Mi., 08.05.2013

Gesundheitsforum am 15. Mai: Tipps zum Umgang mit Arznei Medikamente im Alter: Sinnvoll oder zu viel?

COESFELD. Täglich sieben oder mehr Medikamente – das ist für viele Menschen über 75 Jahre keine Seltenheit. „Medikamente im Alter – was ist sinnvoll, was ist zu viel?“ lautet die interessante Frage, der am Mittwoch (15. 5.) der nächste Vortragsabend im Rahmen der Reihe „Gesundheitsforum Coesfeld“ nachgeht. Um 19 Uhr referiert dann im Vincenz-Hospital Dr. José-Manuel Borde-Ondarra.

Von Allgemeine Zeitung

Die Medikamenteneinnahme steige proportional zum Alter der Menschen, heißt es in der Ankündigung. Borde-Ondarra erklärt, wie sich der Körper im Alter verändert. So nehme die Körperfettmasse zu, der Wassergehalt ab. Dadurch wirkten Medikamente anders. Nebenwirkungen träten im Alter viel häufiger auf und zeigten dann auch sehr verschiedene, oft untypische Bilder, die häufig als Krankheiten missdeutet würden.

Borde-Ondarra wird die häufigsten Medikamentengruppen besprechen und auf die typischen Nebenwirkungen von Medikamenten im Alter eingehen. Darüber hinaus gibt er Tipps zum vernünftigen Umgang mit Arzneimitteln und zeigt auf, welche Alternativen es im Einzelfall zu den Medikamenten gibt, heißt es in der Ankündigung.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1649708?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F1402610%2F