsdiagnose. Ängste erleben viele Betroffene als eine belastende psychische Begleiterscheinung einer Krebserkrankung. Es können ganz unterschiedliche Ängste auftreten, heißt es in der Ankündigung des Gesundheitsforums.

Um Angst zu reduzieren, ist es wichtig, sich aktiv mit diesem Gefühl zu beschäftigen und individuelle Möglichkeiten zum Umgang damit zu entwickeln. Konkrete Verhaltensregeln für bestimmte Situationen können sehr hilfreich sein, um den Alltag auch mit Unsicherheiten und Ängsten gut leben zu können.

Der Vortrag mit Claudia Holt-Greiwe (Psychoonkologin, Mitarbeiterin der Krebsberatungsstelle) möchte Anregungen und Strategien vermitteln, mehr Zuversicht und Vertrauen im Lebensalltag aufzubauen.

Das „Gesundheitsforum Coesfeld“ ist ein Netzwerk aus Coesfelder Ärzten und Institutionen mit der Zielsetzung, breit gefächert über medizinische Themen zu informieren.

Die Vorträge zu unterschiedlichen Gesundheitsthemen finden fast jeden Monat statt. Sie sind kostenfrei und können auch ohne Anmeldung besucht werden. Die Veranstalter freuen sich aber um einen kurzen Hinweis unter Tel. 94920, um besser planen zu können. Beim nächsten Mal geht es um das Thema „Hämorrhoiden“, und zwar wieder am dritten Mittwoch des Monats (18.2.) um 19 Uhr, dann aber im WBK-Forum an der Osterwicker Straße .

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es auch im Internet: | www.gesundheitsforum-coesfeld.de

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2985039?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F1402610%2F