Kreis Coesfeld
„Black magic Woman“ in der Steverhalle

Senden. Wer erinnert sich nicht an Welthits wie „Samba Pa Ti“, „Black Magic Woman“ oder „Oye Como Va“? Will man dazu in allerbester Live-Qualität noch einmal mitgrooven, sollte man sich unbedingt Samstagabend, 13. Oktober, freihalten. Dann präsentiert das Hilfswerk des Lions Club Baumberge-Münsterland e.V. „The Magic of Santana“ in der Steverhalle Senden (Einlass ab 18.30 und Beginn 20 Uhr).

Donnerstag, 31.05.2018, 04:00 Uhr

Kreis Coesfeld: „Black magic Woman“ in der Steverhalle
Die Musiker der Band aus Hamburg legen größten Wert darauf, das weltberühmte Santana-Feeling authentisch auf die Bühne zu bringen. Foto: „The Magic of Santana“

Die neun Musiker von „The Magic of Santana“ aus Hamburg legen größten Wert darauf, das weltberühmte Santana-Feeling absolut authentisch auf die Bühne zu bringen. Die Vision der Künstler ist es, den musikalischen Spirit, mit dem Carlos Santana seit Woodstock das Publikum in seinen Bann zieht, weiterzugeben, heißt es in der Pressemitteilung.

Eine große Bandbreite in der Auswahl von Lieblingssongs mit dem Santana-typischen Latin-Feeling wird die Zuhörer begeistern und sie mitnehmen auf eine musikalische Reise durch das Werk des Ausnahme-Künstlers. Den großen Bogen, der sich von komplexen Melodien in englischer und spanischer Sprache über rockige Powersongs bis zu gefühlvollen Balladen spannt, präsentiert Tom Friedländer (Gesang) mit seiner charismatischen Stimme. Mit am Start: Tony Lindsay (Vocals, Santana 1994 bis 2015)! The „The Magic of Santana“ performen die Santana-Highlights aus 40 Jahren – inspiriert von legendären Alben wie „Abraxas“, „Santana III“, „ZEBOP!“, „Marathon“ und „Moonflower“. Der Konzert-Erlös fließt einem guten Zweck zu. 7 Tickets für 29 Euro (plus Vorverkaufsgebühr) in den üblichen Ticketverkaufsstellen oder im Pressehaus der AZ in Coesfeld, Abendkasse 35 Euro (freie Wahl: Steh- und Sitzplätze).

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5780953?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Stadt schaltet die ersten Pumpen ab
 Große Pumpanlagen führen dem Aasee Wasser zu. So soll der Sauerstoffgehalt im Wasser erhöht werden. Zu niedriger Sauerstoffgehalt hatte in der vergangenen Woche dazu geführt. dass 20 Tonnen Fisch verendet sind.
Nachrichten-Ticker