Gescher
„Ja“- und „Nein“-Gefühle erkennen und achten

Gescher. Was ist ein „Ja-Gefühl“ und was ist ein „Nein-Gefühl“? Was kann ich machen, wenn jemand mein Recht auf körperliche Selbstbestimmung missachtet?

Montag, 16.07.2018, 15:54 Uhr

Gescher: „Ja“- und „Nein“-Gefühle erkennen und achten
An dem Projekt „Mein Körper gehört mir“ beteiligten sich Schüler der Brüder-Grimm-Schule in Estern. Das Programm dient der Vorbeugung von (sexueller) Gewalt. Foto: az

Diese und ähnliche Fragen stellten sich Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück beim Projekt „Mein Körper gehört mir“. Das Programm ist konzipiert für Kinder der Klassen drei und vier. Es dient der Vorbeugung von (sexueller) Gewalt an Mädchen und Jungen und wurde kürzlich an drei Schulvormittagen durchgeführt. Ausgehend von grenzüberschreitenden Alltagsszenen, dargestellt von einem Theaterpädagogen-Team, entwickelten die Kinder ein Bewusstsein für eigene Wünsche und Grenzen. Gefühle mit Worten auszudrücken, klar und deutlich „nein“ zu sagen und über Probleme sprechen zu können sei für alle Kinder von großer Bedeutung, heißt es im Bericht der Schule. Die dargestellten Szenen seien daher im Klassenverband weiter thematisiert, vertieft und sprachheilpädagogisch aufbereitet worden. Abgerundet wurde das Projekt durch einen Elternabend und die Kooperation mit der psychologischen Beratungsstelle der Caritas des Kreises Borken. Eine Sozialarbeiterin stellte ihre Arbeit vor und informierte über Hilfsmöglichkeiten.

Die Realisierung des Projektes wurde durch eine großzügige Spende der Bildungsinitiative der VR-Bank Westmünsterland ermöglicht. So konnte der Eigenanteil der Eltern erheblich gesenkt werden. Die Brüder-Grimm-Schule bedankte sich am Ende für diese finanzielle Hilfe und für die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5908844?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker