So., 07.07.2013

Von Zaubertricks bis zur Liebesgeschichte im Sand: Nacht der Künstler begeisterte Publikum „Das möchten wir nochmal“

Gescher. Immer wieder staunende Gesichter – Faszination macht sich bei den Gästen der erstmalig veranstalteten „Nacht der Künstler“ auf dem Rathausplatz der Glockenstadt breit. „Hier ist der sexiest man alive“, kündigt Moderator Sascha Fricke mit lautstarker Stimme den „Spaßhüpfer“ Jean Ferry an, der mit viel Humor und einem „ganz speziellem Gesicht“ das Publikum mit seiner Trampolinshow ganz in seinen Bann zog nachdem bereits Moritz Rotthues mit Diabolo-Kunst die ersten großen „Stauner“ ernten konnte. Er bekam gar ein zweites Mal die Möglichkeit, seine Fingerfertigkeit und sein Koordinationsvermögen unter Beweis zu stellen und setzte spät in der Nacht mit leuchtendem Arbeitsgerät nochmal neue Maßstäbe. „Für jeden wurde etwas geboten.“

Von André Nitsche
Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1769029?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F1803682%2F1880039%2F