Mi., 01.04.2015

Gemeinde bezahlt Integrationslotsen-Kurs Helfer reichen die Hand

Heek/Nienborg - Auf kurzem Dienstweg bei Problemen helfen – dies hat sich die knapp 20-köpfige Gruppe der Integrationshelfer in der Gemeinde Heek auf die Fahnen geschrieben. Die Mitglieder trafen sich nun zum dritten Mal, um erste Aufgaben zu verteilen. Von Mirko Heuping mehr...


Di., 31.03.2015

Musikevent in der Innenstadt: „The Passion“ – Enschede erwartet Zehntausende Gäste

„The Passion“ erzählt am Donnerstagabend in der Innenstadt von Enschede die Geschichte vom Leben, Leiden und Sterben Jesu. Erwartet werden Zehntausende Gäste, die in einer Prozession mit einem großen beleuchteten Kreuz durch die Innenstadt ziehen. Die Hotels in der Stadt sind ausgebucht, es wird mit großem Andrang gerechnet.

Enschede - Im Rahmen eines einzigartigen Musikevents wird am morgigen Gründonnerstag in Enschede „The Passion“ aufgeführt. Von Klaus Wiedau mehr...


Di., 31.03.2015

Wertstoffhof schließt nach 14 Jahren Container abtransportiert

Der Bereich, in dem früher Kompost gelagert wurde, ist schon abgebrochen. Dort sind die Bagger seit einigen Wochen am Werk. Das abgebrochene Material wird direkt vor Ort wieder recycelt. Es wird zur Abdeckung der Deponie verwendet.

ahaus-Alstätte - In Alstätte ist am Wochenende ein 37 Jahre altes Kapitel zu Ende gegangen: Mit der Schließung des Wertstoffhofes an der ehemaligen Mülldeponie ist die Abfallverwertung am Standort Alstätte erst einmal Geschichte. Was jetzt folgt, ist nur noch die Sicherung und Rekultivierung des Geländes. Von Stephan Teine mehr...


Di., 08.07.2014

Ölaustritt im Eper Amtsvenn Kosten „weit im zweistelligen Millionenbereich“

Gronau-Epe - Als „vernünftig und recht konstruktiv“ umschreibt Ralf Elbers, Sprecher der Interessengemeinschaft Kavernenfeld, das Gespräch mit Vertretern der Bezirksregierung Arnsberg, das nach dem Ortstermin im Eper Amtsvenn am vergangenen Donnerstag im Rathaus stattfand. Von Klaus Wiedau mehr...


Mi., 01.04.2015

Osterbräuche in Portugal Kuchen und ein Kuss aufs Kreuz

Helena Korthues (l.) und Graça Figueiredo mit Ziegenkäse, Kuchen und Portwein, typisch fürs portugiesische Osterfest.

Schöppingen - Graça Figueiredo gerät ins Schwärmen. Ihr Lächeln verrät: Es sind schöne Kindheitserinnerungen, die sie mit Ostern in ihrer portugiesischen Heimat verbindet. Von Rupert Joemann mehr...


Di., 31.03.2015

Versammlung der Frauen-Union Elisabeth Voss weiter an der Spitze

Das Vorstandsteam der Frauen-Union um die Vorsitzende Elisabeth Voss (mit Blumen).

Heek/Nienborg - Die CDU-Frauen-Union hat auf ihrer Mitgliederversammlung Elisabeth Voss als Vorsitzende einstimmig im Amt bestätigt. Eigentlicher Höheupunkt der Generalversammlung war allerdings ein Vortrag von Rieke Liesmann. mehr...


Mo., 30.03.2015

Unfall auf der Buurser Straße Lkw-Fahrt endete auf dem Radweg

Unfall auf der Buurser Straße : Lkw-Fahrt endete auf dem Radweg

Auf dem Radweg neben der Buurser Straße endete am Montagabend eine Lkw-Fahrt. mehr...


Mo., 30.06.2014

Eine Technologie im Ruhezustand Ölaustritte in Gronau-Epe: Spezialisten suchen im Kavernenfeld nach Antworten auf viele offene Fragen

Die Untersuchungen an der Ölkaverne S5 in Gronau-Epe laufen mit Hochdruck. Die Antworten auf die Frage nach Ursachen werden entscheidend sein, ob über die Kavernentechnologie neu diskutiert werden muss.

Mi., 01.04.2015

Urenco Start oder Ziel Uran-Fracht auf Schiene und Lkw

189 Urantransporte von und zur Urananreicherungsanlage Gronau haben 2014 stattgefunden. In zwölf Fällen erfolgte der Transport über die Bahn, in 177 Fällen über die Straße.

Gronau - Durchschnittlich an jedem zweiten Tag kommt in Gronau ein Urantransport an oder verlässt die Stadt. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage des Abgeordneten Hans-Jörg Rohwedder (Piraten) hervor. Demzufolge haben – wie bereits kurz berichtet – 189 Urantransporte im vergangenen Jahr die Gronauer Urananreicherungsanlage erreicht oder verlassen. Von Klaus Wiedau mehr...


