Di., 06.02.2018

Neue Vorstandsmitglieder Kirchenchor St. Cäcilia: Für die Zukunft gut aufgestellt

Der alte und neue Vorstand des Kirchenchors Nienborg.

Nienborg - Spontane stehende Ovationen gab es am Freitag bei der Generalversammlung des Kirchenchors St. Cäcilia für einige Mitglieder. mehr...

Di., 06.02.2018

Eigene Integrationsabteilung Ein eingespieltes Team: Gartenbaubetrieb beschäftigt Menschen mit und ohne Handicap

Mitarbeiter mit und ohne Behinderung arbeiten im Gartenbaubetrieb Karl Mensing gemeinsam – und haben derzeit wegen des Sturmtiefs Friederike ordentlich zu tun.

Heek - Menschen mit Behinderung sagt Philipp Mensing nicht gerne. Der Geschäftsführer spricht lieber von Menschen mit Handicap, wenn es um die sieben Mitarbeiter geht, die der Garten- und Landschaftsbaubetrieb Karl Mensing in der Integrationsabteilung beschäftigt. Die sind fester Bestandteil des 32-Mann starken Teams der Firma.   Von Mareike Meiring mehr...


Mo., 05.02.2018

Heimatverein tagte Keine Fahnen im Haus Hugenroth

Der Heimatsvereins-Vorsitzende Theo Franzbach (M.) hat Hans Kepper (l.) und Bernfried Voss aus dem Vorstand verabschiedet.

Nienborg - Abgelehnt haben die Mitglieder des Heimatvereins Nienborg auf ihrer Jahreshauptversammlung den Antrag, die Schützenfahnen des Bürgerschützenvereins im großen Saal des Hauses Hugenroth aufzuhängen. mehr...


Mo., 05.02.2018

Solidarität mit den Armen zeigen Fastenessen im Kreuzzentrum

Das Fastenessen wird immer gut angenommen.

Heek - Das Fastenessen der Katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz Heek findet am 18. Februar (Sonntag) im Kreuzzentrum statt. mehr...


Mo., 05.02.2018

Generalversammlung 45 Einsätze für Nienborger Wehr

Der Vorstand und die Anwärterin: Das Foto zeigt von links nach rechts: Jürgen Gesenhues (stellvertretender Kassierer), Frank van Ledden (Kassierer), André Katschker (Beisitzer), Markus Gesenhues (Beisitzer), Reinhard Gesenhues (Löschzugführer), Manfred Lösing (stellvertretender Wehrführer), Vanessa Woltering (Feuerwehrfrau-Anwärterin), Heinz-Peter Rump (Wehrführer), Norbert Otte (Schriftführer) und Berthold Elkemann (stellvertretender Löschzugführer).

Nienborg - Im vergangenen Jahr hatte der Löschzug Nienborg 45 Einsätze zu bewältigen, berichtete stellvertretender Löschzugführer Berthold Elkemann jetzt während der Generalversammlung. Dazu kamen zwei Brandschutzerziehungen. Vielfach leistet die Wehr heute auch technische Hilfe. Von Martin Mensing mehr...


Sa., 03.02.2018

Blickpunkt der Woche Nitratwerte im Grundwasser: Mehr Sachlichkeit ist angebracht

Mal gut, mal schlecht – so stellen sich die Nitrat-Messwerte in der Region dar.

Heek - Die Lager stehen sich wie zwei Boxer gegenüber: die Naturschützer in der einen und die Landwirte in der anderen Ecke. Die Naturschützer werfen den Bauern vor, die Wasserqualität mit zu viel Gülle und Kunstdünger zu ruinieren. Doch ein bisschen mehr Sachlichkeit täte der Diskussion gut. Von Rupert Joemann mehr...


Fr., 02.02.2018

Viele Teilnehmer Ideensammlung zu Wohnalternativen

Rege diskutierten die Anwesenden auch im Nachgang noch über die alternativen Wohnformen im Alter, die sich in Heek ergeben könnten.

Heek - Kleine, überschaubare Wohneinheiten, um dem Vereinsamen vorzubeugen; möglichst bestehende Nachbarschaften beibehalten; Versorgung bei Bedarf; bezahlbarer Wohnraum mit barrierefreier, vielleicht auch behindertengerechter Ausstattung. Die Wunschliste war lang, die bei der Ideensammlung zu alternativen Wohnformen in Heek und Nienborg am Donnerstagabend geschrieben wurde. mehr...


Fr., 02.02.2018

Trinkwasser Extrem unterschiedliche Nitratwerte

Das im Wasserwerk Heek geförderte Trinkwasser hatte bei der vergangenen Analyse am 20. Dezember 2017 einen Nitratgehalt von 1,38 Milligramm je Liter.

Ahaus/Heek - Die Nitratwerte im Gemeindegebiet Heek sind extrem unterschiedlich. Je nach Messpunkt liegen die Werte mal bei nahe null, mal überschreiten sie die gesetzlich vorgeschriebene Grenze deutlich. Die Ergebnisse überraschen auf den ersten Blick. Von Rupert Joemann mehr...


