Fr., 05.05.2017

Projekte anlässlich der Europawoche in der Kurie zu sehen Kurzfilme feiern Premiere

Darup. Zur Filmpremiere lädt heute eine Schüler-Arbeitsgruppe der Sebastian-Grundschule in die Aschebergsche Kurie ein. Gezeigt wird der Kurzfilm „Haör äs gued to – Wi sint Europa!“, den die Mädchen und Jungen zusammen mit Ulla Wolanewitz und Filmemacherin Susanna Wüstneck realisiert haben (wir berichteten). Zum Inhalt: Vier feine Damen, die plattdeutsch, hochdeutsch, englisch und niederländisch sprechen, möchten in einem Cafè entspannt Kaffee und Kuchen genießen. Der vielsprachige schelmische Kellner gibt vor, die Ladies nicht zu verstehen und macht sich einen Spaß daraus, alles Mögliche zu servieren. Natürlich gibt´s ein Happy End.

Von Allgemeine Zeitung

Zu sehen gibt´s den originellen Streifen um 14 und 15 Uhr in der Kurie, zusammen mit dem zweiten Filmprojekt von Ulla Wolanewitz und Susanna Wüstneck. Darin kommen zwölf Männer und Frauen unterschiedlichen Alters aus den Herkunftsländer Weißrussland, Polen, Armenien, Syrien, Irak, Vietnam, Kongo, Thailand, Eritrea, Island Jordanien und Pakistan zu Wort. Sie stellen sich den Themen „Ich lebe in Nottuln, in Europa, weil…“

Alle Interessierten sind willkommen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4813434?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F968628%2F