Mo., 09.05.2016

Bis Pfingsten Behinderungen auf der B54 und bei der Bahn

Bis Pfingsten : Behinderungen auf der B54 und bei der Bahn

Foto: colourbox.com

Münsterland - Wer regelmäßig zwischen Münster und Gronau unterwegs ist, muss jetzt ganz stark sein: Baustellen sorgen für Behinderungen bei der Bahn und auf der Bundesstraße 54. Aber wer rechtzeitig bescheid weiß, kann Frust vermeiden.

Von Gunnar A. Pier

Noch vor Pfingsten stehen beispielsweise Pendlern zwischen Münster und dem Westmünsterland ein paar ungemütliche Tage bevor. Denn sowohl für die B54 als auch für die Bahnstrecke Münster-Gronau-Enschede sind Bauarbeiten angekündigt, die zu Sperrungen und Behinderungen führen können. Grund sind Gleisarbeiten auf der einen und Fahrbahnsanierungsarbeiten auf der anderen Seite.

Bundesstraße 54

Dienstag, 10. Mai 2016: Am 10. Mai wird ab 8.30 Uhr die B 54 ab der Anschlussstelle „Nordwalde“ in Fahrtrichtung Münster gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden über die ausgeschilderten Umleitungsstrecken geleitet. "Durch die Vollsperrungen wird es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten", schreibt der Kreis Steinfurt in einer Pressemitteilung.

Mittwoch, 11. Mai 2016: Am 11. Mai wird die Fahrbahn in einem Teilstück in Fahrtrichtung Gronau zwischen den Anschlussstellen Nordwalde und Steinfurt-Borghorst saniert. Hierzu ist eine Vollsperrung an der Anschlussstelle Nordwalde in Fahrtrichtung Gronau ab 7 Uhr ganztägig notwendig. "Durch die Vollsperrungen wird es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten", schreibt der Kreis Steinfurt in einer Pressemitteilung.

Bahnlinie Münster-Gronau-Enschede

Montag/Dienstag, 9./10. Mai 2016: Zwischen 20 Uhr und 2.15 Uhr fallen die meisten Züge zwischen Münster Hbf und Altenberge aus. Als Ersatz verkehren Busse mit Halt an allen Unterwegsbahnhöfen sowie Schnellbusse ohne Unterwegshalt zwischen Münster Hbf und Altenberge/Steinfurt-Borghorst. Zu beachten sind die 19 – 55 Minuten frühere Abfahrt bzw. die 16 – 51 Minuten spätere Ankunft der Busse in Münster Hbf.

In Altenberge/Steinfurt-Borghorst haben Passagiere von den Bussen jeweils Anschluss an die planmäßigen Züge zur Weiterfahrt. Hinweis: Im Zeitraum von 0.00 Uhr bis 2.15 Uhr verkehren zusätzliche Busse von Münster Hbf bis Altenberge/Steinfurt-Borghorst sowie zusätzliche Züge von Altenberge/Steinfurt-Borghorst bis Gronau bzw. von Gronau bis Enschede.

Dienstag/Mittwoch 10./11. Mai 2016: Zwischen 20 Uhr und 2.15 Uhr fallen die meisten Züge zwischen Münster Hbf und Steinfurt-Borghorst  aus. Als Ersatz verkehren Busse mit Halt an allen Unterwegsbahnhöfen sowie Schnellbusse ohne Unterwegshalt zwischen Münster Hbf und Altenberge/Steinfurt-Borghorst. Zu beachten sind die 19 – 55 Minuten frühere Abfahrt bzw. die 16 – 51 Minuten spätere Ankunft der Busse in Münster Hbf.

In Altenberge/Steinfurt-Borghorst haben Passagiere von den Bussen jeweils Anschluss an die planmäßigen Züge zur Weiterfahrt. Hinweis: Im Zeitraum von 0.00 Uhr bis 2.15 Uhr verkehren zusätzliche Busse von Münster Hbf bis Altenberge/Steinfurt-Borghorst sowie zusätzliche Züge von Altenberge/Steinfurt-Borghorst bis Gronau bzw. von Gronau bis Enschede.

Mittwoch/Donnerstag, 11./12. Mai 2016: Zwischen 20 Uhr und 1.45 Uhr werden die meisten Züge dieser Linie zwischen Steinfurt-Borghorst und Steinfurt-Burgsteinfurt durch Busse ersetzt. Um eine durchgehende Reiseverbindung zur ermöglichen, werden die Fahrzeiten der Züge von/zu den Bussen des Schienenersatzverkehrs entsprechend angepasst. Zu beachten sind daher die 30 Minuten späteren Fahrzeiten zwischen Steinfurt-Burgsteinfurt und Gronau/Enschede. Durchgangsreisende in Richtung Münster haben in Steinfurt-Borghorst von den Bussen jeweils Anschluss an die Züge des nächsten Taktes bzw. an einen zusätzlichen Zug zur Weiterfahrt.

Donnerstag/Freitag, 12./13. Mai 2016: Zwischen 20 Uhr und 1.45 Uhr werden die meisten Züge dieser Linie zwischen Steinfurt-Borghorst und Steinfurt-Burgsteinfurt durch Busse ersetzt. Um eine durchgehende Reiseverbindung zur ermöglichen, werden die Fahrzeiten der Züge von/zu den Bussen des Schienenersatzverkehrs entsprechend angepasst. Zu beachten sind daher die 30 Minuten späteren Fahrzeiten zwischen Steinfurt-Burgsteinfurt und Gronau/Enschede. Durchgangsreisende in Richtung Münster haben in Steinfurt-Borghorst von den Bussen jeweils Anschluss an die Züge des nächsten Taktes bzw. an einen zusätzlichen Zug zur Weiterfahrt.

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3992417?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F