Di., 18.10.2016

Grenzüberschreitendes Polizeiteam Drogen und verbotene Messer sichergestellt

Das Grenzüberschreitende Polizeiteam stellte in Ahaus Drogen und Messer sicher.

Das Grenzüberschreitende Polizeiteam stellte in Ahaus Drogen und Messer sicher. Foto: dpa

Ahaus - 

Polizeibeamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams haben am Montagabend gegen 21 Uhr auf der L 560 ein Auto mit vier Personen kontrolliert und sind dabei auf Drogen sowie verbotene Messer gestoßen.

Als die Beamten dem Fahrer ein Anhaltezeichen gaben, warfen die Insassen aus dem Seitenfenster des Autos zwei Tütchen heraus. Die Beamten fanden die Tütchen, in denen sich rund 20 Gramm Marihuana befanden. In dem Auto entdeckten die Beamten zudem zwei nach dem Waffengesetz verbotene Einhandmesser. Sie stellten die Drogen und die Messer sicher und erstatteten Anzeigen gegen die vier Männer im Alter von 20 bis 34 Jahren aus Essen und Herne.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378550?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F