Sa., 28.03.2015

Blickpunkt der Woche: Das Gronauer Rathaus als Denkmal Schrottimmobilie oder Weltkulturerbe?

Ein Blick in die Zukunft: So könnte es aussehen, wenn das Denkmal Rathaus offiziell eingeweiht wird.

Das Umdenken fällt mir schwer: Oft bin ich in den letzten Monaten im Rathaus gewesen und habe dabei vor allem eines gesehen, vielleicht auch sehen wollen: eine olle Schrottimmobilie, der ich – und das gilt bis heute – keine Träne nachweinen würde. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 28.03.2015

Jugendgruppe des Angelvereins Nienborg engagiert sich im Natur-, Tier- und Umweltschutz Preisgekrönter Nachwuchs

Einen Workshop am Angelgewässer hielten nun einige Mitglieder der Jugendgruppe des Angelvereins ab. Sie errichteten eine Angelstelle am Wichumer See.

Heek-Nienborg - Mit einer Wathose bekleidet stehen Julius und Hendrik im Wichumer See. Sie schlagen mit einem Vorschlaghammer Holzpfähle in den Boden. Mehr als zehn weitere Jungen und Mädchen tragen währenddessen am Ufer Zweige und Äste zusammen. Sie gehören allesamt zur Jugendgruppe des Angelvereins Nienborg Dinkel. Von Martin Mensing mehr...


Sa., 28.03.2015

Golf- und Landclub Ahaus erhält DQS-Zertifikat in Silber für Naturschutz Grüner Golfsport

Bei der Zertifikatsübergabe (v. l.): Georg Hellmold (Vizepräsident GLC Ahaus), Thomas Lepping (Headgreenkeeper Golfanlage Ahaus), Bernhard Meyer (Geschäftsführer Betreibergesellschafter und Koordinator Golf und Natur), Jochen Exner (Gesellschafter der Betreibergesellschaft und Mitglied des Platzausschusses), Ewald Schmäing (Greenkeeper Golfanlage Ahaus), Jürgen Gaus (Unabhängiger DQS Beauftragter), Dr. Gunther Hardt (Vorsitzender des DGV-Ausschuss Umwelt und Platzpflege).

Ahaus-Alstätte - Der Golf- und Landclub Ahaus nimmt am „Qualitätsmanagement Golf und Natur“ des Deutschen Golf-Verbandes teil. Hintergrund der Initiative ist die ständige Auseinandersetzung mit dem Umweltgedanken, um optimale Golfbedingungen mit größtmöglichem Naturschutz zu verbinden. mehr...


Di., 08.07.2014

Ölaustritt im Eper Amtsvenn Kosten „weit im zweistelligen Millionenbereich“

Gronau-Epe - Als „vernünftig und recht konstruktiv“ umschreibt Ralf Elbers, Sprecher der Interessengemeinschaft Kavernenfeld, das Gespräch mit Vertretern der Bezirksregierung Arnsberg, das nach dem Ortstermin im Eper Amtsvenn am vergangenen Donnerstag im Rathaus stattfand. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 28.03.2015

Hauptversammlung der Germania-Epe AG Im Süden nichts Neues

Die durch den Brand entstandene Brache auf dem Gelände von Germania II ist immer noch mit rot-weißem Flatterband abgegrenzt.

Gronau-Epe - Es tut sich was, auf dem Germania-Gelände an der Vennstraße. Allerdings nichts, was die Besitzer freuen könnte: „Die Natur holt sich Grund und Boden zurück. Wir müssen etwas tun, denn das Gelände mit den beiden Türmen wird nicht schöner.“ So beschrieb Vorstand Günter Grulke die Situation auf der Hauptversammlung der Germania-Epe AG. Dazu waren am Freitag 20 Aktionäre ins Hotel Ammertmann gekommen. Von Frank Zimmermann mehr...


Sa., 28.03.2015

Hospizgruppe Der restlichen Zeit mehr Leben geben

Sechs von 13 Mitgliedern der Hospizgruppe in Schöppingen: Hannelore Dudek, Martin Ramschulte, Edith Radner, Ulla Rickert, Christine Salewski und Maria Gerling. Wer die gesamte Gruppe einmal kennenlernen möchte, ist auf der Infoveranstaltung am kommenden Mittwoch richtig.

