So., 01.03.2015

Klavierabend Die Sphären der Fantasie

Johannes Friedemann Knoll ist zum zweiten Mal im Alten Rathaus zu Gast.

Schöppingen - Es ist bereits sein zweites Gastspiel in der Vechtegemeinde: Der Pianist Johannes Friedemann Knoll wird am 14. März (Samstag) ab 20 Uhr im Alten Rathaus zu hören sein. Zu dem Abend laden der Freundeskreis Schöppinger Konzerte und das aktuelle Forum Volkshochschule ein. mehr...


So., 01.03.2015

Gronau Unfallflucht dank Zeugen geklärt

Gronau - Am Freitag um 23.30 Uhr beschädigte ein 21-jähriger Autofahrer aus Mönchengladbach an der Straße „An der Essseite“ in Höhe des Ladenlokals „McFit“ ein geparktes Auto. Trotz des Schadens fuhr der 21-Jährige über die Ochtruper Straße in Richtung Innenstadt davon. Aufmerksame Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, verfolgten mit ihrem Auto den flüchtigen Unfallverursacher. mehr...


Sa., 28.02.2015

CDU, FDP, und Bürgermeister stimmen für den Haushalt / Vier Fraktionen dagegen Knappe Entscheidung

Eltern von Kindern aus dem Kindergarten „Wilde Wiese“ profitieren nun doch nicht von Beitragssenkungen. Der Rat kippte die Entscheidung aus den Fachausschüssen mit einer Stimme Mehrheit.

Ahaus/Alstätte - Bei der Verabschiedung des Haushalts 2015 kam direkt Spannung auf: Nachdem sich die CDU in ihrer Haushaltsrede für den vorgelegten Haushalt ausgesprochen hatte, lehnte eine Fraktion nach der anderen das Zahlenwerk ab. Erst die FDP – die als letzte Fraktion ihre Rede hielt – sorgte für die nötige Mehrheit für den Haushalt. Von Stephan Teine mehr...


Sa., 28.02.2015

Krimidinner Tödlicher Maskenball

Birgit Diebels (r.) spielt nicht nur mit, sondern ist auch Autorin des Stückes.

Heek-Nienborg - Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr können sich Krimifreunde am 13./14. März (Freitag und Samstag), Beginn jeweils um 19.30 Uhr, auf ein neues Krimidinner im Ringburg-Café freuen. Hieß das Mordsvergnügen beim ersten Mal „Solo für vier“ wartet nun die „Venezianische Nacht“ auf die Zuschauer. mehr...


Di., 08.07.2014

Ölaustritt im Eper Amtsvenn Kosten „weit im zweistelligen Millionenbereich“

Gronau-Epe - Als „vernünftig und recht konstruktiv“ umschreibt Ralf Elbers, Sprecher der Interessengemeinschaft Kavernenfeld, das Gespräch mit Vertretern der Bezirksregierung Arnsberg, das nach dem Ortstermin im Eper Amtsvenn am vergangenen Donnerstag im Rathaus stattfand. Von Klaus Wiedau mehr...


So., 01.03.2015

Gronau Unter Drogeneinfluss am Steuer

Gronau - Einen 21-jährigen Autofahrer aus Enschede kontrollierten Polizeibeamte am Samstag um 21 Uhr auf der Enscheder Straße. Während der Überprüfung fanden die Beamten eine geringe Menge an Marihuana und stellten es sicher. Da der 21-Jährige zudem unter Drogeneinfluss stand, entnahm ein Arzt dem jungen Mann eine Blutprobe. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Verfahren ein. mehr...


Sa., 28.02.2015

Zeltlager Eggerode braucht Unterstützung Tücher, Kindersitze – und ein Trecker

Das Betreuerteam des Eggeroder Zeltlagers mit Siegfried Maruschke.

Schöppingen-Eggerode - Mitte Juli geht es los: Dann startet eine Gruppe junger Leute aus Eggerode zum traditionellen zweiwöchigen Zeltlager. Damit die Ferienfreizeit gelingt, bedarf es einiger Organisation – und mit der ist das engagierte Betreuerteam schon vollauf beschäftigt. mehr...


Fr., 27.02.2015

Weilinghoff in der SGB-Akademie Wege, sich Luft zu verschaffen

Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff sprach mit dem Akademie-Geschäftsführer Friedhelm Perrevoort.

Heek - Eigentlich ist Arbeiten heute sicherer und menschengerechter als je zuvor – trotzdem brechen immer mehr Beschäftigte unter der Last des Alltags zusammen. In einer Welt der scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten stoßen sie an ihre eigenen Grenzen – auch im Privatleben. Wie kann das sein? mehr...


Fr., 27.02.2015

Katecheten Mal anstrengend, mal harmonisch

Bei einer Gruppenstunde,

Ahaus-Alstätte - Bald ist es so weit: Am kommenden Sonntag werden 84 Jugendliche von Weihbischof Dr. Christoph Hegge gefirmt. Doch hinter ihnen stehen nicht nur die Paten, sondern auch ihre Katecheten, die sie auf diesen Augenblick vorbereitet haben. Von Pauline Sebastian mehr...


Mo., 30.06.2014

Eine Technologie im Ruhezustand Ölaustritte in Gronau-Epe: Spezialisten suchen im Kavernenfeld nach Antworten auf viele offene Fragen

Die Untersuchungen an der Ölkaverne S5 in Gronau-Epe laufen mit Hochdruck. Die Antworten auf die Frage nach Ursachen werden entscheidend sein, ob über die Kavernentechnologie neu diskutiert werden muss.

So., 01.03.2015

Jazzfest Kulinarisches und Musikalisches

Die Band „Taxi“ gastiert am 3. Mai im Hotel Driland.

Gronau - Jazz, Swing oder Blues und exzellente Speisen miteinander zu verbinden ist die Intention von „Jazz & Dine“ zum Abschluss des Jazzfestes. In der Ankündigung heißt es: „Mit unverwechselbarem Charme und besonderen Akzenten präsentieren die Restaurants Schepers, Driland und Leone am 3. Mai von 18 bis 22 Uhr regionale und saisonale Köstlichkeiten. mehr...


Sa., 28.02.2015

Bluesfestival unter dem Motto „Crossover“ Grenzgänger exklusiv

Wahnsinnig viel Energie: „Baba Jack“ begeisterte schon 2013 das Publikum beim Bluesfestival. Dieses Jahr sind die Musiker wieder mit dabei.

Schöppingen - In den Vierzigern wurde in den USA noch sehr genau unterschieden: Gehört ein Musiktitel ins Genre des weißen Country und Western? Oder ist er dem schwarzen Rhythm and Blues zuzuschreiben? Eine Trennung, die heute zum Glück längst überwunden ist. Und so gibt es inzwischen viele „Grenzgänger“ unter den Musikern. Von Anne Alichmann mehr...


Fr., 27.02.2015

Musical Trommel liefert „Jägerschuss“

Während das Orchester spielte, bedienten einige Akteure die selbst gebauten Stabpuppen.

Ahaus-Alstätte - Ein Musical der besonderen Art erlebten gestern die angehenden Schulkinder des St.-Marien-Kindergartens. Das Orchester „Kreuz und Quer“ hatte das Stück „Peter und der Wolf“ einstudiert und die Gruppe zur Premiere ins Pfarrheim eingeladen. Vorsitzende Petra Dornbusch bastelte ein Puppentheater dazu, das von einigen Mitgliedern bespielt wurde. Von Monika Haget mehr...


Fr., 27.02.2015

VdK Nienborg Die Nachfrage steigt weiter

Auszeichnung für einen Jubilar: Wilhelm Loske (Mitte) ist seit 25 Jahren Mitglied des VdK. Für seine Treue dankten im Friedrich Jasper (links) und der Kreisvorsitzende Karl-Heinz Niermann.

Heek-Nienborg - 153 Frauen und Männer sind Mitglied im Nienborger Sozialverband VdK – Tendenz steigend. Das berichtete der Vorsitzende Friedrich Jasper jetzt auf der Jahreshauptversammlung. „Immer mehr ältere Menschen sind froh, wenn sie einen Ansprechpartner bei sozialrechtlichen Fragen haben“, begründete er den hohen Zulauf. mehr...


Di., 01.07.2014

Politik Ölaustritt stellt Technologie infrage

Münster/Gronau - Der Ölaustritt in Gronau-Epe kann Konsequenzen nicht nur für die Ölkavernen in Gronau, sondern für die ganze Republik und darüber hinaus haben. Das machte Werner Grigo von der Bezirksregierung Arnsberg, Abteilung Bergbau, am Montag im Regionalrat in Münster deutlich. mehr...


Sa., 28.02.2015

Serie zur Eper Postgeschichte Eine Karte aus Kiautschou

Die Postkarte mit den Neujahrsgrüßen zur Jahrhundertwende trägt den Stempel Münster vom 01.01.1900. Der Eingangsstempel von Epe trägt interessanterweise das gleiche Datum: 1.1.(19)00.

Gronau-Epe - E-Mails erreichen heute ihre Empfänger in Sekundenschnelle. Klassische Briefe werden immer seltener geschrieben und zugestellt. Rudolf Nacke hat geforscht, wann und wo die Anfänge des Eper Postwesens liegen. Dabei griff er auch auf die Sammlung von Ernst Heemann zurück. In loser Folge stellen die Westfälischen Nachrichten die historischen Stationen vor. Heute die vierte Folge über die Post in Epe um die Wende zum 20. mehr...


Fr., 27.02.2015

Zirkusprojekt Manege frei!

Ein Salto über eine brennende Fackel – dieser Trampolinspringer beweist ganz schön viel Mut.

Schöppingen - Einmal im Rampenlicht stehen, wenn der Vorhang zur Manege sich öffnet: Dieser Traum wird für die 304 Kinder der Brictius-Grundschule wahr. Am heutigen Freitag und am morgigen Samstag präsentieren sie im Circus Casselly ihr Können als Clowns oder Seiltänzer, Zauberer oder Akrobaten. Von Anne Alichmann mehr...


Fr., 27.02.2015

Spende aus Kronkorkensammlung 500 Euro fürs Hospiz

500 Euro nahm Rieke Liesmann (Mitte) von Mathilde und Heinrich Ellerkamp entgegen.

Ahaus-Alstätte - Eine Finanzspritze für das Elisabeth-Hospiz: Mathilde und Heinrich Ellerkamp aus Alstätte haben erneut 500 Euro an die Stadtlohner Einrichtung gespendet. Leiterin Rieke Liesmann nahm das Geld nun dankend entgegen. Von Anne Alichmann mehr...


Do., 26.02.2015

Helfer reinigen Kreuzweg „Immer weg mit Laub und Dreck“

Befreien den Kreuzweg am Kalvarienberg von Unrat und Laub: Christoph Kabst, Heinz Tillmann, Berthold Sundermann, Markus Tillmann und Heinz Gärtner.

Heek-Nienborg - Einige fleißige Helfer haben sich nun unter der Leitung von Christoph Kabst vom Ortsausschuss Nienborg der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz daran gemacht, den Kreuzweg am Nienborger Kalvarienberg zu reinigen. mehr...


Sa., 28.06.2014

Ursachenforschung im Amtsvenn : Weitere Drucktests angelaufen Abfall als Kavernen-Füllstoff

Bei den niederländischen Nachbarn gibt es Überlegungen, die in der Region Twente vorhandenen Salzkavernen mit einer flüssigen Abfallmischung zu füllen, die unter Tage aushärten soll. mehr...


Sa., 28.02.2015

Blickpunkt der Woche: Straßenendausbau Geschwindigkeit ist nicht alles

Den Turbo will die Stadt beim Straßenendausbau einlegen. Der Aspekt „Straßen als Lebensraum“ sollte bei aller Geschwindigkeit aber nicht vergessen werden.

Schlaglöcher und – an nassen Tagen – Pfützen, ausgefranste Asphaltierung und – an trockenen Tagen – Staub: Wer jahrelang an einer Bau­straße gewohnt hat, kann wahrlich neidisch werden auf Menschen, deren Straßen tipptopp in Ordnung sind. Eine schöne Pflasterung, die Bepflanzung mit Straßenbäumen, eine gute Beleuchtung werten ein Wohnquartier erheblich auf. Von Martin Borck mehr...


Do., 26.02.2015

Bürgermeister Josef Niehoff An Grundsätzen bis zum Ende festhalten

Josef Niehoff hört nach 18 Jahren als Gemeindedirektor beziehungsweise Bürgermeister auf. Im September wird neu gewählt, im Oktober endet Niehoffs Dienstzeit.

Schöppingen - Er hat zum letzten Mal dem Nikolaus den Schlüssel überreicht, im Rat den Etat eingebracht und die Narren an Rosenmontag im Rathaus begrüßt: Für Josef Niehoff sind die letzten Monate seiner 18-jährigen Amtszeit als Verwaltungschef angebrochen. Im September wird ein neuer Bürgermeister gewählt. WN-Redakteurin Anne Alichmann traf Niehoff zum Interview. Von Anne Alichmann mehr...


Mi., 25.02.2015

13. Stadtfestlauf findet in diesem Jahr nicht statt Orga-Team schmeißt hin

Im vergangenen Jahr war die Innenstadt mit Läufern und Schaulustigen gefüllt. Dieses Jahr fällt der Lauf aus.

Ahaus - Die Auftaktveranstaltung des Ahauser Stadtfestes fällt aus. Am 15. Mai wird es den 13. VfL-Stadtfestlauf nicht geben. Wenngleich sich Stadtverwaltung und VfL-Vorstand einig sind, dass der Lauf stattfinden sollte, mangelt es an einem Orga-Team. Die zehnköpfige Mannschaft, die den Lauf bisher vorbereitet hat, ist Anfang Februar zurückgetreten. Von Stefan Klausing mehr...


Mi., 25.02.2015

Kreuzschule: Verkehrserziehung zum Thema toter Winkel Sehen, dass man nichts sieht

Die Mitschüler stehen direkt neben dem Bulli – trotzdem sieht der Junge auf dem Fahrersitz nicht einen einzigen von ihnen im Außenspiegel.

Heek/Nienborg - Die Kreispolizei hat den Schülerinnen und Schülern der Kreuzschule am Dienstagmorgen im Rahmen der Verkehrserziehung nützliche Tipps für das Verhalten im Straßenverkehr gegeben. Von Anne Alichmann mehr...


Sa., 28.06.2014

Ursachenforschung im Amtsvenn Weitere Drucktests angelaufen

Die Schadensstelle im Amtsvenn aus der Luft: Der Bohrturm an Kaverne S 5 (oben rechts) ist auf dem Bild vom 16. Mai gut zu erkennen. Mittig im Bild die Weide mit der ersten Ölfundstelle, oberhalb davon die Hofstelle Sundermann und links die Fundstelle drei in dem inzwischen weitgehend gerodeten Wald.

Gronau-Epe - „Die Drucktests an der Kaverne S 5 laufen.“ Das bestätigte am Freitag Christian Chmel-Menges, Pressesprecher der Bezirksregierung Arnsberg, auf Anfrage der WN. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 28.02.2015

Tiefbaumaßnahmen Radweg durch die Bülten und Ausbau der von-Keppel-Straße sind in diesem Jahr geplant

Die von-Keppel-Straße soll in diesem Jahr ausgebaut werden.

Gronau-Epe - Der Dinkelradweg von Epe in Richtung Nienborg soll durch die Bülten verlaufen. Nachdem alle Versuche gescheitert waren, eine Wegeverbindung direkt an der Dinkel zu verwirklichen, ist eine Verbindung durch die Eper Bülten geplant. Für die Verlängerung des Dinkelradweges vom Freibad Epe zum Nienborger Damm hat die Bezirksregierung eine Förderung von 70 Prozent in Aussicht gestellt, teilte die Stadtverwaltung mit. Von Martin Borck mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook