Mi., 20.06.2018

Anwohner im Dorffeld um Sicherheit und Lebensqualität besorgt: Wohnstraße als Piste missbraucht

Die Nachbarn an der Verbindung zwischen Dorffeld und „Komponistenviertel“ sind um die Sicherheit der Kinder besorgt und beklagen das „rücksichtslose Verhalten“ einiger Autofahrer.

Senden - Nachbarn im Wohngebiet Dorffeld klagen über zunehmenden und schnellen Durchfahrtverkehr seitdem ihre Stichstraße zum benachbarten Wohngebiet geöffnet wurde. Aus Sicht der Gemeinde handelt es sich allerdings um einen „subjektiven Eindruck“. Im Zuge einer Einwohnerversammlung soll die Situation geklärt werden. Von Siegmar Syffus mehr...

Di., 19.06.2018

Autarke Energieversorgung Tanken mit dem Strom vom Dach

Sein neues Elektroauto tankt Sven Hoffmann vor der Haustür. Mit Photovoltaik auf dem Dach gewinnt er mehr Energie, als er für Wohnen und Mobilität verbraucht.

Senden - Sven Hoffmann steckt viel Energie darein, Energie zu sparen. Was ihm auch gelingt, denn beim Wohnen und Fahren ist der Wahl-Sendener autark, wenn er eine Bilanz zieht. Denn er fährt ein Elektroauto und „erntet“ kräftig Strom vom Dach. Von Dietrich Harhues mehr...


Di., 19.06.2018

Arbeiten an Spundwand des Kanals laufen wieder Hafenplatz soll im Frühjahr 2019 fertig sein

Die Spundwand am Sendener Hafenbecken muss stabilisiert werden. Dort sollen im Herbst begehbare Betonelemente installiert werden.

Senden - Die Arbeiten am Kanalhafen hatten sich aufgrund eines zu hohen Ausschreibungsergebnisses verzögert. Nun ist eine preisgünstige Lösung gefunden worden, so dass die Spundwand jetzt gesichert werden kann. Von Sigmar Syffus mehr...


Di., 19.06.2018

Pflege und Gesundheit als Thema des Jugendmedientages Antworten bleiben vage

Im Bundesgesundheitsministerium stellte sich Staatssekretär Lutz Stroppe den Fragen der jungen Journalistinnen und Journalisten.

Senden - Gesunheitspolitik und Pflegenotstand standen als Themen im Mittelpunkt des Jugendmedientages in Berlin. WN-Mitarbeiterin Hannah Harhues gehörte zu dem Kreis der jungen Journalistinnen und Journalisten, die in der Hauptstadt eigentlich Jens Spahn treffen sollten. Vor Ort hat die Reporterin ebenfalls recherchiert. Von Hannah Harhues mehr...


Mo., 18.06.2018

Gemeinde beweist Rückgrat Übernachtungsfest in Kitas doch möglich

Der Protest hat Erfolg: Die Kirche als Träger „duldet“ die Übernachtungsfeste.

Senden - Gute Nachricht für die Maxi-Kinder: In den kirchlichen Kitas und in der Tagesstätte der Gemeinde, „An der Drachenwiese“, sind Übernachtungsfeste doch möglich. Die Träger beweisen breite Schultern gegenüber einer Blockade durch die Bürokratie. Von Dietrich Harhues mehr...


Mo., 18.06.2018

Schlösser- und Burgentag in Senden Spökenkiekerei reicht bis ins Heute

Nicht nur das Programm unter dem Leitthema „Spökenkiekerei“ lohnte einen Besuch am Schlösser- und Burgentag, sondern auch das gemütliche Kaffeetrinken an Bistrotischen im Innenhof von Schloss Senden.

Senden - Beim regionalen Schlösser- und Burgentag war auch Schloss Senden mit von der Partie. Das Programm stand unter dem Thema Spökenkiekerei. Von Angela Weiper mehr...


