Do., 05.05.2016

Einbruch in Juweliergeschäft scheiterte Scheibe hielt Kanaldeckel stand

Die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäfts an der Oststraße erwies sich als einbruchsicher.

Die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäfts an der Oststraße erwies sich als einbruchsicher. Foto: Peter Harke

Ahlen - 

Kräftig muss der Täter gewesen sein, der am Mitwochabend versuchte, in ein Juweliergeschäft in Ahlen einzubrechen. Doch selbst mit einem Kanaldeckel konnte er die Schaufensterscheibe nicht knacken. Er flüchtete - doch es gibt eine Zeugin.

Am Mittwochabend gegen 23 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter, mit Hilfe eines Kanaldeckels die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes an der Oststraße einzuwerfen. Der Kanaldeckel wurde mehrfach gegen die Scheibe geworfen. Diese riss an einigen Stellen, wurde aber nicht zerstört. Daraufhin ließ der Täter schließlich von seinem Vorhaben ab.

Durch eine Zeugin wurde eine Person gesehen, die den Tatort kurz nach einem Klirren verließ. Die Person wird wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre alt, Glatze, kurzer Vollbart, dunkle, auffällig weite Hose (vermutlich mit Tarnmuster), schwarze Jacke. Wer den Vorfall oder verdächtige Personen beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei, Telefon 02382/96 50 oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3984439?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F