Bauarbeiter stürzt in Ascheberg mehrere Meter ab
Arbeitsunfall an der Baustelle „Zahnzentrum“

Ascheberg -

Beim Abbau eines Baukrans ist ein 40-Jähriger mehrere Meter gestürzt. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen.

Donnerstag, 14.06.2018, 16:28 Uhr

Bauarbeiter stürzt in Ascheberg mehrere Meter ab: Arbeitsunfall an der Baustelle „Zahnzentrum“
Foto: hbm

Ein Arbeitsunfall auf der Baustelle des Zahnzentrums Ascheberg am „Hattrupweg“ erforderte am Donnerstagmorgen den Einsatz eines Rettungshubschraubers: „Ein 40-jähriger Bauarbeiter aus Lüdinghausen hat das Gleichgewicht verloren und ist aus drei, vier Metern von einem Baukran gestürzt. Er wurde schwer verletzt“, berichtet Polizeisprecherin Britta Venker auf WN-Anfrage.

Neben Rettungswagen, Notarzt und Polizei war bei dem Unfall, der sich gegen 8.20 Uhr ereignete, auch ein Rettungshubschrauber vor Ort, der auf einem angrenzenden Getreidefeld landete. Er, so Venker, habe den schwer verletzten Bauarbeiter in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5819573?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Taxis blockieren „Kiss & Ride“
Ein eingeschränktes Haltverbot gilt neuerdings auf diesem Seitenstreifen in der „kleinen“ Bahnhofstraße. Hier sollen nur noch Autos stehen, die Bahn-Reisende absetzen oder abholen. Stattdessen wird die Spur vor allem abends von Taxis als Wartebereich genutzt.
Nachrichten-Ticker