Mo., 27.06.2016

St.-Martini-Bruderschaft Vorfreude auf das Schützenfest

 

Nottuln - Vorstand und Offiziere der St.-Martini-Bruderschaft kamen nun zur Weinprobe zusammen, um sich auf das Vogelstangeschmieren (2. Juli) und das Schützenfest (8. bis 10. Juli) einzustimmen. Zum Alauf des Festes am Sonntag hat sich noch eine Änderung ergeben. Von WN mehr...

Mo., 27.06.2016

Boholhilfe e.V. Lob der Botschafterin für langjährige Arbeit

Zehn Jahre Boholhilfe –  dazu gratulierte auch die Botschafterin der Philippinen, Melita Sta. Maria-Thomeczek (2.v.l.), hier im Bild mit der Vereinsvorsitzenden Estrellita Briggs (l.), Schriftführerin Ellen Racela (2.v.r.) und Kassenführerin Rose Jean Krüger.

Nottuln - Seit zehn Jahren engagieren sich die Mitglieder des Nottulner Vereins „Boholhilfe“ für die Menschen auf der philippinischen Insel Bohol. Zum runden Geburtstag gab es nun auch ein großes Lob von der philippinischen Botschafterin, Melita Sta. Maria-Thomeczek. mehr...


Mo., 27.06.2016

Senioren- und Behindertenbeirat Informationen und Leckereien

Zehn Einrichtungen aus der Jugend-, Behinderten-, Senioren- und Hospizarbeit hielten neben vielen Informationen auch Leckeres zum Genießen bereit.

Nottuln - Zum zweiten Mal lud der Senioren- und Behindertenbeirat interessierte Bürger zu einem „Spaziergang zum Sattwerden und gegenseitigen Kennenlernen“ eingeladen. Zehn Einrichtungen aus der Jugend-, Behinderten-, Senioren- und Hospizarbeit stellten sich vor. Von Marita Strothe mehr...


Mo., 27.06.2016

Lokale Wirtschaft In schwieriger Situation behauptet

Sind zufrieden: Die drei Vorstände der Volksbank Nottuln – Karl Weckendorf, Herbert Lohmann und Martin Herding (v.l.).

Nottuln - Die Volksbank Nottuln eG hat das Geschäftsjahr 2015 gut gemeistert. Der Vertreterversammlung vorgeschlagen wird die Ausschüttung einer Dividende von 6 Prozent. Doch die Zeiten ändern sich. Von Frank Vogel mehr...


Mo., 27.06.2016

Am 30. Juni im Nottulner Ortskern Ausstellung von Pflastersteinen

Am 13. April 2016 hat der Ausschuss für Gemeindeentwicklung verschiedene Steinvarianten in Augenschein genommen. Eine Entscheidung wurde noch nicht getroffen.

Nottuln - Welches Pflaster favorisieren die Bürger für den Ortskern? Die Gemeindeverwaltung wird am 30. Juni eine Auswahl geeigneter Beton-, Naturstein- und Klinkerpflaster der Öffentlichkeit vorstellen. mehr...


Mo., 27.06.2016

1. Nottulner Integrationsforum Gemeinsam Perspektiven entwickeln

Zwei Hände berühren sich: Das Logo der Gemeinde Nottuln für die Flüchtlingsarbeit.

Nottuln - Die Gemeinde Nottuln lädt die Bevölkerung zum 1. Nottulner Integrationsforum ein. Es findet am 29. Juni um 18 Uhr im Forum des Gymnasiums statt. Die Erwartungen sind groß. mehr...


Mo., 27.06.2016

Aktionskreis Joao Pessoa 25 Jahre weltweit Projekte gefördert

Der Aktionskreis Joao Pessoa f

Nottuln - 1994 haben sich Eine-Welt-Gruppen, Hilfsorganisationen und Vereine zum Aktionskreis Joao Pessoa zusammengeschlossen. Dass seitdem in vielfacher Hinsicht wertvolle Hilfe geleistet wurde, davon konnte sich nun Nottulns Bürgermeisterin Manuela Mahnke bei einen Besuch überzeugen. Von Marita Strothe mehr...


Mo., 27.06.2016

Kammermusiker zu Gast Pianist mit atemberaubenden Interpretationen

Alexey Lebedev ist ein international gefragter Solist und Kammermusiker, der seine Zuhörer durch sein einfühlsames, von Leichtigkeit geprägtes Spiel fasziniert.

Nottuln - Alexey Lebedev ist ein international gefragter Solist und Kammermusiker, der seine Zuhörer immer wieder durch sein einfühlsames, von Leichtigkeit geprägtes Spiel fasziniert. mehr...


So., 26.06.2016

Großübung in Appelhülsen Großes Szenario eines Unfalls

Im Dauerregen mussten die Helfer von DRK und Feuerwehr die sogenannten Verletzten aus den Fahrzeugen bergen und in ein Verletztenzelt bringen.

Appelhülsen - Großübung von Feuerwehr und DRK: Ein brennender Pkw, zusammengepresst von einem schweren Sattelschlepper voll verwundeter Jugendlicher – das Szenario eines Unfalls. Von Dieter Klein mehr...


