So., 08.05.2016

Ein Schub Geborgenheitshormon Gregor Meyle, Sophie Hunger und viele andere spielten in Gronau

Gregor Meyle im Rampenlicht. Der Musiker wurde in Gronau gefeiert.

Gregor Meyle im Rampenlicht. Der Musiker wurde in Gronau gefeiert. Foto: Hartmut Springer

Gronau - 

Jazzpuristen, Neo-Romantiker, Pop-Liebhaber, Funk-Fans, Wohlklang-Verliebte, Nur-mit-dem-Rhythmus-Mitwipper und musikalische Sinnsucher – alle fanden während des 28. Jazzfestes Gronau ihr Wunschkonzert. Die Bandbreite des zehntägigen Festivals war beachtlich.

Von Martin Borck

Sophie Hunger wird gerne in der Schublade Singer/Songwriter verortet. Dabei, so erwies sich am Samstag, ist sie so viel mehr: eine Klangzauberin, die mit sanfter Stimme Geschichten erzählt. Das Interessante dabei: ihre Mehrsprachigkeit. Fehlt ihr ein treffender Begriff in der einen Sprache, weicht sie auf die andere aus. Ein Zeichen hochgradiger Sensibilität, die sich auch in ihrem musikalischen Ausdruck wiederfindet.

Gregor Meyle gilt als authentischer, sympathischer Liedermacher. In seinen Texten von Freundschaft und (verlorener) Liebe bedient er sich zwar oft Klischees, doch lösen die Songs bei seinen Fans einen Schub des Geborgenheitshormons aus. Mit entsprechender Wirkung.

Eine Welle der Nostalgie war beim Konzert von Roger Hodgson durch die Menge geschwappt. Die Stimme der Band Supertramp und (Co-)Komponist zahlloser Hits fungierte als Jukebox mit freier Auswahl: Die Musikwünsche wurden erfüllt, bevor man sie aussprechen konnte, mit einem glasklaren, warmen Sound.

Ein Funk-Feuerwerk der Extraklasse brannte Candy Dulfer ab. Die Saxofonistin und ihre Band sprühten vor Spielfreude, testeten neben bekannten Titeln neue Stücke aus, die eine erstaunliche Frische aufweisen.

Die Jan Garbarek Group hatte sich ungewohnt rockig gegeben. Die weit ausholenden Spannungsbögen der Garbarek’schen Musik erfuhren immer wieder Brüche – für Garbarek-Kenner eine neue Erfahrung.

Das Michael-Wollny-Trio sprach wiederum eine ganz andere Klientel an, die die Intensität des freieren Zusammenspiels goutierte.

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3988964?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F