Do., 10.08.2017

Ferienerlebnis „Rund ums Pferd“ auf dem Gelände von Haus Hall / Reittherapeutinnen zeigen Handgriffe Tierisch gute Schatzsuche mit Wanda und Nike

Ferienerlebnis „Rund ums Pferd“ auf dem Gelände von Haus Hall / Reittherapeutinnen zeigen Handgriffe : Tierisch gute Schatzsuche mit Wanda und Nike

Gleich geht‘s los: Die Kinder holen Tinkerwallach „Chico“ für den abwechslungsreichen Feriennachmittag von der Wiese ab. Foto: az

Gescher. Ein besonderes Ferienerlebnis „Rund ums Pferd“ gab es für Kinder mit und ohne Behinderung – und natürlich auch für die Haflinger-Pferde Wanda und Nike sowie Tinkerwallach Chico auf dem Gelände der Stiftung Haus Hall.

Von Allgemeine Zeitung

Nach einer Begrüßungsrunde konnten Josefa, Julia, Mia, Laura, Chris, Sophie und Anton in zwei Gruppen ersten Kontakt mit den Pferden aufnehmen. Die zeigten sich dabei geduldig und gelassen. „Ich hab schon gebürstet“, erzählte Anton anschließend stolz, „hat voll Spaß gemacht“. Auch beim Saubermachen der Hufe kam jedes Kind dran, und alle gingen mutig und geschickt ans Werk. Die Reittherapeutinnen Alexa Terhechte und Eva Berlemann zeigten Handgriffe und leiteten die Kinder durch ein abwechslungsreiches Programm: Es wurden Namensbuttons gebastelt, und dann zogen alle gemeinsam los zu einer Schatzsuche mit Pferd. In der Reithalle durfte jedes Kind auf Chico einmal alle Grundgangarten reiten.

Zum Abschluss versorgten die Kinder noch die Pferde und brachten sie zurück auf die Wiese. „Wir hatten so viele Anmeldungen, dass wir das Angebot auf zwei Nachmittage aufgeteilt haben“, sagte Alexa Terhechte, „und die Kinder haben super mit-gemacht“. Die Nachmittage „Rund ums Pferd“ waren eine Kooperation vom Feri-enkoffer der Stadt Gescher und dem Haus Haller Freizeitbereich „Treffpunkt Mensch“.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5070047?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F