Do., 12.05.2016

Feuerwehr-Einsatz Dachstuhlbrand in Recke: Hausbewohner lebensgefährlich verletzt

Feuerwehr-Einsatz : Dachstuhlbrand in Recke: Hausbewohner lebensgefährlich verletzt

(Symbolbild) Foto: dpa

Kreis Steinfurt - 

Schwer verletzt wurde bei einem Feuer, das in einem Einfamilienhaus in Recke am frühen Donnerstagmorgen ausgebrochen war, ein 55-jähriger Hausbewohner von den Rettungskräften aus dem Gebäude geborgen.

Wie die Polizei mitteilte, lebte er allein in dem Einfamilienhaus. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.

Das Feuer war laut Angaben der Feuerwehr gegen 3 Uhr morgens ausgebrochen und hatte im Dachstuhl und der oberen Etage des Hauses gewütet. Rund 50 Feuerwehrmänner waren über mehrere Stunden im Einsatz, bis der Brand gelöscht werden konnte. Das Haus ist nahezu vollständig ausgebrannt.

Zur Brandursache konnte die Feuerwehr noch keine Angaben machen.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3998673?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F