Junge Szene
Kuriose Kreaturen und optimale Unterhaltung

Fluch der Karibik 5 – Salazars Rache, ca. 130 Minuten, FSK 12, Disney

Donnerstag, 01.06.2017, 12:12 Uhr

Junge Szene : Kuriose Kreaturen und optimale Unterhaltung
Jack Sparrow (Johnny Depp) muss im fünften Teil von Fluch der Karibik einen legendären Schatz finden. Foto: Disney

Fluch der Karibik geht in die nächste Runde! Henry Turner (Brenton Thwaites), der Sohn von Elizabeth Swan und Will Turner, macht sich auf die Suche nach dem legendären Captain Jack Sparrow (Johnny Depp), um mit seiner Hilfe den Schatz des Poseidon zu finden, damit er seinen Vater von dem Fluch befreien kann, der ihn an die Flying Dutchman bindet. Auf seiner Reise wird er nicht nur von Jack begleitet, sondern auch von einer von sich selbst überzeugten, jungen Wissenschaftlerin, die gerade der Hexerei bezichtigt wurde, und der Crew von Jack, bei der auch Mister Gibbs nicht fehlen darf. Sie alle müssen den Schatz finden.

Der fünfte Teil der Reihe ist spannend, nervenaufreibend und mit viel Humor gedreht worden. Die Schauspieler spielen ihre Rollen überzeugend, neue Rollen werden gut verkörpert und alte Charaktere zeigten neue Facetten, bleiben sich aber trotzdem treu. Sie haben eben einen Wiedererkennungswert. Trockener Humor und kuriose Momente in spannenden, oder ernsten Szenen sorgen für die optimale Unterhaltung. Fluch der Karibik steht für atemberaubende Schlachten auf hoher See, seltsame Untote und große Schiffe, wie die Black Pearl, die auch in diesem Film wieder ihren Auftritt hat. Auch der Soundtrack des Filmes sorgt für Wiedererkennungswert, die Bilder sind gut gelungen, genauso wie die Animationen. Auch die Altersfreigabe des Filmes wurde gut gewählt: Kinder dürfen mit Begleitung der Eltern zwar schon ab 6 den Film besuchen, dies sollte man sich aber gut überlegen, da es Szenen und Animationen gibt, die für kleine Kinder durchaus verstörend wirken könnten.

Über eine Unstimmigkeit sind die Fans jedoch geteilter Meinung: Der Kompass von Jack wird ihm im fünften Teil bei einer Rückblende übergeben, als er noch jung war. In Teil 2 wurde jedoch gesagt, dass er den Kompass von Calypso bekommen hat. Auch wenn sich bei diesem Punkt einige nicht einig sind – der Film ist gut gelungen und zu empfehlen, vor allem wenn man Fan der Fluch-der-Karibik-Reihe ist. Jedoch kann man den Film auch gucken, wenn man die vorherigen Filme noch nicht gesehen hat. Laura Kristo

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4895023?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F947607%2F
Nachrichten-Ticker