Fr., 26.01.2018

Tötungsdelikt in Beelen Mordverdacht: 49-Jähriger in Untersuchungshaft

In diesem Haus wurde der 71-Jährige aus Beelen getötet. Tatverdächtig ist ein 49-jähriger Mann aus Oelde.

In diesem Haus wurde der 71-Jährige aus Beelen getötet. Tatverdächtig ist ein 49-jähriger Mann aus Oelde. Foto: Joachim Edler

Beelen - 

Ein 49-jähriger Mann aus Oelde soll den 71-jährigen Rollstuhlfahrer in Beelen getötet haben, der Heiligabend tot in seinem Haus gefunden wurde. Der Tatverdächtige befindet sich seit Freitag in Untersuchungshaft. Die Polizei kam dem Oelder durch eine DNA-Spur auf dem Tatwerkzeug auf die Schliche.

Von Beate Kopmann

„Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten weitere Hinweise, die einen dringenden Tatverdacht begründen“, erläutert Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. So habe der verschuldete Mann die Herkunft eines größeren Geldbetrages nicht erklären können, den die Ermittler in einem Versteck fanden.

"

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten weitere Hinweise, die einen dringenden Tatverdacht begründen.

Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt.

"

Ein entsprechender Bargeldbetrag war bei der Tat in Beelen entwendet worden. Die Beamten rund um den Leiter der Mordkommission, Kriminalhauptkommissar Joachim Poll, vermuten, dass der  Tatverdächtige bei einer früheren Gelegenheitsarbeit bemerkt hatte, dass sich viel Bargeld im Haus des Opfers befindet. Die  erheblichen finanziellen Schwierigkeiten des Beschuldigten könnten  Auslöser für die blutige Tat gewesen sein. Der 71-Jährige war durch stumpfe Gewalt mit Schlägen gegen den Kopf getötet worden. 

Mehr zum Thema

Angehörige finden 71-Jährigen tot im Rollstuhl: Rentner wird Opfer von Gewaltverbrechen

Getöteter Rentner im Rollstuhl: Kripo findet zahlreiche Spuren

Getöter Rentner im Rollstuhl: Ermittler suchen Zeugen

„Der Beschuldigte bestreitet die Tat“, so der Oberstaatsanwalt. Aufgrund des dringenden Tatverdachts und um eine Flucht des bindungslosen Mannes zu verhindern, ordnete  ein Richter auf  Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft  wegen Mordverdachts an.

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5457588?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F