Mo., 18.06.2018

Schützenfest der St. Johanni-Bruderschaft Senden Erstes Zeltfest nach 28 Jahren

Für das amtierende Königspaar Winfried und Elisabeth König wird ein Nachfolger gesucht.

Senden - Die St. Johanni-Bruderschaft widmet sich wieder der zünftigen Brauchtumspflege: Von Freitag bis Sonntag steigt das Schützenfest als Zeltfest. mehr...


Di., 19.06.2018

BWO lädt zum Tag des Sports ein Ausprobieren ist erwünscht

Schweißtreibende Bewegung zu Musik – Zumba wird beim Tag des Sports von BWO ebenfalls angeboten.

Ottmarsbocholt - Bei Tag des Sports ist Ausprobieren das Motto. Die Vielfalt der Disziplinen lässt kaum Wünsche offen. mehr...


Mo., 18.06.2018

Opfer der Terrormiliz IS Ezidische Frauen schildern ihre Not und ihren Ausweg

Nach dem Überfall auf Sinjar im August 2014 mussten viele ezidische Frauen fliehen.

Senden - In einer gemeinsamen Veranstaltung machen die beiden Pfarren in Senden, „Aktion Hoffnungsschimmer“ und die „Plattform für verschleppte Frauen“ auf das Schicksal der Mädchen und Frauen als Opfer des IS-Terrors aufmerksam. Sie kommen im Pfarrheim St. Laurentius selbst zu Wort. mehr...


So., 17.06.2018

50 Jahre Davertschule Ottmarsbocholt Ein Ort zum Wohlfühlen

Die Davertschule Ottmarsbocholt feierte am Samstag das 50-Jährige. An einen Gottesdienst schlossen sich kurze Reden und ein buntes Programm für die Kinder an.

Ottmarsbocholt - Ludger Janning war damals dabei. Der stellvertretende Bürgermeister war 1968 als i-Männchen einer der ersten Schüler. Und wusste am Wochenende, worüber beim 50-Jährigen zu reden war. Von Ulrich Reismann mehr...


So., 17.06.2018

Sommerfest der Lebenshilfe Tanz und Sketche machen Spaß

Mit Tanz und Sketchen, aber auch mit Kaffee und Kuchen bereiteten die Narren der Lebenshilfe schöne Stunden.

Senden - Noch ist nicht einmal Sommeranfang, der 11. November mit Start in die kommende Karnevalssession also noch in astronomischer Ferne, da sind Sendens „Narren“ schon hellwach und aktiv. Von Dieter Klein mehr...


So., 17.06.2018

Mit dem Motorrad weggerutscht 19-Jähriger prallt gegen Baum

Schwer verletzt wurde der Fahrer dieses Motorrads.

Senden/Dülmen - Kurze Hose und T-Shirt waren – so sah er es selbst – für einen 19-jährigen Sendener die falsche Kleidung. Er stürzte und prallte gegen einen Baum. Von Theo Heitbaum mehr...


Fr., 15.06.2018

Keine Genehmigung fürs Übernachtungsfest Kinder fallen Bürokratie zum Opfer

Spontaner Protest: Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, versammelten sich Sprösslinge der Kitas St. Laurentius und St. Franziskus mit einem Transparent.

Senden - Es ist nicht nur eine Tradition, sondern es gehört für alle Kinder beim „Abnabeln“ von der Kita-Phase dazu: das Übernachtungsfest. Wegen bürokratischer Wirren fällt das Schlafen in den Tagesstätten aber aus. Die Sprösslinge und Eltern sind sauer. Von Dietrich Harhues mehr...


Sa., 16.06.2018

Was kommt nach dem Lehrschwimmbecken? Spielplatz auf Zeit statt Badeanstalt

Brache statt Bad: Die Fläche des ehemaligen Lehrschwimmbeckens soll mit Spielgeräten ausgestattet werden.

