Do., 21.09.2017

Info-Abend für Eltern der angehenden Schulkinder: Stressfrei auf Schule vorbereiten

In sechs Workshops konnten sich die Eltern darüber informieren, wie Übungen zur Vorbereitung auf die Schule spielerisch in den Alltag eingeflochten werden können.

Senden - Bei ersten gemeinsamen Info-Abend aller Sendener Kitas und Grundschulen erfuhren die Eltern, wie sie ihr Kind und sich selbst entspannt auf die Schulzeit vorbereiten können. Dabei halfen sechs Workshops. Von Angela Weiper mehr...

Do., 21.09.2017

Juniorwahl am JHG: Gymnasiasten über Demokratie

Zur geheimen Stimmabgabe wurden in der Aula des JHG Wahlkabinen und Wahlurnen aufgestellt.

Senden - Bei der Juniorwahl lernen die Schüler des Joseph-Haydn-Gymnasiums ab der achten Jahrgangsstufe das Wahlprozedere kennen. Sie können ihre Stimme in geheimer Wahl für ein der 42 zugelassenen Parteien abgeben. Von Hannah Harhues mehr...


Do., 21.09.2017

Kabarett mit Nils Heinrich: Hohe Politik und niedere Instinkte

„Mach doch’n Foto davon“ heißt das Programm des Kabarettisten Nils Heinrich, der am Freitag in der Steverhalle gastiert.

Senden - Der Kabarettist Nils Heinrich gastiert am Freitag (22. September) in der Steverhalle. Es sind noch günstige Karten im Vorverkauf erhältlich. mehr...


Do., 21.09.2017

Krombacher spendet 2500 Euro: Warmer Regen für den Lebenshilfe-Garten

Dank der Spende, die Uta Regenbogen von Meinolf Jäger entgegennahm, kann im Garten der Lebenshilfe eine neue Terrasse angelegt werden.

Senden - Die Lebenshilfe Senden ist mit einer Spende in Höhe von 2500 Euro der Krombacher Brauerei bedacht worden. Das Geld kommt sowohl dem Wohnheim als auch dem Freizeitbereich und der Begegnungsstätte zugute. Von Sigmar Syffus mehr...


Mi., 20.09.2017

Offenes Atelier für Kinder in der Marienschule: Kreativ die Kunst entdecken

Gestalten macht Spaß: Das spiegeln die Gesichter der Kinder im „Offenen Atelier“ der Künstlerin Gesine Maicher in der Marienschule wider.

Senden - Spielerisch und mit Freude möchte Gesine Maicher Kinder für die bildende Kunst begeistern. In ihren offenen Ateliers kann am 25. September (Montag) „geschnuppert“ werden. Von Sigmar Syffus mehr...


Mi., 20.09.2017

Kita St. Laurentius feiert Jubiläum: 50 Jahre „Leben und Freude“

Gemeinsam mit Kita-Kindern präsentieren Karin Malaschinsky (l.) und Martina Menkhoff-Braun die Chronik des St. Laurentius-Kindergartens.

Senden - Anlässlich des Jubiläums 50 Jahre Kita St. Laurentius an der Schulstraße hat die Einrichtung mit Hilfe von Eltern eine Chronik verfasst. Von Sigmar Syffus mehr...


Mi., 20.09.2017

Schützenbruderschaft St. Johanni lädt ein: Bösensell feiert Oktoberfest

Hoffen auf starke Resonanz beim Oktoberfest (v.l.): Gebhard Temme, Michael Kunkel und Stephan Baumeister.

Bösensell - Zum ersten Bösenseller Oktoberfest am 7. Oktober (Samstag) lädt die Schützenbruderschaft St. Johanni in den Saal der Gaststätte Temme ein. Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag (25. September). Von Carina Wübbels mehr...


Mi., 20.09.2017

Brandschaden beseitigt: Ausgabe der Tafel dank Teamarbeit wieder geöffnet

Mit großem Einsatz hat das Tafel-Team die durch den Brand entstandenen Probleme gelöst und die Waren aus dem Zwischenlager zurück in die Schulze-Bremer-Straße gebracht.

Senden - Nach dem Brand in dem Hochhaus-Komplex an der Schulze-Bremer-Straße musste die Sendener Tafel eine Zwangspause einlegen. Dank des ehrenamtlichen Einsatzes kann die Ausgabe ab 21. September (Donnerstag) wieder regelmäßig stattfinden. Von Sigmar Syffus mehr...


Mi., 20.09.2017

Vortrag zur Klimaschutzwoche: „Wir brauchen Energierevolution“

Stehen für den Klimaschutz zusammen (v.l.): Rüdiger Brechler (Energie-Agentur NRW), Sarah Rensner (Klimaschutz Kreis Coesfeld), Prof. Dr. Volker Quaschning, Bürgermeister Sebastian Täger, Sendens Klimaschutzmanagerin Petra Volmerg.

Senden - „Hat unser Planet überhaupt noch eine Zukunft?“: Auf diese Frage ging Prof. Dr. Volker Quaschning im Rahmen seines Vortrags zur Klimaschutzwoche ein. Sein Fazit: Radikales Umdenken ist dringend vonnöten. Von Dieter Klein mehr...


Di., 19.09.2017

21 Fahrzeuge an der Steverhalle ausgestellt: Elektromobile bewegen zum Klimaschutz

„Elektrisch mobil“ ist Martin Parpin (l.) seit elf Jahren. Am Dienstagnachmittag informierte der die Besucher der Ausstellung über Technik und Nutzen seines CityEL.

Senden - Im Rahmen der Klimaschutzwoche lud die Gruppe Agenda21Senden zu einem Infonachmittag zum Thema Elektromobilität ein. Vor der Steverhalle wurden 21 Elektro-Autos und deren Möglichkeiten vorgestellt. Von Sigmar Syffus mehr...


Di., 19.09.2017

Kolping und Heimatverein lassen Lambertusspiel aufleben: Buntes Treiben an grüner Pyramide

Am Schleifstein versuchte die „dumme Liese“ das Beil zu Schleifen. Skeptisch verfolgten der „liebe Heinrich“ und die Zuschauer das bunte Treiben an der grünen Pyramide.

Senden - In einer Kooperation haben Kolpingsfamilie Senden und Heimatverein Senden das traditionelle Lambertusspiel Kindern sowie deren Eltern und Großeltern präsentiert. mehr...


Di., 19.09.2017

Big Band Singin‘Affairs gastiert am 29. September in der Steverhalle: Jazz in bunten Klangfarben

Die Sängerinnen Christiane Brambrink (v.l.) und Rosa Latour verstärken die Swingin’Affairs beim Jazz Live-Konzert.

Senden - Gemeinsam mit den Sängerinnen Christiane Brambrink und Rosa Latour präsentiert die Big Band Swinin‘Affairs am 29. September (Freitag) ihr neues Konzert-Programm in der Steverhalle. mehr...


Mo., 18.09.2017

Kindergarten „Huxburg“ soll im August 2018 betriebsbereit sein: Kita wächst unter Volldampf

Den Plan für die Kita „Huxburg“ stellten Bürgeremeister Sebastian Täger (v.l.), Architekt Sascha Werth, Klaus Mende 8Bauverwaltung) und Fachbereichsleiter Klaus Gilleßen am Montag gemeinsam vor.

Senden - Aufrund der starken Nachfrage nach Betreuungsplätzen – vor allem für unter Dreijährige – mussten in den vergangenen vier Jahren 16 neue Gruppen eingerichtet werden. Bis August 2018 soll eine zusätzliche Vier-Gruppen-Einrichtung fertig sein. Von Siegmar Syffus mehr...


Mo., 18.09.2017

Klimaschutzwoche in Senden: Agenda-Gruppe lädt zu Probefahrten mit Elektro-Autos ein

Gemeinsam mit Sven Hoffmann können Interessierte im Rahmen der Klimaschutzwoche Probefahrten mit einem Elektrofahrzeug unternehmen.