Fr., 24.06.2016

Liebfrauenschule Nottuln „Sei mutig, sei menschlich“

Mit den Zeugnissen in Händen stellten sich die Entlassschüler noch einmal zum Gruppenbild auf dem Schulhof zusammen.

Nottuln - 90 Jugendliche haben am Freitag in der Liebfrauenschule ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Es war wieder eine bewegende Feierstunde. In vielen Reden wurde das Helden-Motto der Schüler aufgegriffen. Von Marita Strothe mehr...


Fr., 24.06.2016

Gewitter in Nottuln Viele Hagelschäden an Autos

Zahlreiche Blitze (Symbolbild) haben am Nottulner Himmel für ein Wetterleuchten gesorgt. 

Nottuln - Ein unruhige Nacht liegt hinter den Nottulnern: Gewitter mit Starkregen, Hagel und Wetterleuchten hielten von Donnerstag zu Freitag viele Bürger wach. Zahlreiche Autofahrer klagen wegen des Hagels über Dellen an ihren Autos. Von Ludger Warnke mehr...


Fr., 24.06.2016

Liebfrauenschule Nottuln Gemeinsam – nicht gegeneinander

Zum Jungen- und Mädchentag an der Liebfrauenschule war die „Theatermafia“, das Jugendtheater im Jugendzentrum pg in Münster, gekommen. Gemeinsam beschäftigte man sich mit den Themen Mobbing und Aggression.

Nottuln - für die Jahrgangsstufe sechs der Liebfrauenschule fand nun der Jungen- und Mädchentag statt. Es ging um die Themen Mobbing und Aggression. Und dazu bot die „Theatermafia“ perfekte Unterhaltung an, die betroffen machte. mehr...


Do., 23.06.2016

Augenoptikermeister Matthias Busza „Der stationäre Handel hat Vorteile“

Ein eingespieltes Team: Augenoptikermeister Matthias Busza (stehend l.) mit seinen Mitarbeitern Marcel Essing und (v.l.) Tanja Liefländer, Silvia Lammers und Leonie Bertram.

Nottuln - Er hat sich für den Nottulner Ortskern entschieden – und er ist ihm treu geblieben: Augenoptikermeister Matthias Busza ist seit 36 Jahren in Nottulns Guter Stube ansässig. Die Entwicklung hier sieht er kritisch. Von Ludger Warnke mehr...


Fr., 24.06.2016

Wirtschaftsförderin Andreja Urosevic „Eine ganz spannende Aufgabe ist das hier“

Andreja Urosevic in ihrem neuen Büro in der Von-der-Reck-Straße 9. Dort ist sie aber zurzeit eher selten anzutreffen. Denn die 36-jährige Wirtschaftsförderin der Gemeinde ist derzeit viel bei den Unternehmen unterwegs, um sich bekannt zu machen und diese kennenzulernen.

Nottuln - Sie ist seit Dezember im Amt und hat sich als erste Aufgabe die Kontaktpflege auf die Agenda geschrieben: Andreja Urosevic, Nottulns erste Wirtschaftsförderin. Die heimischen Unternehmer hat sie als selbstbewusst, kritisch, hart arbeitend und heimatverbunden kennengelernt. Von Frank Vogel mehr...


Do., 23.06.2016

DJK Grün-Weiß Nottuln Immer mehr ältere Menschen

Der Vorstand der DJK

Nottuln - Der Sportverein DJK Grün-Weiß Nottuln steht finanziell gut da. Der demografische Wandel droht aber auch ihn zu erfassen. Das wurde auf der Jahreshauptversammlung deutlich. Von Marita Strothe mehr...


Mi., 22.06.2016

Juxtag an der Liebfrauenschule „Helden werden zu Legenden“

Der Höhepunkt des Juxtages an der Nottulner Liebfrauenschule: Die 90 Schülerinnen und Schüler des Entlassjahrgangs werfen unzählige Beutel mit Farbpulver in den strahlend blauen Himmel.

Nottuln - Ausnahmezustand an der Liebfrauenschule: Der Entlassjahrgang feierte seinen Juxtag. Und krönte diesen mit einem farbenprächtigen Schlussbild. Von Dieter Klein mehr...


Mi., 22.06.2016

Initiative Zeitbörse Punktuelle und kurzfristige Hilfe

Das Vorstandsteam der Initiative Zeitbörse mit dem Sponsor und der Bürgermeisterin (vordere Reihe v.l.):

Nottuln - Es gibt sie seit zehn Jahren: die Initiative Zeitbörse Nottuln. Über ihr Konzept und die Erfahrungen aus ihrer ehrenamtlichen Arbeit sprachen die Helfer mit Bürgermeisterin Manuela Mahnke und Volksbankvorstand Karl Weckendorf. Von Maxi Krähling mehr...


Mi., 22.06.2016

Gymnasium Nottuln Licht-Graffiti zum Schulgeburtstag

Die Zehnt- und Elftklässler aus den Kunstkursen des Gymnasiums haben Licht-Bilder erstellt. 