Bösensell - Das Lehrschwimmbecken in Bösensell ist – traurige – Geschichte. Doch was kommt danach auf der bisherigen Brache? Die WN fragten nach. Von Dietrich Harhues mehr...


Fr., 15.06.2018

Preisverleihung „Realschule mit Köpfchen“ Engagement findet Anerkennung

Für besondere Leistungen und Engagement wurden Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule ausgezeichnet.

Senden - Sie haben besonderen Einsatz gezeigt, Ideen und Engagement mitgebracht: Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule wurden im Rahmen des Wettbewerbs „Realschule mit Köpfchen“ ausgezeichnet. Von Dieter Klein mehr...


Fr., 15.06.2018

Sportfest der Bonhoeffer-Schule Senden Mit Talent und vollen Einsatz

Nicht nur beim 800-Meter-Lauf legten sich die Schülerinnen und Schüler der Bonhoeffer-Schule voll ins Zeug.

Senden - Auf die Jagd nach Punkten und Bestleistungen begaben sich die Schülerinnen und Schüler der Bonhoeffer-Grundschule bei ihrem Sportfest. Dabei waren am Freitagmorgen Talente und Einsatz in mehreren Disziplinen gefordert: Sie reichten von Sprint und Ausdauerlauf über Weitsprung bis zum Werfen. Zwischendurchlockerten Spiele den Wettstreit auf. Von Dietrich Harhues mehr...


Fr., 15.06.2018

Plan für Trauerhalle auf St. Urban-Friedhof vorgestellt „Angemessene Lösung für Ottmarsbocholt“

Zwischen diesem Gräberfeld und der Straße Kirchfeld soll die neue Ottmarsbocholter Trauerhalle gebaut werden. Ein Entwurf, der mit dem Bezirksausschuss und dem Gemeindeentwicklungsausschuss abgestimmt wurde, liegt bereits vor.

Ottmarsbocholt - Da die Trauerhalle in Ottmarsbocholt einer Wohn- und Pflegeeinrichtung des Sozialwerkes St. Georg weichen muss, soll auf dem Friedhof ein Neubau entstehen. Die vorläufige Planung wurde jetzt im Gemeindeentwicklungsausschuss vorgestellt. Von Siegmar Syffus mehr...


Fr., 15.06.2018

Ausstellungseröffnung im Rathaus Frieden und Freiheit verlangen Einsatz

Gastgeber beziehungsweise ehrenamtlicher Motor der Ausstellung: Günter Melchers (vorne, v.l.), Fotograf Felix Hüsch-Waligura und Bürgermeister Sebastian Täger.

Senden - Frieden, Freiheit und Demokratie verlangen Menschen mit Zivilcourage, die für diese Werte einstehen. Das betonte Bürgermeister Sebastian Täger bei der Ausstellungseröffnung einer kreisweiten „Testimonial“-Ausstellung. Von Dieter Klein mehr...


Do., 14.06.2018

Ehepaar Hohenlöchter gibt heimischen Pflanzen und Insekten ein Zuhause Paradies hinterm Haus erschaffen

Die Eheleute Georg und Marlene Hohenlöchter haben hinter ihrem Haus an der Münsterstraße eine grüne Oase erschaffen, in der vorwiegend heimische Pflanzen üppig sprießen.

Senden - Direkt hinter ihrem Haus an der vielbefahrenen Münsterstraße haben Georg und Marlene Hohenlöchter eine kleines, grünes Paradies erschaffen. Dort sprießen unzählige heimische Pflanzen und ein Kaktus, der über Nacht 19 Blüten zur Welt gebracht hat. Von Siegmar Syffus mehr...


Mi., 13.06.2018

Eichenprozessionsspinner Schädlingsplage ist kaum in den Griff zu bekommen

Drei Mal waren in den vergangenen Wochen professionelle Schädlingsbekämpfer in der Gemeinde Senden unterwegs. In Schutzkleidung wurden Nester des Eichenprozessionsspinners abgesaugt. Parallel dazu flämmen Bauhofmitarbeiter die Nester mit Brennern ab.

