Do., 04.01.2018

Löschzug Gescher-Stadt hat 143 Einsätze bewältigt / Ehrungen und Beförderungen / Leistungsnachweis Verstärkung für die Feuerwehr

Löschzug Gescher-Stadt hat 143 Einsätze bewältigt / Ehrungen und Beförderungen / Leistungsnachweis: Verstärkung für die Feuerwehr

Der Löschzug Gescher-Stadt verfügt über neue Gruppenführer und deren Stellvertreter. Das Bild zeigt (von links): Löschzugführer Alexander Weever, Gruppenführer Markus Sundrum, stellvertretender Gruppenführer Hendrik Feldkamp, Georg Wissen, Heiko Lölfing und Löschzugführer Stefan Theßeling. Foto: FFG

Gescher (ffg). Viel Arbeit hatte die Feuerwehr im vergangenen Jahr. Wie den Statistiken von Alexander Weever zu entnehmen war, bewältigte der Löschzug Gescher-Stadt im Jahr 2017 insgesamt 143 Einsätze (siehe Infokasten). Erstmals leiteten der neuen Löschzugführer Stefan Theßeling und Alexander Weever die Löschzugversammlung. Ein Großteil der Einsatzmannschaft nahm teil und erlebte die Ehrungen und Beförderungen hautnah mit.

Von Allgemeine Zeitung

Rasch wurden die Regularien abgewickelt. Dazu zählte der Bericht des Kassierers durch Andreas Wissen. Die Entlastung des Vorstands soll nach der Kassenprüfung zu Beginn des neuen Jahres erfolgen. Markus Sundrum informierte über die Aktivitäten der Kreisbereitschaft. Diese Gruppe trifft sich einmal im Monat zusätzlich zum normalen Dienst, um besondere Themen zu beüben.

Über Ereignisse innerhalb der Feuerwehr im Jahr 2017 berichtete Schriftführer Andreas Rudde. Dabei wurde erneut deutlich, wie vielfältig die Erlebnisse in der Feuerwehr sind, von Einsätzen bis zum reichen Vereinsleben.

Ehrungen, Ernennungen und Beförderungen standen im Mittelpunkt der Versammlung ein. Die Beförderungen nahm der stellvertretende Leiter der Wehr, Markus Terwey, vor. Ralf Blommel wurde zum Brandoberinspektor befördert, nachdem er den erforderlichen Lehrgang im Dezember am Institut der Feuerwehr in Münster besucht hatte. Zu Unterbrandmeistern avancierten Michael Eskes, Marcel Kerkfeld und Stefan Winking. Lucas Schering, Gerrit Wienand und Johanna Kloster freuten sich über ihre Beförderungen zu Oberfeuerwehrmännern/frau. Nach der Grundausbildung sind Roman Herbstmann, Matthias Brocks, Kevin Göckener, Malte Hagemann, Pascal Gravermann und Jerome Wissen zu Feuerwehrmännern ernannt worden.

Gleich sechs neue Kameraden wurden als Feuerwehrmannanwärter in die Einsatzabteilung übernommen. Neben vier Kameraden aus der Jugendfeuerwehr konnte man auch zwei Quereinsteiger aufnehmen. So gehören ab sofort die Kameraden Florian Pollmann, Felix Osterkamp, Daniel Oberwies, Erik Stomp, Noah Roling und Hendrik Schulte offiziell dem Löschzug Gescher an.

Nachdem die Löschzugführung im Oktober neu ernannt worden war, folgten jetzt die noch fehlenden Gruppenführer. Zum Gruppenführer der Gruppe 1 wurde Markus Sundrum und zum Stellvertreter Heiko Lölfing ernannt. In der Gruppe 3 rückten Hendrik Feldkamp und Georg Wissen zu stellvertretenden Gruppenführern auf.

Für die erstmalige Teilnahme am Leistungsnachweis wurden Jerome Wissen und Matthias Brocks mit dem Leistungsabzeichen der Stufe Bronze ausgezeichnet. Jan Kruse, Lucas Schering und Andre Luters erhielten für dreimalige Teilnahme das Leistungsabzeichen in Silber. Für die fünfmalige Teilnahme erhielten Stefan Kloster, Kevin Osterkamp, Stefan Winking und Markus Klümper das Abzeichen in Gold, Ralf Beuker für 20 Teilnahmen das Abzeichen Gold mit grünem Hintergrund und Dirk Lütkenhaus für die 25. Teilnahme das Abzeichen Gold mit gelbem Hintergrund.

Den Dienstplan für 2018 stellte Ralf Beuker vor. Schwerpunkt ist die Ausrichtung des Leistungsnachweises des Kreises Borken in Hochmoor am 2. September

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5400745?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F