Anzeige

Do., 09.01.2014

Junge Szene Perfekt für einen langweiligen Sonntag

Die Junge Szene hat für euch das Kennerspiel des Jahres 2013 getestet: „Die Legenden von Andor“ ist erst 2012 auf den Markt gekommen und bietet jede Menge Spielspaß.

Von Allgemeine Zeitung

In diesem kooperativen Spiel übernimmt der Spieler die Rolle eines Helden: Zwerg, Bogenschütze, Zauberer oder Krieger, um das Land Andor und die Burg zu beschützen. Jeder Held hat eine besondere Fähigkeit, die der Gruppe hilft. Diese sind auch nötig, denn aus dem Gebirge und den Wäldern rücken die Feinde König Brandurs immer näher. Es gilt, Gors, Skrales, Wardraks, Trolle und schließlich den großen Drachen Tarok zu bekämpfen.

Gespielt wird gemeinsam als Gruppe. Diese kann auf dem großen und beidseitig bedruckten Spielfeld entweder die Aktion „laufen“ oder „kämpfen“ wählen, jede Aktion kostet den Helden eine Stunde, wovon er jeden Tag sieben zur Verfügung hat.

Bei mehren Händlern kann man Falken, Bogen und anderes kaufen; und bei der Hexe gibt es einen besonderen Trank. Ganz wichtig für die Helden im Kampf gegen die Ungeheuer sind Stärke- und Willenspunkte. Nachdem der Spieler die achtseitige Spielanleitung durchforstet und die unendlich vielen Zubehör-Plättchen und Personen auf die 84 Felder von Andor verteilt hat, kann es losgehen.

Die Geschichte wird in fünf Legenden gespielt. „Die Legenden von Andor“ ist ein Spiel, das sehr viel Zeit beansprucht. Eine Legende kann bis zu 90 Minuten dauern, deswegen ist es perfekt für einen langweiligen Sonntag oder verregnete Stunden. Geeignet ist das Spiel für Junge-Szene-Leser mit viel Geduld und Interesse, in eine andere Welt einzutauchen.

Nicht nur auf den ersten Blick ist das Spiel sehr komplex, aber für den Preis von knapp 30 Euro lohnt es sich. Im April kommt eine Erweiterung mit neuen Helden für fünf bis sechs Spieler von Kosmos heraus. Die Materialien sind hochwertig und detailliert angefertigt. Besonders toll ist es, dass die Spieler nach Ende der fünften Legende ihre eigene sechste starten können, wofür extra acht Blanko-Karten enthalten sind.

Zugegeben, es ist ein Spiel für Brettspiel-Geeks, aber trotzdem nur zu empfehlen! Kristin Schulze Baek und Leonie Wieling

7 „Die Legenden von Andor“; Kosmos; Preis: 27,99 Euro; Spieldauer: 90 Minuten

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2149652?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F947607%2F2606690%2F2606691%2F