Mi., 23.09.2015

13. „mommenta münsterland“ bietet hochkarätige und außergewöhnliche Musiker an besonderen Orten Heiße Konzerte bei Eis und Rotlicht

13. „mommenta münsterland“ bietet hochkarätige und außergewöhnliche Musiker an besonderen Orten : Heiße Konzerte bei Eis und Rotlicht

Foto: Viola ter Horst

Kreis Coesfeld. In einer umgebauten Kirche, in einer ehemaligen Bundeswehrkaserne oder zwischen Hightech-Regalen: Die „mommenta münsterland“ ist wieder da – bereits zum 13. Mal, um Konzerterlebnisse an besonderen Orten zu bieten. Sechs ausgewählte Unternehmen und Institutionen im Münsterland und in Münster öffnen zwischen dem 23. Oktober und 26. November ihre Türen, um hochkarätige Konzerte aus Klassik und Crossover festlich in Szene zu setzen. Darunter befinden sich auch zwei Konzerte im Kreis Coesfeld.

Von Viola ter Horst

„Mit der mommenta waren wir noch nie so international wie in diesem Jahr“, bemerkt Dr. Susanne Schulte, Geschäftsführerin der Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit (gwk) und Intendantin der mommenta, gestern im Pressegespräch in Coesfeld bei der Bioeismanufaktur GelatoMio. Dort, im Gebäude auf dem früheren Bundeswehr-Gelände, heute Industriegebiet, direkt neben einer einzigartigen „Grünen Mitte“, in der Fledermäuse, Schafe und seltene Vögel zu Hause sind, soll am 23. Oktober das Eröffnungskonzert stattfinden.

„Drei unserer Gastgeber sind internationale Player“, sagt Schulte. Sie sieht die mommenta im Kleinen als „einen Spiegel der großen Migrationsbewegungen dieser Jahre“. Denn alle Musiker, die auftreten, seien ja eigentlich Migranten. „Welch eine Bereicherung, wenn jeder etwas mitbringt.“

Die VR-Bank Westmünsterland und die Vereinigte Volksbank Münster mit Unterstützung der WGZ Bank ermöglichen die mommenta. Sie soll Arbeitsräume für einen besonderen Moment in Orte des Festes verwandeln. „Ich bin sicher“, so Dr. Wolfgang Baecker, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Westmünsterland, „die guten Gespräche ergeben sich da von selbst.“ Thomas Borgert von der VR-Bank Westmünsterland: „Es ist eine Herzensangelegenheit unserer Bank, Kultur zu fördern.“ So sei die VR-Bank auch dieses Mal wieder dabei gewesen, um passende Firmen in ihrem Geschäftsgebiet für die besonderen Konzerte zu finden – denn nicht nur die hochkarätigen Nachwuchsmusiker sollen etwas Besonderes sein, sondern auch die Firmen. Zum Abschluss soll es dann auch richtig hoch hinaus gehen: in den elften Stock der zeb-Unternehmensberatung in Münster – ein Konzert über den Dächern Münsters.

„Für uns passt das Konzept“, freut sich Rosi Manusé von der Bioeismanufaktur GelatoMio schon auf das Eröffnungskonzert. Der Coesfelder Kulturschaffende Michael Banneyer sorgt für die passende Beleuchtung – „mir schwebt Rotlicht vor“, schmunzelt er.

Auch das sei wichtig, dass eben die Unternehmen Spaß an der Veranstaltung finden, sagt Schulte. „Ich habe gespürt, wie die Inhaber hier für ihr Eis brennen. Da war mir klar, dass das Eröffnungskonzert etwas richtig Feuriges sein muss.“

Karten ab 1. Oktober unter der Telefon-Hotline: 0180/6050400. Für die jeweiligen Konzerte verkaufen die VR-Banken Karten. Jeweils 15 Euro (ermäßigt 12 Euro).

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3529154?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F