Mi., 31.01.2018

Bürgerstiftung Heek/Nienborg Heeker gehen stiften

Unterschriften mit Symbolgehalt: Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff und sein Vorgänger Ulrich Helmich (v. r.) wurden ebenfalls Stifter.

Heek - Geschafft: Mit 43 Gründungsstiftern und einem Startkapital von 100 790 Euro wurde am Dienstagabend in Heek die „Bürgerstiftung Heek/Nienborg – Bürger für Bürger“ aus der Taufe gehoben. Von Christiane Nitsche mehr...


Mi., 31.01.2018

Schalke-Fans Nienborg Rudi Bömer siegt beim Doppelkopfturnier

Schalke-Fans Nienborg: Rudi Bömer siegt beim Doppelkopfturnier

Nienborg - Rudi Bömer heißt der Sieger des zehnten Doppelkopfturniers des Schalke-Fanclubs Nienborger Kreisel. Mit 630 Punkten aus drei Spielrunden behielt er am Samstag im Haus Hugenroth die Oberhand gegen die Konkurrenz. mehr...


Di., 30.01.2018

Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Heek Schuhe und Männerkleidung fehlen

Die Kleiderkammer in der Niestadt ist gut besucht.

Heek - Der Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Heek ist auf der Suche nach weiteren Helfern und Betreuern. mehr...


Mo., 29.01.2018

Klasse-Projekt 40 Achtklässler der Kreuzschule Heek zu Besuch im Druckzentrum Aschendorff

Klasse-Projekt: 40 Achtklässler der Kreuzschule Heek zu Besuch im Druckzentrum Aschendorff

Heek - Wie viele Räder greifen ineinander, bis die Leser ihr Frühstück mit dem Blick in die Zeitung genießen können? Das erfuhren jetzt Schüler der Kreuzschule Heek. mehr...


So., 28.01.2018

Hommage an Udo Jürgens Udo-Show bereitet Achterbahn der Gefühle

Sirtaki wurde natürlich von (v.l.) Marie Jane Hyde, Paul Kribbe, Lara Grünfeld und Thomas Hohler auch getanzt.

Heek - Wenn das Publikum schon beim zweiten Song mitklatscht, textsicher Hit um Hit mitsingt, tanzt und nach der Show summend und gut gelaunt nach Hause geht, haben die Künstler und Veranstalter alles richtig gemacht. Mit der musikalischen Show-Hommage „Merci Udo“ erinnerten sich am Freitagabend Hunderte Fans in einer emotionalen Zeitreise an den 2014 verstorbenen Udo Jürgens. mehr...


Sa., 27.01.2018

Blickpunkt der Woche Agrarzahlungen der EU: Viel hilft nicht immer viel

Die einen freut‘s, die anderen ducken sich weg, wenn die EU Fördergelder aus den Agrarfonds verteilt.

Nienborg - Mehr als ein Drittel des EU-Haushalts fließt in die Gemeinsame Agrarpolitik, allein für Deutschland klingen die Zahlen gewaltig: 6,4 Milliarden Euro gingen aus dem Topf 2016 an die Bundesrepublik. Doch viel hilft nicht immer viel. Denn zufrieden ist mit den Zahlungen kaum jemand. Von Mareike Meiring mehr...


Fr., 26.01.2018

Jugendhaus Zak Mehr Leute in Team und Treff

30 bis 50 Kinder und Jugendliche kommen täglich ins Zak, ihr Alter reicht von sechs bis 25.

HEEK - Das Ehrenamtsteam erweitern, jüngere Besucher ansprechen und die Kooperation mit der Kreuzschule neu ausrichten: Die Arbeit im Jugendhaus Zak soll 2018 das fortführen, was erfolgreich angedacht und umgesetzt wurde. Mit einer Ausnahme. Von Christiane Nitsche mehr...


Fr., 26.01.2018

Landwirte nehmen Stellung EU-Agrarzahlungen: Viel Geld, viel Kritik

Viel zu bewirtschaftendes Land bedeutet auch hohe Direktzahlungen von der EU. Denn die Subventionen werden je Fläche gezahlt – unabhängig von Art und Umfang der Produktion.

Nienborg - Rund 1,8 Millionen Euro gingen im EU-Haushaltsjahr 2016 aus den EU-Agrarzahlungen nach Heek. 106 Begünstigte in Heek werden für das Jahr im Internet gelistet, jeder Nutzer kann dort für alle Kommunen detailliert nachverfolgen, wer wie viel wofür aus Brüssel überwiesen bekommen hat. Von Mareike Meiring mehr...


Do., 25.01.2018

Jugendwerk Heek Mehr Licht für die Kids des Jugendtreffs Zak

Eine Beleuchtung gibt es auf dem Streetfootballfeld neben dem Jugendtreff Zak bislang nicht. Daher kann er im Winter abends kaum genutzt werden.

HEEK - Den Jugendlichen in Heek wird an ihrem wichtigsten Treffpunkt das ein odere andere Licht aufgehen: Die Versammlung des Jugendwerks beschloss am Mittwoch, auszuloten, über welche Wege eine Beleuchtung des Streetfootballfelds finanziert werden kann. Von Christiane Nitsche mehr...


