So., 10.01.2016

Generalversammlung von FC Lokomotive bestätigt Vorstand / Vereinskapital reicht weiterhin Bernd Lucahsen bleibt Chef

Generalversammlung von FC Lokomotive bestätigt Vorstand / Vereinskapital reicht weiterhin : Bernd Lucahsen bleibt Chef

FC Lokomotive-Vorstand (v. l.): Josef Dress sen. (2. Vorsitzender), Bernd Lucahsen (1. Vorsitzender), Holger Beeke (Kassenwart) wurde wiedergewählt. Foto: az

Gescher. „Beruhigend ist die Konstanz hier bei Lokomotive. Die Kasse stimmt, der geschäftsführende Vorstand macht weiter. Alles wie immer, alles gut“, fasst Klaus Rennert den Verlauf der Generalversammlung zufrieden zusammen.

Von Allgemeine Zeitung

Traditionsgemäß fand diese Zusammenkunft der Thekenmannschaft FC Lokomotive statt. Hierzu konnte der 1. Vorsitzende Bernd Lucahsen in der Gaststätte Wolthaus einen Großteil der Mitglieder begrüßen. In seinem Rückblick ging er auch auf das Familienfest ein. Im vergangenen Jahr stand dies unter dem Motto „Halloween“. In einem gruselig geschmückten Planwagen erkundete man die heimische Gegend, bastelte Gespenster und höhlte Kürbisse aus. Für die Erwachsenen stand Fußball tippen, Luftgewehrschießen und Nägelklopfen auf dem Programm. Bernd Lucahsen beendete seinen Rückblick mit der Übergabe der Spende an die Organisatoren der „Offenen Weihnacht“. Auf der letzten Mitgliederversammlung spendeten die Anwesenden einen Betrag in Höhe von 103,85 Euro. Dieser wurde im April 2015 stellvertretend an Ewald und Hedwig Vogeshaus übergeben. „Das war eine richtige Wahl“, bestätigte Lucahsen die damalige Entscheidung. Er berichtete den Mitgliedern, dass sich die Eheleute Vogeshaus darüber von Herzen gefreut hätten.

Im Anschluss gab Kassenwart Holger Beeke einen Überblick über die finanzielle Situation der Thekenmannschaft. Er ging zuerst auf die Historie der vergangenen Jahre ein. Nachdem der aktive Spielbetrieb eingestellt worden war, hatten sich die Mitglieder entschlossen, das Vereinskapital über die Jahre verteilt aufzubrauchen. „Nach vorsichtigen Schätzungen sind wir damals davon ausgegangen, dass das Geld Ende 2015 aufgebraucht ist“, so Beeke. Dies sei allerdings nicht die Realität, ergänzt er umgehend. Auf Nachfragen, wie lange es denn noch so weiterlaufen werde, schätzte der Kassenwart, dass dies sicher noch zwei oder drei Jahre der Fall sein werde. Hierüber zeigten sich Gründungsmitglieder wie Norbert Rennert, Josef Dress sen., Bernhard Dress und Heinrich Hörnemann sichtlich erfreut. „Dann können wir ja vielleicht noch unser 40-jähriges Jubiläum feiern“, sagte Rennert. Die Kassenprüfer Heinrich Hörnemann und Michael Illhard bescheinigten eine einwandfrei Kassenführung. Die Versammlung folgte einstimmig dem Antrag auf Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes. Für den turnusgemäß ausscheidenden Kassenprüfer M. Illhard wurde Klaus Rennert gewählt.

Die weiteren Tagesordnungspunkte wurden zügig abgewickelt. Ohne Gegenvorschläge wurde Bernd Lucahsen (1. Vorsitzender), Josef Dress sen. (2. Vorsitzender) und Holger Beeke (Kassenwart) im Block wiedergewählt. Den Festausschuss bilden Achim Decker und Jens Kloster.

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3730534?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F