Senden - Rund 250 Nester des Eichenprozessionsspinners sind allein in den vergangenen beiden Woche bei der Sendener Gemeindeverwaltung gemeldet worden. Der Bauhof komme mit der Bekämpfung kaum mehr nach, hieß es im Rathaus. Professionelle Hilfe von Schädlingsbekämpfern sei aktuell nur schwer zu finden. Von Sigmar Syffus mehr...


Mi., 13.06.2018

Leerungsintervall reicht zurzeit nicht Altglascontainer am Grete-Schött-Ring quillen über

Die Altglascontainer am Grete-Schött-Ring werden wöchentlich geleert. Schon in der Vergangenheit (Foto) wurden immer wieder Flaschen neben die Einfüllstutzen gestellt, wenn die Behälter voll waren.

Senden - Ein bis dato sporadisches Phänomen tritt zuletzt immer häufiger auf: Wenn die Container am Grete-Schött-Ring voll sind, landen die ausrangierten „Pullen“ einfach neben den Schächten. Für die Entsorgungsfahrer wird es dann noch schwieriger. Von Dietrich Harhues mehr...


Di., 12.06.2018

Abi-Jahrgang feiert Wiedersehen Zehn Jahre wie im Flug vergangen

Runder Jahrestag: Im Rondell auf dem Schulhof wurde das Abschlussfoto 2008 nachgestellt.

Senden - Nur zehn Jahre sind nach dem gemeinsamen Abi vergangen. Stoff für Erzählungen bot diese Lebensphase aber reichlich. Neben einer hohen Quote an Ex-Schülern des JHG hatte sich sogar der ehemalige Lehrer Dr. Thiede von der Schweiz aus auf die „Socken“ nach Senden gemacht. Von Niklas Wieczorek mehr...


Mi., 13.06.2018

Planung zur Umgestaltung der nördlichen Herrenstraße vorgestellt Zu viel Blech im Ortskern ?

Der Bereich an der Sparkasse wird von parkenden Autos dominiert. Durch eine Umgestaltung wie an der Eintrachtstraße soll dort die Aufenthaltsqualität verbessert werden

Senden - Die Herrenstraße soll zwischen Einmündung Biete und DM-Markt – ähnlich wie die Eintrachtstraße – umgestaltet werden. Zwischen Sparkasse und Bäckerei Geiping soll ein Platz mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen. Die Pläne wurden am Donnerstagabend im Gemeindeentwicklungsausschuss vorgestellt. Von Siegmar Syffus mehr...


Mi., 13.06.2018

Junge Nachwuchsforscher am Joseph-Haydn-Gymnasium Lernen lernen und das Ego stärken

Talentförderung am Joseph-Haydn-Gymnasium: Die ELA-Schüler präsentierten die Ergebnisse ihres eigenständigen Lernens.

Senden - Es sind wache Geister und interessierte Nachwuchsforscher: Im Rahmen des erweiterten Lernangebotes (ELA) widmen sich Sechst- und Siebtklässler des Joseph-Haydn-Gymnasiums einem frei gewählten Thema. Ihre Expertenarbeiten stellten die jungen Talente jetzt vor. Von Hannah Harhues mehr...


Di., 12.06.2018

Konzertreihe der evangelischen Kirchengemeinde abgeschlossen „Musik lässt die Seele schwingen“

Der Kirchenchor gehörte zu den Akteuren, die beim Abschlusskonzert in der Reihe „Kirche macht Musik“ das Publikum in der evangelischen Friedenskirche begeisterte.

Senden - Die Reihe „Kirche macht Musik“ fand ihren Abschluss mit einem Konzert, bei dem mehrere Ensembles das Publikum in der Friedenskirche begeisterten. Von Hannah Harhues mehr...


1 - 25 von 1254 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook