Mi., 15.03.2017

Gescher Zwei maskierte Räuber überfallen Spielhalle

Gescher. Überfall auf eine Spielhalle in Gescher: In der Nacht zum Mittwoch wollte eine 39-jährige Angestellte gegen 1.15 Uhr die Spielothek von außen verschließen, als sie von hinten von zwei maskierten Räubern gepackt und zurück in die Spielhalle gedrängt wurde. Einer der Täter war mit einer Schusswaffe, der zweite mit einem Messer bewaffnet. Die Täter verlangten von der Geschädigte das Aufschließen des Tresors. Dabei schlug ihr der mit dem Messer bewaffnete Täter mit dem Messergriff gegen den Kopf, während der andere Täter die Frau mit der Schusswaffe bedrohte. Die 39-Jährige machte den Tätern klar, dass sie nicht im Besitz des Schlüssels ist und entleerte ihre Handtasche. Einer der Täter entwendete die Geldbörse der Geschädigten, anschließend flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Der erste Täter war circa 170 - 175 cm groß und trug eine schwarze Kapuzenjacke, dunkle Jogginghose und weiße Sportschuhe. Der zweite Mann war ebenfalls 170 bis 175 cm groß und trug eine schwarze Jacke, dunkle Jogginghose und einen schwarzen Schal, der um den Kopf gewickelt war. Beide Männer sprachen laut Zeugin Deutsch mit vermutlich südosteuropäischem Akzent. Hinweise bitte an die Kriminalinspektion I (Tel. 02861/9000).

Von Allgemeine Zeitung
Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4704295?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F