Di., 31.03.2015

Das Ende des Zweiten Weltkriegs in der Vechtegemeinde „Wenn die Bomben losgegangen wären . . .“

Die Erlaubniskarte zum Passieren der Straße zwischen Heek und Schöppingen, wo die V 2 abgeschossen wurde.

Schöppingen - Bernhard Rehring, geboren 1933, hat seine eigenen Erinnerungen und die Erzählungen von Verwandten und Bekannten zum Ende des Zweiten Weltkriegs aufgeschrieben. mehr...


Di., 31.03.2015

Gemeindemitglieder haben die Chance, Kirche aktiv mitzugestalten Fragebogen zum Pastoralplan

Per Fragebogen können sich alle Heeker einbringen.

Heek-Nienborg - „Dem Glauben Zukunft geben“ ist das Leitwort des lokalen Pastoralplans in der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Heek. Hierzu ist von den Verantwortlichen ein Fragebogen entwickelt worden, der dem aktuellen Pfarrbrief beigelegt wurde. mehr...


Mo., 30.03.2015

46-jährige Fahrerin ins Krankenhaus geflogen Acht Frauen bei Unfall verletzt

Ahaus-Wüllen - Ein Verkehrsunfall mit acht zum Teil schwer verletzten Frauen im Alter von 18 bis 48 Jahren hat sich am Montagmorgen gegen 10.15 Uhr auf dem Düwing Dyk in Wüllen ereignet. mehr...


Di., 01.07.2014

Politik Ölaustritt stellt Technologie infrage

Münster/Gronau - Der Ölaustritt in Gronau-Epe kann Konsequenzen nicht nur für die Ölkavernen in Gronau, sondern für die ganze Republik und darüber hinaus haben. Das machte Werner Grigo von der Bezirksregierung Arnsberg, Abteilung Bergbau, am Montag im Regionalrat in Münster deutlich. mehr...


Mi., 01.04.2015

Zirkusprojekt der Bernhard-Overberg-Schule Kleine Künstler vor großem Publikum

Zum großen Finale kamen alle Schüler in ihren Kostümen noch einmal in die Manege und holten sich den verdienten großen Schlussapplaus ab.

Gronau-Epe - „Manege frei und Vorhang auf“ hieß es jetzt bei den Kindern der Bernhard-Overberg-Schule in Epe. Geladen hatte die gesamte Schulgemeinde zu zwei Galavorstellungen, in denen die Kinder ihr Können präsentierten. mehr...


Di., 31.03.2015

Canisiusstift auf dem Hof der Familie Schulze Althoff Das Allerheiligste im Buffetschrank

Die Schwestern versuchten, sich auf dem Hof der Gastgeber nützlich zu machen und packten bei der täglichen Arbeit mit an – hier bei der Ernte.

Schöppingen - Ahaus ist in den Fokus der feindlichen Flieger geraten – das Canisiusstift muss umziehen. Im März 1945 finden zehn Ordensschwestern Zuflucht auf dem Hof Schulze Althoff in Schöppingen. Von Anne Alichmann mehr...


Di., 31.03.2015

Anni Rosery erlebte den Einmarsch der Briten in Nienborg vor 70 Jahren als Zehnjährige mit Angst wich der Erleichterung

Anni Rosery hält eine Zeichnung, die ihren Vater während des Zweiten Weltkriegs zeigt, und einige alte Fotos hoch.

Heek-Nienborg - Die Ansage der Mutter war klar: Über die Felder sollte Anni Rosery mit ihren vier Geschwistern zu den Gärten außerhalb von Nienborg laufen und alle in Sicherheit bringen. Mit einem aus Trockentüchern zusammengenähten Rucksack. „Die könnt ihr vielleicht noch mal gebrauchen“, hatte die Mutter der Zehnjährigen gesagt. Von Rupert Joemann mehr...


Mo., 30.03.2015

19-Jährige mit Schusswaffe bedroht Versuchter Raub auf der Gartenstiege

Ahaus - Eine 19-jährige Ahauserin ist am Sonntag um 22.35 Uhr auf der Gartenstiege Opfer einer Straftat geworden. Bei dem versuchten Raub wurde die junge Frau verletzt. Der bislang unbekannte Täter flüchtete ohne Beute, die Polizei sucht nach Zeugen. mehr...


Sa., 28.06.2014

Ursachenforschung im Amtsvenn : Weitere Drucktests angelaufen Abfall als Kavernen-Füllstoff

Bei den niederländischen Nachbarn gibt es Überlegungen, die in der Region Twente vorhandenen Salzkavernen mit einer flüssigen Abfallmischung zu füllen, die unter Tage aushärten soll. mehr...


Di., 31.03.2015

Sturmschäden „Niklas“ ist vor Ort gnädig

Gronau - Umgestürzte Bäume, herabfallende Äste, lockere Fassadenteile, herumfliegende Solar-Panele: Feuerwehr und Polizei in Gronau bescherte Sturmtief „Niklas“ bis zum Nachmittag nur eine Hand voll kleinerer Einsätze. Von Klaus Wiedau mehr...


