So., 16.07.2017

Markus Vogeshaus gewinnt spannendes Vogelschießen in Hochmoor / Steffi Höing als Königin an seiner Seite „Schützenfest-Fan“ gewinnt Dreikampf

Markus Vogeshaus gewinnt spannendes Vogelschießen in Hochmoor / Steffi Höing als Königin an seiner Seite : „Schützenfest-Fan“ gewinnt Dreikampf

In einem spannenden Dreikampf sicherte sich Markus Vogeshaus am Sonntagnachmittag die Königswürde in Hochmoor. Dabei setzte er sich gegen Kai Höing und Daniel Bierut durch, die als Ehrenherren fungieren. Foto: az

Gescher. Top Secret hieß es noch vergangene Woche, da sprach er seinen Bruder an: „Am Sonntag musst du dir Zeit nehmen, ich will in Hochmoor den Vogel abschießen.“ Und genau so ist es gekommen, nach hartem Kampf unter Kai Höing, Daniel Bierut und Markus Vogeshaus, entschied der gerade zum Oberleutnant beförderte Markus Vogeshaus das Vogelschießen für sich.

Von Allgemeine Zeitung

Sehr früh um 13.10 holte er am Sonntag mit dem 156. Schuss das letzte Stück von der Stange. Als Königin an seiner Seite hat er sich Steffi Höing ausgesucht, Ehrenpaare sind Daniel Bierut und Lydia Vogeshaus sowie Kai Höing und Steffi Bierut. Den vorletzten Schuss machte Daniel Bierut, 2. Kassierer und Internetverantwortlicher – eine gewisse Traurigkeit sei da. „Aber als ich die Freude von Markus Vogeshaus über den erfolgreichen Abschuss gesehen habe, da kamen mir sofort die Tränen“, sagt Bierut über den „Schützenfest-Fan“. „Er hat es einfach verdient.“

Seit zehn Jahren ist er bereits Offizier im Bürgerschützenverein Hochmoor. Als sein Onkel Ehrenoberst Josef Ross ihn fragte, ob er nicht Offizier beim Bürgerschützenverein Hochmoor werden wollte, hat damals sofort zugesagt. Seit Jahren führt er sehr gerne die Kompanie mit der Tambomajorin Heike Emmerich vom Spielmannszug Hochmoor an.

Um 14.25 Uhr mit dem 158. Schuss war auch der Klotzkönig ermittelt, als frisch von Markus Vogeshaus geworbenes Mitglied holte ihn Nils Weitenberg von der Stange. Seine Nebengänger sind Philipp Hölter und Vincent Meis. Nils Weitenberg trainiert mit Co-Trainer Markus Vogeshaus beim Fußball gemeinsam die C-Jugendmannschaft.

Einen tollen letzten Tag hatte am Samstag die alte Throngemeinschaft Stephan Gerotzke und Carina Dücker. Nach einem gemeinsamen Frühstück und anschließendem Frühschoppen fand der schon traditionelle Kindertanz statt. Hier wurden die „jungen“ Offiziere für ihre schon lange Tätigkeit im Bürgerschützenverein Hochmoor geehrt. Am Nachmittag wurde die Throngemeinschaft mit einer Kutsche ins Dorf gefahren. In der grünen Mitte fand die Parade statt, wo verdiente Offiziere und Mitglieder des Vorstandes für ihren langjährigen Dienst geehrt wurden. Einen besonderer Dank galt den beiden Schießmeistern Bernhard Lechtenberg und Gerd Heinze, die nach über 30 Jahren Dienst an den Gewehren durch ihre Nachfolger abgelöst wurden. Ebenfalls ging der Dank an Tekla Viet, die in den vergangenen Jahren die Betreuung der Toilettenwagen des Bürgerschützenverein Hochmoor von ihrem Ehemann Heinrich Viet übernommen hatte.

Anschließend ging es ins Festzelt, wo eine bezaubernde Thronparty mit der Band Night Fever gefeiert wurde, die allen einheizte.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5014881?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F