Fr., 20.05.2016

33-jähriger Informatiker ließ lange Bewerberschlange hinter sich Tobias Peirick ist Knubbenkönig

33-jähriger Informatiker ließ lange Bewerberschlange hinter sich : Tobias Peirick ist Knubbenkönig

Tobias Peirick konnte sich durchsetzen. Mit dem 135. Schuss erlegte der 33-jährige Informatiker in Harwick den Knubben. Foto: az

Gescher. Nach dem kühlen und verregneten Pfingstwochenende meint Petrus es gut mit den Harwickern. Der Auftakt ihres Schützenfestes am Donnerstag mit sonnigen 20 Grad machte Lust auf mehr. Die Schützen trafen sich um 19 Uhr an der Vogelstange, um diese für das große Schießen am Montag zu testen. Alles scheint gut vorbereitet zu sein. Eine lange Schlange an Bewerbern rang um den Titel „Knubbenkönig“ und die damit verbundene Ehrenmedaille, die beim Antreten der Schützen überreicht wird.

Von Allgemeine Zeitung

Um 20.13 Uhr war es laut Bericht der Schützen dann soweit. Tobias Peirick konnte sich gegen alle übrigen Kandidaten durchsetzen. Mit dem 135. Schuss erlegte der 33-jährige Informatiker den Knubben und folgt damit auf Florian Lucahsen, der in diesem Jahr wohl beide Königsämter abgeben wird. Auch Tobias Peirick ist kein Unbekannter in der Gilde. Seit 2008 Jugendvertreter und seit 2012 Mitglied des erweiterten Vorstandes kümmert er sich um die Gestaltung der Internetauftritte.

Im Anschluss an das Knubbenschießen ließen alle Beteiligten den Abend bei Bier und Gegrilltem ausklingen. Weiter geht es heute um 19 Uhr mit dem Antreten der Schützen auf der Hauskampstraße, anschließender Kranzniederlegung am Ehrendenkmal und großem Zapfenstreich auf dem Rathausplatz. Auf den offiziellen Teil folgt der öffentliche Festball.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4019018?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F