Mo., 30.03.2015

Letzter Tag für Hans Benölken „Gute Seele“ geht in den Ruhestand

Hans Benölken ist von seinen Kollegen am letzten Arbeitstag mit großem Bahnhof verabschiedet worden.

Heek-Nienborg - 38 Jahre und neun Monate war Hans Benölken am St.-Marien-Hospital in Ahaus beschäftigt. Am vergangenen Freitag wurde der Nienborger in den wohlverdienten Ruhestand versetzt. Von Martin Mensing mehr...


Mo., 30.03.2015

Hauptversammlung des Fördervereins der Droste-Hülshoff-Schule Höhepunkt im Movie Park

Die Mitglieder des Fördervereins haben im neuen Jahr wieder viel vor.

Ahaus-Alstätte - Der Förderverein der Annette-von-Droste-Hülshoff-Schule hat im vergangenen Jahr viele Projekte finanziell unterstützt. Dies unterstrich die 1. Vorsitzende Anke Ellerkamp auf der Jahreshauptversammlung. Bei Autorenlesungen, der Schulkinowoche, „Komm auf Tour“ oder „Gripsmobil“ und bei den Projekttagen schoss der Verein Mittel zu. mehr...


Mo., 30.03.2015

Wasser und Stroh gehören genauso zum ungarischen Osterfest wie traditionelle Mahlzeiten Jungs spritzen Mädchen nass

Andrea Hidasne Mayer und ihre Söhne Daniel (l.) und Szabolcs (r.) feiern Ostern. Es fehlt Ehemann Szabolcs Hidas.

Schöppingen - Daniel und Szabolcs Hidas werden in den nächsten Tagen eifrig Gras sammeln. Schließlich wollen der sechs- und der neunjährige Schöppinger möglichst viele Geschenke bekommen. Und die werden in Ungarn traditionell am Ostersamstag nachts in Grasnester gelegt, ähnlich des Stiefels in Deutschland zum Nikolaustag. Von Rupert Joemann mehr...


Sa., 28.06.2014

Ursachenforschung im Amtsvenn Weitere Drucktests angelaufen

Die Schadensstelle im Amtsvenn aus der Luft: Der Bohrturm an Kaverne S 5 (oben rechts) ist auf dem Bild vom 16. Mai gut zu erkennen. Mittig im Bild die Weide mit der ersten Ölfundstelle, oberhalb davon die Hofstelle Sundermann und links die Fundstelle drei in dem inzwischen weitgehend gerodeten Wald.

Gronau-Epe - „Die Drucktests an der Kaverne S 5 laufen.“ Das bestätigte am Freitag Christian Chmel-Menges, Pressesprecher der Bezirksregierung Arnsberg, auf Anfrage der WN. Von Klaus Wiedau mehr...


Di., 31.03.2015

Verbreitung des Virus unterbrechen Norovirus legt „Pusteblume“ lahm

Die Kindertagesstätte „Pusteblume“: Weil bei einem Kita-Kind die Diagnose „Norovirus“ gestellt wurde, bleibt die Einrichtung (70 Kinder im Alter von einem halben Jahr bis zu sechs Jahren) bis zum kommenden Mittwoch geschlossen.

Gronau - Die Kindertagesstätte „Pusteblume“ (eine Einrichtung der städtischen Beschäftigungsgesellschaft „Chance“ GmbH) bleibt von heute (Mittwoch) an bis zum kommenden Mittwoch geschlossen. Der Grund: Nachdem in jüngster Zeit vermehrt Durchfallerkrankungen aufgetreten waren, wurde jetzt bei einem Kita-Kind die Diagnose „Norovirus“ gestellt. Von Klaus Wiedau mehr...


So., 29.03.2015

Generalversammlung der Löschzüge Heek und Nienborg „Demokratie lebt vom Ehrenamt“

Alle geehrten und beförderten Feuerwehrleute stellten sich zum Gruppenbild auf (gr. Bild). Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten die Nienborger Norbert Otte (3. v. l.) und Ingo Enkrodt (r.) das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Silber (kl. Bild).

Heek/Nienborg - „Demokratie lebt vom Ehrenamt.“ Bürgermeister-Stellvertreter Hermann Kösters zitierte am Samstagabend auf der Generalversammlung der Löschzüge Heek und Nienborg in der Gaststätte „Kaiser“ in seiner Rede den früheren Bundespräsidenten Theodor Heuss. Von Hans-Dieter Meyer mehr...


So., 29.03.2015

Übung von Maltesern und THW Patient mithilfe von Seilwinde gerettet

Steil bergauf geht es am Krausen Baum. Der verunglückte Mountainbike-Fahrer musste in dem Übungsszenario mithilfe einer Seilwinde gerettet werden.

Schöppingen - Es war dunkel, das Laub nass und der Boden aufgeweicht, als die Rettungskräfte vom Malteser Schöppingen und THW Gronau am Donnerstagabend am Krausen Baum eintrafen. Die Einsatzmeldung lautete „Gestürzter Mountainbike-Fahrer“ – es handelte sich aber zum Glück nur um eine gemeinsame Übung der beiden Hilfsorganisationen. mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook