Di., 05.02.2013

Gesundheitsforum: 2. Fachvortrag am 20. Februar Gebärmutter ist Thema

Coesfeld. „Erhalt der Gebärmutter“ ist das Thema des zweiten Fachvortrag im Rahmen des Gesundheitsforums Coesfeld. Alle Interessenten sind am Mittwoch (20.2.) um 19 Uhr ins Vincenz-Hospital eingeladen. Der Vortragsraum ist im haus ausgeschildert. Referent ist Dr. Norbert Riedel, Chefarzt der Frauenklinik in den Christophorus-Kliniken.

Von Allgemeine Zeitung

In Deutschland werden jedes Jahr etwa 150 000 Gebärmutter-Entfernungen (Hysterektomien) durchgeführt. Die häufigsten Gründe sind Blutungsstörungen, Lageveränderungen, Krebsvorstufen und Gebärmuttervergrößerungen. Grundlage einer Therapie ist eine sorgfältige Diagnostik, um einer Patientin eine individuelle, auf sie zugeschnittene Behandlungsmöglichkeit anbieten zu können.

Neben medikamentösen Therapien stehen eine ganze Reihe von organerhaltenden operativen Therapieformen zur Verfügung. Neben den regionalen medizinischen Gegebenheiten spielen auch viele individuelle Faktoren der betroffenen Frau eine Rolle, so dass es eine große Grauzone gibt, in der mehrere Therapie-Entscheidungen möglich sind. So kann zum Beispiel die Gebärmutterentfernung von der Scheide aus, durch Bauchschnitt oder durch verschiedene Kombinationen mit einer Bauchspiegelung oder durch Bauchspiegelung allein erfolgen, es reicht häufig aber auch eine alleinige Behandlung von Schleimhautveränderungen oder eine organerhaltende Teilentfernung.

Der Vortrag soll Orientierungshilfen geben zu der Entscheidung über Sinn oder Unsinn einer Gebärmutterentfernung. Dazu werden Anatomie, verschiedene Erkrankungsformen und insbesondere die verschiedenen Möglichkeiten einer operativen Therapie mit viel Bildmaterial dargestellt.

Der Vortrag informiert ausführlich über moderne Methoden der Gebärmuttertherapie und -chirurgie.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1499741?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F1402610%2F