Senden - Verschiedene Elektro-Fahrzeuge geben sich am Dienstag (19. September) ab 16 Uhr vor der Steverhalle ein Stelldichein. Anschließend spricht ab 18 Uhr Prof. Volker Quaschning über die Energiewende. Interessierte können im Rahmen der Klimaschutzwoche Elektro-Autos auch selbst ausprobieren. mehr...


Mo., 18.09.2017

Gottesdienst in der Baustelle: Altar aus alter Tür und Holzböcken

Gut besucht war am Sonntag der Gottesdienst auf der Baustelle der Pfarrkirche St. Laurentius. Pfarrer Klemens Schneider nutzte zwei Holzböcke der Handwerker und eine alte Tür als provisorischen Altar.

Senden - Mitten in der Baustelle der zu renovierenden Pfarrkirche St. Laurentius feierten zahlreiche Gläubige mit Pfarrer Klemens Schneider einen ungewöhnlichen Gottesdienst. Von Dieter Klein mehr...


So., 17.09.2017

Zehn Jahre „Cabrio-Bad“ Weithin bekannter Standortfaktor

Bürgermeister Sebastian Täger (2.v.r.) und Dr. Christian Kuhn (l.) ließen mit dem ehemaligen Beigeordneten Reinhold Wallkötter (2.v.l.) und dem langjährigen Verwaltungschef Alfred Holz die Bad-Entstehung Revue passieren.

Senden - Der erste runde Geburtstag musste ordentlich gefeiert werden: Das „Cabrio-Bad“ öffnete vor zehn Jahren seine Pforten. Die Erwartungen, die an die Sport- und Freizeitstätte geknüpft wurden, sind seitdem übertroffen worden. Von Dieter Klein mehr...


Mo., 18.09.2017

Tanzworkshop im „Vivo“ Bunte Schirme wirbeln im Takt brasilianischer Beats

Der Spirit Brasiliens erfüllte den Saal des Vivos und übertrug sich auf die Teilnehmer des Workshops, die schnell Fortschritte machten.

Senden - Die Energie und gute Lauen steckten an: Der südamerikanische Spirit füllte das Vivo und spornte die Teilnehmer eines Tanzworkshops zu Höchstleistungen an. Von Hannah Harhues mehr...


Sa., 16.09.2017

Andrea Vollmer tritt Nachfolge von Simone Brinkschulte an: Ferienwerk in junge Hände gelegt

Blumen für die Damen: Gemeinsam mit Franz Wilfling (l.) und Reinhold Wallkötter (2.v.l.) verabschiedete Alfred Holz (r.) Simone Brinkschule (2.v.r.) und begrüßte Andrea Vollmer als neue Leiterin des DRK Jugendferienwerkes.

Senden - Nach sieben Jahren hat Simone Brinkschulte die Leitung des DRK Jugendferienwerkes abgegeben. In ihre Fußstapfen ist Andrea Vollmer getreten. Von Sigmar Syffus mehr...


Sa., 16.09.2017

Hilfen für den Übergang von der Kita in die Grundschule: „Setzt die Kinder nicht unter Druck“

Hand in Hand wollen Grundschulen und Kitas den Familien angehender Schulkinder Hilfen anbieten. Dazu hat das Organisationsteam einige Angebote erarbeitet (v.l.): Fachbereichsleiter Klaus Gilleßen (Gemeinde Senden), Annette Stähler (Marienschule), Dirk Wallkötter (Kita Buskamp), Annette Büchler (Kita Erlengrund) und Michael Hiegemann (Bonhoefferschule).

Senden - Die Eltern aller angehenden Schulkinder in der Gemeinde sind am 20. September (Mittwoch) zu einem Info-Abend mit Workshops im Joseph-Haydn-Gymnasium eingeladen. Dort sollen konkrete Alltagsmaßnahmen vermittelt werden, die den Übergang von der Kita in die Schule erleichtern. Von Sigmar Syffus mehr...


Fr., 15.09.2017

Familienunternehmen expandiert Hightech in Manufaktur-Qualität

Die Fertigung bei Langguth gleicht eher einer Manufaktur als einem Industriebetrieb. Geschäftsführer Klaus Pekruhl setzt auf Qualität, Flexibilität und Kundennähe in der Marktlücke, in der das Familienunternehmen mit jährlich zweistelligen Umsatzzuwächsen tätig ist.

Bösensell - Die Langguth GmbH setzt ein neues Segel, um auch in Zukunft den Erfolgskurs der über 80-jährigen Unternehmensgeschichte fortsetzen zu können. Dazu verdoppelt das im Bösenseller Südfeld ansässige Familienunternehmen seine Endmontage von derzeit 1500 auf 3000 Quadratmeter und investiert am Standort über zwei Millionen Euro. Von Siegmar Syffus mehr...


Fr., 15.09.2017

4,56 Millionen Euro Sanierungs- und Modernisierungskosten: Steverhalle wird auf neu getrimmt

Vielfältig wird die Steverhalle für Sport- und Kulturveranstaltungen genutzt. Für die monatelange Umbauphase müssen noch Ausweichmöglichkeiten gefunden werden.

Senden - Rund 4,56 Millionen Euro werden Sanierung und Modernisierung der Steverhalle kosten. Die Bauphase wird sich voraussichtlich vom Frühjahr bis gegen Jahresende 2018 erstrecken. Solange müssen die Nutzer in andere Quartiere ausweichen. Von Siegmar Syffus mehr...


Fr., 15.09.2017

Grüne wollen am Flächenszenario „Windenergie“ festhalten: „Planung fortsetzen“

Die Windkraftvorrangzonen in Ottmarsbocholt sind nach aktuellem Recht mit rund 600 beziehungsweise 700 Metern weit genug von den Ortslagen Ottmarsbocholt beziehungsweise Davensberg entfernt. Sollte der Mindestabstand auf 1500 Meter ausgeweitet werden, würde dies faktisch das Aus für die Windkraftnutzung in diesem Bereich bedeuten.

Senden - Nach Ansicht der Grünen ist das im Gemeindeentwicklungsausschuss einstimmig verabschiedete Flächenszenario für die Windenergie-Nutzung rechtssicher. Deshalb solle ungeachtet der angekündigten Neuregelung der schwarz-gelben Landesregierung weiter geplant werden. mehr...


Do., 14.09.2017

Jugendliche arbeiten für den Denkmalschutz: Funke für das Schloss springt über

Vor dem anstehenden Arbeitseinsatz führte Dr. Martina Fleßner (l.) die Ehrenamtlichen der Jugendbauhütte durch Schloss Senden und machte sie mit der Historie des Sendener Wahrzeichens vertraut.

Senden - Die Jugendbauhütte hat seit Frühjahr 2016 bereits 2000 ehrenamtliche Stunden für Schloss Senden geleistet. Im Oktober folgt eine weitere Einsatzwoche mit 20 ehrenamtlich arbeitenden Jugendlichen nd jungen Erwachsenen. Von Siegmar Syffus mehr...


Fr., 15.09.2017

Kein Nachwuchsproblem Generationswechsel eingeleitet

Dominik Möllers, Alexander Overhaus (stehend v.l.) sind in die Firmenleitung eingestiegen. Manfred Döpper und Norbert Gedike (sitzend v.l.) freut es.

Lüdinghausen - Das Lüdinghauser Unternehmen Gedike & Döpper“ stellt das neue junge Duo an der Spitze vor. Von Bettina Laerbusch mehr...


Do., 14.09.2017

Planentwurf Espelbusch wird offengelegt: Aus Wald wird Bauland

Auf der Grünfläche Espelbusch sollen rund 20 Ein- und Zweifamilienhäuser sowie zwei Mehrfamilienhäuser entstehen.

Senden - Der Gemeindeentwicklungsausschuss hat dem Planentwurf Espelbusch zugestimmt. In dem neuen Bösenseller Baugebiet können etwa 20 Ein- und Zweifamilienhäuser sowie zwei Mehrfamilienhäuser entstehen. Insgesamt stünden somit rund 50 zusätzliche Wohneinheiten zur Verfügung. Von Sigmar Syffus mehr...


1 - 25 von 445 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook