Do., 28.06.2018

Kreis Coesfeld Landesplanung: „Bedeutsames Signal“

Kreis Coesfeld. Eine Rede des Grünen-Kreistagsabgeordneten Norbert Vogelpohl, die mit einem ausdrücklichen Lob für die CDU endete – da staunte Klaus-Viktor Kleerbaum (Dülmen) nicht schlecht. „Das ist ein verrückter Tag“, wunderte sich der CDU-Fraktionschef im Kreistag. „Korea gewinnt mit 2:0 gegen Deutschland und die Grünen stimmen mit uns zusammen.“

Von Viola ter Horst

Dabei ging es um den Entwurf des Landesentwicklungsplans, zu dem auch der Kreis Coesfeld aufgefordert war, eine Stellungnahme abzugeben, die die Politiker in mehreren Beratungen besprochen haben – und im Kreistag nun einhellig verabschiedeten. Besonders eben die CDU und die Grünen sowie die Städte und Gemeinden beschäftigten sich auf Kreisebene mit Formulierungen für die Stellungnahme.

„Ein Kompromiss“, wie Vogelpohl in seiner Rede anmerkte, „aber diese Kompromisse sind in der Sache wichtig“. Denn mit dem Landesentwicklungsplan gehe es um die künftige Gestaltung „unserer Kulturlandschaft“, um die Nutzung und den Umgang mit dem Boden. Vogelpohl nannte es ein „bedeutsames Signal“, dass die Stellungnahme sowohl mit den Stimmen der CDU und der Grünen abgegeben werde. „Das, was jetzt festgelegt wird, wird die Zukunft unserer Heimat stark prägen.“ Positiv hob Vogelpohl hervor, dass der Kreis in seiner Stellungnahme fordert, an dem Ziel, den Flächenverbrauch auf fünf Hektar pro Tag zu begrenzen, festzuhalten. Im Entwurf des Landesentwicklungsplans soll dieses Ziel gestrichen werden. Auch die Kritik des Kreises an Einschränkungen für die Windenergie, zum Abbau von nicht-energetischen Rohstoffen und die Anmerkungen im Bereich industrialisierter Tierhaltungen lobte der Grünen-Sprecher.

Mit den Änderungen im Landesentwicklungsplan möchte das Land „Freiräume schaffen für gute Ideen und Zukunftsinvestitionen in NRW, um den Wachstumsrückstand gegenüber dem Bund aufzuholen“, wie NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart sagte. Bis zum 15. Juli können auch Bürger Stellungnahmen und Anregungen abgeben: www.wirtschaft.nrw/landesplanung

Google-Anzeigen
Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5858437?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F