Do., 16.02.2017

Havixbecker und Lüdinghausenerin siegreich Kai und Anne beim Vorlesen spitze

Havixbecker und Lüdinghausenerin siegreich : Kai und Anne beim Vorlesen spitze

Die besten Vorleser aus den sechsten Klassen im Kreis Coesfeld: Kai Temme und Juliane Oberholz fahren zum Bezirksentscheid. Foto: mm

Dülmen. Kai Temme (11) von der Anne-Frank-Gesamtschule in Havixbeck und Juliane Oberholz (12) vom St. Antonius Gymnasium in Lüdinghausen heißen die beiden Kreismeister im diesjährigen Vorlesewettbewerb der Schulen. Sie setzten sich unter insgesamt 16 Sechstklässlern aller Schulformen durch, die am Mittwochabend in der Stadtbücherei Dülmen vor einer Jury bestehen mussten.

Von Markus Michalak

Dabei galt es, zunächst eine Passage aus einem selbst gewählten Kinderbuch vorzulesen, und anschließend Text aus dem von der Jury ausgewählten Buch „Scary Harry – von allen Geistern verlassen“ sicher vorzutragen.

„Ihr habt euch alle bereits in zwei Wettbewerben, nämlich in euren Klassen und in euren Schulen durchgesetzt. Und dass ihr dann nach eurem Unrterricht hier heute noch so konzentriert wart, und diese Leistung vollbracht habt, dafür habt ihr einen ganz großen Beifall verdient“, bedankte sich Ortsvorsteherin Brigitte Albrink bei allen Teilnehmern.

Die stellvertretende Leiterin der Dülmener Stadtbücherei, Margret Boch , gab den beiden Siegern neben Urkunden und Buchgeschenken mit auf den Weg: „Ihr beiden repräsentiert den Kreis Coesfeld jetzt bald auch auf Bezirksebene, wofür ich und wir alle hier euch ganz fest die Daumen drücken.“ Wann und wo der nächste Vorlese-Wettbewerb stattfinden wird, steht noch nicht fest.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4633891?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F