Di., 31.05.2016

Unfall auf nasser Fahrbahn Zu schnell unterwegs: Autofahrer aus Rheine verunglückt

Unfall auf nasser Fahrbahn : Zu schnell unterwegs: Autofahrer aus Rheine verunglückt

(Symbolbild) Foto: Carsten Voß

Borken/Rheine - 

Da er seine Geschwindigkeit nicht den regnerischen Wetterbedingungen angepasst hatte, verlor ein Autofahrer aus Rheine am Montagspätnachmittag die Kontrolle über sein Fahrzeug auf der Autobahn 31 bei Borken, was schwerwiegende Folgen hatte.

Der Rheinenser war laut Bericht der Polizei gegen 17.15 Uhr auf der A 31 in Richtung Emden unterwegs. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen raste der 39-Jährige mit seinem Wagen trotz des starken Regens über die Fahrbahn. Der Autofahrer verlor bei Borken die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen die Betonschutzwand.

Das Auto schleuderte zurück, krachte in die Mittelbetonwand und blieb schließlich an der rechten Schutzwand stehen.

Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Rheinenser in ein Krankenhaus.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4045743?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F