Polizei-Bilanz nach Karnevalsauftakt
Feucht-fröhlich und weitestgehend friedlich

Münsterland -

Einsätze am laufenden Band - das ist es, worauf sich die Polizei an Karneval für gewöhnlich einstellt. Doch der Auftakt zu den närrischen Tagen am Donnerstag verlief im Münsterland weitestgehend friedlich.  

Freitag, 09.02.2018, 14:24 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.02.2018, 07:22 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 09.02.2018, 14:24 Uhr
Polizei-Bilanz nach Karnevalsauftakt: Feucht-fröhlich und weitestgehend friedlich
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Münster: "Alles gut soweit." So lautete das erste Fazit der Pressestelle der Polizei Münster nach Weiberfastnacht. In Münster habe es am Donnerstag und in der Nacht zum Freitag keine besonderen Vorkommnisse im Zusammenhang mit den Karneval-Feierlichkeiten gegeben. Es sei meist fröhlich gefeiert worden, gab der Polizei-Pressesprecher zu Protokoll. 

Kreis Coesfeld: Der Karnevalsumzug in Billerbeck am Donnerstag mit etwa 3000 Besuchern verlief nach Angaben der Kreispolizei Coesfeld beinahe störungsfrei. Eine leichte Körperverletzung wurde zur Anzeige gebracht, zwei Personen erhielten einen Platzverweis. Auf der Schmiedestraße trat ein 27-jähriger Billerbecker die Glasscheibe einer Wohnungseingangstür ein. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige. Gegen 23.50 Uhr verletzte ein bisher unbekannter Täter eine 21-jährige Frau aus Coesfeld auf der Rathausstraße leicht, schreiben die Beamten in einer Pressemitteilung.

Kreis Borken: Gerade mal zwölf karnevalsbezogene Einsätze stehen am Morgen nach Altweiber auf der Liste der Kreispolizei Borken. "Das ist für Karneval relativ wenig", zog Polizei-Pressesprecher Frank Rentmeister ein positives Fazit. Lediglich drei Körperverletzungsdelikte, eine Sachbeschädigung und ein Taschendiebstahl vermerkte die Polizei in ihrer Bilanz. Außerdem nahm sie eine Person in Gewahrsam. Eine andere leistete Widerstand und verletzte dabei einen Beamten leicht. Des Weiteren überprüfte die Kreispolizei 169 Autofahrer und stellten zwei Alkohol- und einen Drogenverstoß fest.

Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen

1/147
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Münster feiert Altweiber in den Kneipen Foto: hö
  • Münster feiert Altweiber in den Kneipen Foto: hö
  • Münster feiert Altweiber in den Kneipen Foto: hö
  • Münster feiert Altweiber in den Kneipen Foto: hö
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: hö
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: hö
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: hö
  • Münster feiert Altweiber in den Kneipen Foto: hö
  • Münster feiert Altweiber in den Kneipen Foto: hö
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: hö
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: hö
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Münster feiert Altweiber in und vor den Kneipen Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller
  • Foto: Matthias Ahlke und Karin Höller

Kreis Steinfurt: Mit den Worten "erstaunlich ruhig" fasste auch Reiner Schöttler, Pressesprecher der Kreispolizei Steinfurt, den Donnerstag zusammen. Den einen oder anderen Platzverweis habe es gegeben, aber keine Verletzten. Ein angetrunkener Mann wollte den gegen ihn ausgesprochenen Platzverweis nicht akzeptieren und randalierte. "Der übernachtet jetzt bei uns", sagte Schöttler.

Kreis Warendorf: Ähnliches Bild in Warendorf: Kleinere Streitereien unter Alkoholeinfluss, vereinzelt Körperverletzungen, ansonsten war es ruhig, berichtet die Pressestelle der Kreispolizei Warendorf am frühen Freitagmorgen. 

Auch in den Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf verlief der Karnevalsauftakt laut ersten polizeilichen Stellungnahmen weitestgehend friedlich. In Köln war die Polizei nach eigenen Angaben den Donnerstag über mit rund 1600 Polizisten im Einsatz, habe Streitereien geschlichtet und Platzverweise erteilt.

In der südlichen Altstadt nahmen die Beamten einen betrunkenen 28-Jährigen fest, der eine Frau sexuell belästigt haben soll. Am frühen Abend kam es zu einem Unfall: Ein 21 Jahre alter Karnevalist, der aus Dortmund angereist war, geriet unter eine Straßenbahn und wurde schwer verletzt. Insgesamt sprach ein Polizeisprecher am Morgen von den „üblichen Karnevalserscheinungen“ in der Domstadt. Es hätte aber keine „größeren Sachen“ gegeben.

Auch die Düsseldorfer Polizei gab eine positive erste Einschätzung zum Altweibergeschehen ab. Neben den üblichen Handgreiflichkeiten sei der Karnevalsbeginn „in einem ruhigen Rahmen“ verlaufen, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Aus noch ungeklärter Ursache kam es jedoch auch hier am Abend zu einem Unfall, bei dem ein 20-Jähriger in die Düssel stürzte und sich Kopfverletzungen zuzog.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5501729?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker