So., 17.01.2016

Unbekannte Täter entzünden Feuerwerksbatterie / Bewohner kommen mit dem Schrecken davon Brandanschlag auf Flüchtlingsheim

Unbekannte Täter entzünden Feuerwerksbatterie / Bewohner kommen mit dem Schrecken davon : Brandanschlag auf Flüchtlingsheim

Nach dem Brandanschlag auf die Flüchtlingsunterkunft in der Pankratiusstraße fährt die Polizei auf Bitten der Stadt Gescher vermehrt Streife. Foto: az

Gescher. In der Nacht zu Sonntag haben bislang unbekannte Täter einen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in der Pankratiusstraße verübt. Laut Pressemitteilung von Bürgermeister Thomas Kerkhoff zündeten sie eine Feuerwerksbatterie. Die Unterkunft wird zur Zeit von rund 20 Personen, darunter auch Familien mit Kindern, bewohnt. Die Bewohner blieben unverletzt. Es brach auch kein Feuer in der Unterkunft aus. Hinweise auf die Täter werden von der Polizei entgegengenommen. Hinsichtlich der strafrechtlichen Verfolgung hat die zunächst informierte Kreispolizeibehörde Borken das Verfahren an die Abteilung Staatsschutz des Polizeipräsidiums in Münster übergeben. Die Ermittlungen werden dort geführt und koordiniert.

Von Allgemeine Zeitung
Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3742727?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F