Schöppingen - Erst wollte die alte Frau gar nichts von ihm wissen. „Sie drehte mir den Rücken zu und sprach nicht mit mir“, sagt Martin Ramschulte. Doch so schnell gab er nicht auf. Von Anne Alichmann mehr...


Fr., 27.03.2015

Pfarrer Wilhelm Niehaves starb im Alter von 86 Jahren Humorvoll, fleißig und bürgernah

Der emeritierte Pfarrer Wilhelm Niehaves † (r.) mit Pfarrer Josef Leyer. 

Heek-Nienborg - Im Alter von 86 Jahren ist am gestrigen Donnerstag der emeritierte Pfarrer Wilhelm Niehaves in Nienborg nach längerer Krankheit verstorben. Ein Rückblick auf ein Leben für die Kirche. mehr...


Fr., 27.03.2015

„Milchtankstellen“ Rohmilch zapfen – rund um die Uhr

Bernadette und Michael Göcke vor ihrer „Milchtankstelle“ in Heven.

Schöppingen/Alstätte - Frische Milch direkt vom Hof, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche: Das gibt es nun auf den Höfen Göcke in Schöppingen und Vortkamp in Graes. Die Landwirtsfamilien haben jeweils eine „Milchtankstelle“ eingerichtet. Am Automaten können Kunden das Getränk zapfen. Von Anne Alichmann mehr...


Mo., 30.06.2014

Eine Technologie im Ruhezustand Ölaustritte in Gronau-Epe: Spezialisten suchen im Kavernenfeld nach Antworten auf viele offene Fragen

Die Untersuchungen an der Ölkaverne S5 in Gronau-Epe laufen mit Hochdruck. Die Antworten auf die Frage nach Ursachen werden entscheidend sein, ob über die Kavernentechnologie neu diskutiert werden muss.

Sa., 28.03.2015

Orgelbauverein der Ev. Stadtkirche: Spendenbarometer bei rund 300 000 Euro Doch eine neue Orgel

Vorsitzender Tamás Szöcs erläuterte die neuesten Entwicklungen beim Orgelbauverein.

Gronau - Finanziell ist die Mammutaufgabe zu mehr als der Hälfte gestemmt: 293 600 Euro befinden sich auf den Konten des Orgelbauvereins (OBV) und der Ev. Kirchengemeinde. Weitere 12 000 sind fest zugesagt, wie der Kassierer, Pfarrer Uwe Riese, während der Mitgliederversammlung am Donnerstag mitteilte. Unter den Spendern war 2014 auch ein prominenter Gronauer: Udo Lindenberg ließ dem Verein einen Betrag zukommen. mehr...


Fr., 27.03.2015

Gemeinderat beschließt, „Thinclients“ anzuschaffen Laptops waren gestern

Die Technik von Laptops ist zu wartungsaufwendig, die Geräte sind zudem schnell veraltet. Durch den Einsatz sogenannter „Thinclients“ erhofft sich die Gemeinde auf Dauer Einspareffekte.

Heek/Nienborg - Die Gemeinde Heek setzt für das Rathaus und die örtlichen Schulen im EDV-Bereich mittelfristig auf dezentrale Servertechnik. Diese Entscheidung fällte der Rat auf Empfehlung der Arbeitsgruppe IT in einer Sitzung am Mittwochabend einstimmig. Von Mirko Heuping mehr...


Do., 26.03.2015

Tierheim: Pfarrer Heinrich Plaßmann begründet Ablehnung des Grundstücksverkaufs Gemeinde trifft schwierige Entscheidung

Ahaus - Die Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt hat sich gegen einen Verkauf ihres Grundstücks in Quantwick entschieden. Dort sollte das zukünftige Tierheim der Stadt gebaut werden. Jetzt hat Pfarrer Heinrich Plaßmann als Vorsitzender des Kirchenvorstands dazu Stellung bezogen und nennt die Gründe für die Ablehnung. mehr...