Nottuln - Pablo Picasso hat es gemacht. Und die Kunstschüler des Gymnasiums auch. Mit Licht-Graffiti gratulieren sie zum Schulgeburtstag. mehr...


Di., 21.06.2016

Feuerwehr Nottuln Gute Arbeit im dicken Disco-Nebel

Durch die Tür in den Rauch: Unter schwerem Atemschutz dringen Nils Hake und Patrick Klose zum Brandherd und zu den vermissten Personen vor.

Nottuln - Einsatzübung der Feuerwehr. Fünf Personen werden vermisst, nachdem es bei Wartungsarbeiten im Holzspänelager der Firma Ahlers zu einer Verpuffung gekommen ist. An vorderster Front: die Atemschutzgeräteträger Nils Hake und Patrick Klose. Von Ludger Warnke mehr...


Di., 21.06.2016

DLRG-Ortsgruppe Freude über zehn neue Ausbilder

Das gelbe T-Shirt ist ihr Erkennungszeichen: die Trainerinnen und Trainer der DLRG-Ortsgruppe Nottuln.

Nottuln - Hoch zufrieden kann die DLRG-Ortsgruppe sein: Immer wieder finden sich motivierte Mitglieder, die sich zu Trainern ausbilden lassen. Auch jetzt gab es wieder Grund zum Feiern - und ein besonderes gelbes T-Shirt. mehr...


Di., 21.06.2016

Pilotprojekt „Respekt – Mach dein Ding“ „Denn wir dürfen keinen zurücklassen“

Beim offiziellen Startschuss für das „Respekt“-Projekt am Standort Nottuln waren dabei (v.l.): Fachbereichsleiter Benedikt Gellenbeck (Gemeinde Nottuln), Andrea Arndt (Projektleiterin beim Kolping-Bildungswerk), Uwe Slüter (Geschäftsführer des Kolping-Bildungswerkes), Bürgermeisterin Manuela Mahnke, Sozialarbeiterin Doris Schmitz, Sozialarbeiter Jan Wegeng, Sozialarbeiterin Johanna Frenk und Christoph Irzik (Geschäftsführer der A&QUA).

Nottuln/Havixbeck - Johanna Frenk, Doris Schmitz und Jan Wegeng haben sich in der A&QUA gGmbH eingerichtet. Die drei Sozialarbeiter bilden das Team des Projektes „Respekt – Mach dein Ding“ am Standort Nottuln. Sie kümmern sich um Jugendliche in Nottuln, Havixbeck und Billerbeck, die durchs soziale Netz gerutscht sind. Von Frank Vogel mehr...


Di., 21.06.2016

Benefizkonzert Kleine Chöre singen für große Musik

Mit von der Partie: Das Ensemble „Gaudia“ trägt am 9. Juli einige Stücke zum Konzert bei. Unser Bild entstand im vergangenen Jahr bei einem Auftritt in Havixbeck.

Schapdetten - Sie singen dafür, dass sie im ganz großen Rahmen singen können. Weil die Chöre „Gaudia“, die Sopranistin Katrin Reimann und das „Ensemble 30-12“ die Krönungsmesse von Mozart präsentieren wollen, veranstalten sie jetzt ein Benefizkonzert. Die Spende soll für die Bezahlung des Orchesters genutzt werden. mehr...


Mo., 20.06.2016

Räume in Appelhülsen Erstaunen über unterschiedliche Behandlung

Die Steverlerchen erfreuen die Zuhörer seit vielen Jahren mit ihrem Gesang. Appelhülsener sind jetzt irritiert, dass die Gemeinde den Chor nicht in derselben Weise unterstützt wie die kirchlichen Gruppen.

Appelhülsen - Die kirchlichen Gruppen in Appelhülsen dürfen während der Zeit ohne Pfarrheim kostenfrei kommunale Räume nutzen. Die Steverlerchen nicht. Wie es dazu kommen konnte? Bürgermeisterin Manuela Mahnke erklärt es im Gespräch mit unserer Zeitung. mehr...


Fr., 24.06.2016

Belebung des Ortskerns Akteure müssen an einem Strang ziehen

Projekt- und Kulturberater Jens Imorde kennt Havixbeck sehr gut. Er ermuntert die Verantwortlichen, umgehend den Ortskern besser zu gestalten.

Das Integrierte städtebauliche Handlungskonzept gibt viele Hinweise, wie der Havixbecker Ortskern attraktiver werden kann. Jetzt müssen die Projekte angestoßen werden. mehr...


Fr., 24.06.2016

Edmund Burkard Doktortitel mit 80 Jahren

Geschafft! Der Nottulner Edmund Burkard hat für seine Arbeit über den Hilfsverein der Deutschen Juden den Doktortitel an der Universität Siegen bekommen.

Nottuln - Eigentlich wollte er gar nicht promovieren. Andere aber wollten, dass er sein Fachwissen publik macht: Edmund Burkard hat mit 80 Jahren seinen Doktortitel bekommen. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook