Fr., 22.12.2017

Andrang in der Waldkirche in Büren war riesengroß / Kinder basteln aus Stroh und Stöckern Schafe Familien richten Krippenstall her

Andrang in der Waldkirche in Büren war riesengroß / Kinder basteln aus Stroh und Stöckern Schafe: Familien richten Krippenstall her

Auch Pastor Paulus Phan freute sich über die große Besucherschar. Foto: az

Gescher. Riesengroß war der Andrang am vergangenen Sonntag in der Waldkirche in Gescher-Büren. Zahlreiche Kleinkinder mit ihren Eltern und Großeltern waren der Einladung der Kirchengemeinde gefolgt, um den Krippenstall für Maria und Josef herzurichten.

Von Allgemeine Zeitung

Im Rahmen eines Wortgottesdienstes hörten die Besucher den Anfang der Weihnachtsgeschichte, bevor sie den Stall mit Tannenzweigen schmückten. Die Kinder hatten auch Gelegenheit, aus Stroh und Stöckern aus dem Wald Schafe zu basteln, schreibt die Kirchengemeinde in einem Bericht.

Die Krippenfiguren fanden ebenfalls schon ihren Platz in der Krippe. Nur das Jesuskind fehlt noch, das erst am Heiligen Abend dazugelegt wird.

So lädt die Waldkirche in Büren auch 2017 wieder zum Besuch der Krippe ein. Sie wird wie in den vergangenen Jahren mit weihnachtlicher Musik untermalt und so ausgeleuchtet, dass man selbst im Dunkeln den Weg dorthin findet.

Der Vorbereitungskreis für die Gestaltung der Kleinkinderwortgottesdienste lädt darüber hinaus zu folgendem Angebot am morgigen Heiligabend ein:

In der Zeit zwischen 14 Uhr und 15.45 Uhr werden die Familien im Haus der Begegnung an der Marienstraße erwartet. Die Zeit der Ankunft und die Verweildauer bestimmt jede Familie selbst. Im Haus der Begegnung besteht die Möglichkeit, in adventlichem Rahmen unter anderem ein Licht zu gestalten.

Zu jeder halben Stunde (14.30 Uhr, 15 Uhr, 15.30 Uhr, 16 Uhr und 16.30 Uhr) findet parallel in der Kapelle des Altenwohnheims eine kurze Andacht (fünfzehn bis zwanzig Minuten) statt.

Die Weihnachtsgeschichte wird mit Bildern erzählt, Weihnachtslieder werden gesungen, und das Licht von Bethlehem kann mit nach Hause genommen werden, heißt es in der Einladung der Pfarrgemeinde.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5377711?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F