Di., 01.07.2014

Politik Ölaustritt stellt Technologie infrage

Münster/Gronau - Der Ölaustritt in Gronau-Epe kann Konsequenzen nicht nur für die Ölkavernen in Gronau, sondern für die ganze Republik und darüber hinaus haben. Das machte Werner Grigo von der Bezirksregierung Arnsberg, Abteilung Bergbau, am Montag im Regionalrat in Münster deutlich. mehr...


Sa., 28.03.2015

Volle Power mit Maceo Parker und Tristan Jazzfestprogramm am 29. April

Maceo Parker 

Gronau - Bei Tristan heißt Isolde Evelyn. Und die singt so schön wie eine der mythischen Sirenen. Wer bei diesem Mix aus griechisch-germanischen Mythen durcheinandergerät, sollte sich die Musik der niederländischen Formation Tristan anhören. Bislang ist das Ensemble noch recht unbekannt, doch das wird sich mit dem Auftritt beim Jazzfest Gronau am 29. April (Mittwoch) bestimmt ändern. mehr...


Fr., 27.03.2015

Wegebauausschuss Diese Straßen werden saniert

Schöppingen - Die Liste der Wege und Straßen in der Gemeinde, die ausgebessert werden könnten, ist lang. Im Haushaltsplan 2015 stehen für die Instandhaltung rund 250 000 Euro zur Verfügung. An welchen Stellen eine Sanierung am dringendsten nötig ist, darüber hat der zuständige Ausschuss des Gemeinderats nun beraten. Von Anne Alichmann mehr...


Do., 26.03.2015

Heeker Schüler könnten weiterhin in Ahaus beschult werden Rat stimmt für kreisweite Förderschule

Die Don-Bosco-Schule vor der Sanierung der Fassade vor einigen Jahren.

Heek/Ahaus - Aus sechs mach zwei: Die im Kreis Borken beheimateten Förderschulen mit dem Schwerpunkt Lernen haben allesamt zu wenig Zulauf. Aufgrund der Mindestschülerzahl soll es kreisweit bald nur noch eine Schule mit Standorten in Bocholt und Ahaus geben (WN berichteten). Für die Schüler der Gemeinde Heek würde dies zunächst keine größeren Veränderungen nach sich ziehen. Von Mirko Heuping mehr...


Mi., 25.03.2015

Jahreshauptversammlung des Spielmannszuges Marimbaphon feiert Premiere

Der Vorstand des Spielmannszugs Alstätte.

Ahaus-Alstätte - Das neue Marimbaphon des Spielmannszuges Alstätte ist am Samstag das erste Mal in der Öffentlichkeit gespielt worden. Die Messe anlässlich der Generalversammlung des Vereins gestalteten einige Spielleute mit der Klappenquerflöte, am Piano und eben auf dem neuen Instrument mit. mehr...


Sa., 28.06.2014

Ursachenforschung im Amtsvenn : Weitere Drucktests angelaufen Abfall als Kavernen-Füllstoff

Bei den niederländischen Nachbarn gibt es Überlegungen, die in der Region Twente vorhandenen Salzkavernen mit einer flüssigen Abfallmischung zu füllen, die unter Tage aushärten soll. mehr...


Sa., 28.03.2015

Morgenstern-Siedlung: Gesprächsbedarf und Emotionen Denkmalschutz-Regeln – auf „Normal-Deutsch“

Rund 50 Bewohner der Morgenstern-Siedlung waren zur Versammlung in den „Heidekrug“ gekommen. Eingeladen dazu hatte Johannes Sieverding (kl. Foto).

Gronau - Es gibt Gesprächsbedarf – und jede Menge Emotionen. Das Thema Denkmalschutz treibt die Anlieger der Morgensternsiedlung um. Was geht, was geht nicht? Warum darf der eine etwas, was dem anderen verboten wird? Nach welchen „Spielregeln“ agieren Mitarbeiter der Stadt in Sachen Denkmalschutz in der Siedlung? Von Klaus Wiedau mehr...


Do., 26.03.2015

Steinbeile der Trichterbecherkultur gefunden Relikte aus der Jungsteinzeit

Dr. Bernhard Stapel (links) und Burkhard Schulze Althoff in dem Garten, in dem eines der beiden Werkzeuge gefunden wurde.

Schöppingen - Es war 1953, als Bernhard Schulze Althoff den Stein in einer tiefen Wagenspur in der Nähe des Hevener Bachs entdeckte. Das Fundstück war hübsch marmoriert, also beschloss der junge Mann, es mitzunehmen. Er ahnte damals noch nicht, was er dort vom Boden aufgelesen hatte. Von Anne Alichmann mehr...


Mi., 25.03.2015

Kombibehälter Gratis-Tüten für Gassigeher

Einer der beiden neuen Kombibehälter am Heeker Stiegenpark.

Heek - Sie sind Spender für Hundekotbeutel und Mülleimer zugleich: Zwei neue Kombibehälter stehen seit Anfang Februar am Stiegenpark in Heek – Mitarbeiter des Bauhofs stellten sie an den Zugängen vom „Stiegengrund“ und von der Straße „Schwatten Berg“ aus auf. mehr...


Di., 24.03.2015

Kirchengemeinde will Grundstück für geplantes Tierheim nicht verkaufen Noch kein Heim für Tiere

Auf dieser Fläche in Quantwick wollte Julia Steggemann das Tierheim bauen. Doch die Pfarrgemeinde will das Grundstück nicht mehr verkaufen.

Ahaus - Die Suche nach einer geeigneten Fläche für den zukünftigen Standort eines Tierheims in Ahaus muss in eine neue Runde gehen: Das angedachte Grundstück in Quantwick kommt für den Bau nicht mehr in Frage. Die Eigentümerin – die Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt – will das Grundstück nicht mehr verkaufen. mehr...


Sa., 28.06.2014

Ursachenforschung im Amtsvenn Weitere Drucktests angelaufen

Die Schadensstelle im Amtsvenn aus der Luft: Der Bohrturm an Kaverne S 5 (oben rechts) ist auf dem Bild vom 16. Mai gut zu erkennen. Mittig im Bild die Weide mit der ersten Ölfundstelle, oberhalb davon die Hofstelle Sundermann und links die Fundstelle drei in dem inzwischen weitgehend gerodeten Wald.

Gronau-Epe - „Die Drucktests an der Kaverne S 5 laufen.“ Das bestätigte am Freitag Christian Chmel-Menges, Pressesprecher der Bezirksregierung Arnsberg, auf Anfrage der WN. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 28.03.2015

Kunstwettbewerb der Sekundarschule Epe Mit selbst geschriebenem Lied gewonnen

Die Gewinnerinnen des ersten Preises standen bei der Preisübergabe in der ersten Reihe. Dahinter die weiteren Teilnehmer, Mitglieder des Kollegiums und des Fördervereins.

Gronau-Epe - Die Sekundarschule Epe führte unter Schirmherrschaft des Fördervereins erstmalig einen für alle Schüler offenen Kunstwettbewerb durch. Zum Thema „Musik“ konnten die jungen Teilnehmer ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Vom Tanzvideo über Plakate bis zum Aufsatz war alles möglich. Die Resonanz auf das freiwillige Angebot war angesichts der Tatsache, wie viel Arbeit und Herzblut in den Projekten steckte, überragend. mehr...


Do., 26.03.2015

Kleinkraftrad-Fahrer Betrunken und ohne Führerschein

 

Schöppingen - Ein 45-jähriger Mann aus Schöppingen war am Mittwoch gegen 19.30 Uhr mit einem Kleinkraftrad auf der Berliner Straße in Höhe des Fernsehturms unterwegs – betrunken und ohne Führerschein. mehr...


Mi., 25.03.2015

Konzert Auch das Gemeindelied erklingt

Das Ensemble „Snedwinkela“ aus Neuenkirchen.

Heek - Zur kirchenmusikalischen Passionsandacht lädt die Kirchengemeinde Heilig Kreuz alle Freunde der Chor- und Orgelmusik am Freitag (27. März) um 19 Uhr in die St.-Ludgerus-Kirche ein. Zu Gast ist die Gruppe „Snedwinkela“ aus Neuenkirchen. mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook