Fr., 29.04.2016

Promirundgang und Fassanstich Kopfüber ins Spektakel: Mai-Kirmes gestartet

Aufeinandertreffen im Autoscooter: Reiner Jenkel lieferte sich ein Rennen mit Diana Berger und Serhat Ulusoy.

Aufeinandertreffen im Autoscooter: Reiner Jenkel lieferte sich ein Rennen mit Diana Berger und Serhat Ulusoy. Foto: Reinhard Baldauf

Ahlen - 

Es geht wieder rund auf dem Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz: Die Mai-Kirmes lädt ein zum Looping. Wer sich nicht traut, nimmt einfach im Autoscooter Platz oder holt sich Popcorn. Der Bürgermeister landete bei der offiziellen Eröffnung jedenfalls einen Volltreffer.

Von Reinhard Baldauf

Gewaltig prallten am Freitagnachmittag Bürgermeister Dr. Alexander Berger und der „Linken“-Fraktionsvorsitzende Reiner Jenkel aufeinander. Das aber nur im Autoscooter beim Prominentenrundgang zur Eröffnung der Mai-Kirmes. Angeführt von der „Rentnerband“ aus Dreinsteinfurt und Marktmeister Dietmar Kisolowski drehten Politiker und Vertreter der Stadtverwaltung sowie von Feuerwehr und Polizei mit Schaustellern eine Runde.

Dabei wurden verschiedene Fahrgeschäfte ausprobiert wie der Scooter, der Musik-Express und die neue Achterbahn „Cobra“. Das Stadtoberhaupt ging vorbildlich voran. Nach dem Ausstieg aus der Looping-Achterbahn war SPD-Ratsherr Serhat Ulosoy überzeugt: „Ich hatte ihn fest im Griff.“ Politiker und Bürgermeister suchten immer wieder das Gespräch mit Schaustellern und Besuchern. Dann erfolgte die offizielle Kirmeseröffnung mit Fassanstich.

Den Besuchern rief Dr. Berger zu: „Sie können sich freuen auf diese Ahlener Mai-Kirmes“ und er bekannte: „Ich bin froh, hier zu sein.“ Die Ahlener Kirmes sei ein Aushängeschild, befand der Bürgermeister: „Ein Pfund, mit dem wir wuchern können.“ Dann floss das Bier schon beim dritten Hammerschlag, bei dem Alexander Berger allerdings auch einen Bierkrug traf. Der zersprang: Volltreffer.

Schon Dutzende von Kindern warteten auf die Verlosung. Viele hatten ihre Lose in der Hand. Andere hatten gar Listen geschrieben, da sie sich zahlreiche Lose gesichert hatten. Natürlich waren alle Besitzer der aufgerufenen Nummern auch da. Insgesamt waren 20 Überraschungstüten zu gewinnen. Sie waren prall gefüllt mit Spielsachen, Fahrchips und Gutscheinen.

Die traditionelle Mai-Kirmes hatte am Freitag auch noch ihren Coupontag für verbilligte Fahrten.

Am Dienstag endet der Rummel mit dem Familientag. Bis zum Nachmittag sind auch dann die Fahrpreise reduziert.

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3968219?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F