Do., 25.01.2018

Besonderer Fund Bastian Schmidt und Stephan Sokolowsky suchen mit Metalldetektoren historische Stücke in der Erde

Mit Metalldetektoren suchen Stephan Sokolowsky (l.) und Bastian Schmidt nach alten Stücken in der Erde. Das Kreuz stammt aus dem 17. oder 18. Jahrhundert und wurde voraussichtlich von einer Nonne um den Hals getragen.

Nienborg - Stephan Sokolowsky ist sich sicher: „Wir haben in Nienborg noch eine zweite Burg.“ Die liege direkt an der Dinkel. Der Heeker zieht für seine These laser-gestützte Luftbild-Aufnahmen heran. Die machen „auch minimale Höhenunterschiede“ sichtbar. Darauf sind für den Sondengänger der Burggraben und ein Turm zu sehen. Von Rupert Joemann mehr...


Mi., 24.01.2018

Musikverein in Meppen Intensive Proben

Dirigent Achim Pradel hatte die Gesamtleitung des Probenwochenendes in der Jugendherberge Meppen.

Nienborg - „Probenwochenende auswärts“ hieß es am Wochenende für den Musikverein Nienborg. Nach drei Jahren übten 53 Musiker in der Jugendherberge Meppen wieder einmal drei Tage außerhalb Nienborgs. Von Martin Mensing mehr...


Mi., 24.01.2018

Zahlenwerk der Gemeinde Heek Interaktive Haushalt: Das Budget im Netz

Ein Zahlenwerk, das online kinderleicht zu bedienen ist, soll der Heeker Haushalt werden – zum Nutzen von Verwaltung, Politik, Bürgerschaft und nicht zuletzt der Umwelt, weil viele Tonnen Papier weniger gebraucht werden. Das freut Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff (l.) und Kämmerer Heinz-Gerd Lenfers.

HEEK - Als eine der ersten Gemeinden im Kreis Borken führt die Gemeinde Heek ihren Haushalt ab sofort interaktiv. Und Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff ist sicher: Das funktioniert. Von Christiane Nitsche mehr...


Di., 23.01.2018

Hecktüren geöffnet Werkzeuge aus Transporter gestohlen

Nienborg - Werkzeuge im Wert von 30 000 Euro sind in der Nacht zum Dienstag in Nienborg gestohlen worden. Nun sucht die Polizei Zeugen. mehr...


Di., 23.01.2018

Zu hoher Nitratwert Heeker darf kein eigenes Trinkwasser mehr fördern

An der alten Mühle am Mühlfeld in Heek ist eine von insgesamt 45 Grundwasser-Messstellen der Stadtwerke Ahaus in der Dinkelgemeinde eingerichtet.

Heek - Seinen Brunnen kann der Heeker seit 2015 nicht mehr für Trinkwasser nutzen: Der Nitratgehalt ist zu hoch. Der Heeker sieht die Nitrat-Entwicklung kritisch. Von Rupert Joemann mehr...


Mo., 22.01.2018

Sternsinger spenden Süßigkeiten für Waisenkinder

Die Sternsinger aus Nienborg spenden ebenso wie die kleinen Könige aus Heek und Ahle einen Teil ihrer gesammelten Süßigkeiten für Waisenkinder in verschiedenen Ländern.

Nienborg - Zu Anfang des neuen Jahres sind auch die Sternsinger in Ahle, Nienborg und Heek von Haus zu Haus gezogen und haben Geldspenden für bedürftige Kinder gesammelt. Nun haben sie zahlreiche Kartons mit Süßigkeiten gefüllt. mehr...


Sa., 20.01.2018

Allein unter Frauen Roman Drewes unterrichtet als einziger Mann an der Grundschule in Nienborg

Mittendrin beim Sportunterricht fühlt sich Roman Drewes ebenso wohl wie vorn an der Tafel. Als Mann als Lehrer an der Grundschule ist er noch immer die Ausnahme – und trotzdem der Meinung, seinen Traumberuf gefunden zu haben.

Nienborg - Es gab noch keinen Tag, an dem Roman Drewes ohne Lächeln zur Schule gefahren ist. Seit fünf Jahren ist er Lehrer an der Grundschule in Nienborg. Und davon hat der 35-Jährige noch keinen Tag bereut. Trotzdem ist er als Grundschullehrer einer der letzten seiner Art. Von Mareike Meiring mehr...


Fr., 19.01.2018

Ida Viermann-Lenting scheidet auf eigenen Wunsch aus Maria Eveld führt Landfrauen

Blumen erhielten die Vorstandsmitglieder, die nach zwölf Jahren Vorstandsarbeit ausschieden: Brigitte Viermann (3.v.l.), Agnes Bonenberg (5.v.l.), Elisabeth Schlichtmann (4.v.r.) und die ehemalige Vorsitzende Ida Viermann-Lenting (r.).

Nienborg - Genussvoll und humorig ging es zu bei der Jahreshauptversammlung der Nienborger Landfrauen zu. mehr...


26 - 50 von 464 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook