Di., 18.10.2016

Zusammenstoß auf der Südbrede Auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr

Schwer verletzt wurde die Fahrerin dieses Mitsubishis.

Schwer verletzt wurde die Fahrerin dieses Mitsubishis. Foto: Sabine Tegeler

Ahlen - 

(Aktualisiert 19.10., 9.45 Uhr) Sechs Menschen wurden bei einem Unfall am Dienstagabend auf der Südbrede verletzt. Darunter sind zwei Schwerverletzte.

Von Sabine Tegeler

Schwerer Unfall am Dienstagabend auf der Südbrede. Bei dem Zusammenstoß eines „Mitsubishi Colt“ mit einem „Nissan Note“ sind gegen 20.20 Uhr sechs Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei befuhr eine 23-jährige Ahlenerin in Begleitung einer 24-jährigen Frau aus Eislingen und eines 28-jährigen Mannes aus Leonberg mit ihrem Mitsubishi die Südstraße. Als sie in die Südbrede einbog, verlor sie auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Hier kollidierte sie mit dem Nissan einer 51-jährigen Ahlenerin. Mit im Fahrzeug befanden sich der 16-jährige Sohn der Fahrerin und eine 15-jährige Ahlenerin.

Alle sechs Personen wurden mit Rettungswagen aus Ahlen, Beckum und Sendenhorst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Unterstützt wurde der ausgerückte Löschzug der Feuerwehr-Hauptwache durch den Löschzug Vorhelm, der auch mit dem Gerätewagen-Energie ausrückte und die Einsatzstelle mit einem „Light-Tower“ ausleuchtete. Insgesamt waren 30 Einsatzkräfte mit zehn Fahrzeugen vor Ort. Die Unfallstelle in Höhe des Baudezernates war in dieser Zeit für den Verkehr gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 10 000 Euro. Beide Pkw wurden abgeschleppt.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378947?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F